Corvetteforum Deutschland
MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable (/showthread.php?tid=104826)

Seiten: 1 2


MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Abe Simpson - 06.08.2021

Moin Corvette Freunde.

Es gibt hier bestimmt einige von euch die eine der beiden MSD Boxen verbaut haben.
Kann mir jemand von DENEN bitte die Vor- bzw Nachteile der beiden MSD Boxen erklären.
Im Internet habe ich mich selbst natürlich schon ein bisschen belesen.

Habe mir den MSD Verteiler, Zündspule und Zündkabel für die C3 bestellt und möchte mir jetzt ein Bild darüber machen welche Box ich einbauen soll.

Besonders bei der MSD 6AL-2 Programmable würden mich ERFAHRUNGSBERICHTE interessieren.

Brauche wirklich eine kleine Entscheidungshilfe.

Gruß
Jörg


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Abe Simpson - 06.08.2021

Die Suchfunktion hatte ich natürlich auch schon bemüht und auch einiges gefunden. Hat aber nicht ausgereicht um meine Entscheidung leichter zu machen.


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - C1-Matthias - 06.08.2021

Hallo Jörg,

ich habe seit vielen Jahren nur die „einfache“ MSD 6A in meinen C1en und C2en verbaut. Eine gab schon nach 3 Monaten den Geist auf, ansonsten machen die Boxen aber was sie sollen. Bisher bin ich damit > 100.000 km gefahren. Wichtig ist, die Boxen müssen wie vom Hersteller beschrieben direkt an der Batterie angeschlossen werden. Mein 66er Neuzugang hatte die MSD 6AL schon drin, funktioniert bisher auch perfekt.
Der Tüftler Zündler kann vielleicht etwas mehr zu den programmierbaren Boxen schreiben.

Gruß
Matthias


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - zuendler - 06.08.2021

Nö, ich habe die normale 6AL2.
Ist halt die Frage wie oft man an der Zündung rumschrauben und das letzten Quäntchen rausholen will.
Normal weis man von wo bis wo man die Zündkurve haben will, setzt die entsprechenden Federn rein und fertig.
Das geht bei der anderen halt per Notebook. Wobei, ganz ehrlich: ich würde jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen was schneller geht.
Also ich bräuchte ne programmierbare jetzt nicht. Vorteil ist aber, dass es weniger Verschleissteile gibt.


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Abe Simpson - 06.08.2021

Schon mal ein Danke an euch beide für die schnellen Antworten!
Vielleicht findet sich ja noch jemand der die Programable verbaut hat. ( Vorzugsweise natürlich SELBST verbaut hat ). Und über deren Vorteile berichten möchte.


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Abe Simpson - 06.08.2021

Hmmm.... gibt es denn tatsächlich keinen der von seinem Erfahrungsschatz etwas abgeben könnte ?


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - zuendler - 06.08.2021

Frag im US Forum


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Abe Simpson - 07.08.2021

Werde ich wohl mal machen. Aber ich verbaue wohl dann doch die MSD 6AL-2 . Außer das die Fliehkraftgewichte und wohl die Vacuum Advance Dose wegfallen würden, sehe ich bei der Programmable auch keinen Vorteil.


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Daedalus - 07.08.2021

Worin liegt sonst der große Vorteil der MSD-Anlagen? Die Herstellerversprechen sind wie immer blumig ...
Ich hab da schon die tollsten Stories gehört ... "hat mindestens 30 PS gebracht" (war keine Corvette...)


RE: MSD 6AL-2 vs. MSD 6AL-2 Programmable - Abe Simpson - 07.08.2021

MSD bedeutet: Multiple Spark Discharge Ignition Control.
Also, du hast mehrere Zündfunken nacheinander. Der Zündfunke ist auch stärker. Soll man schon merken, insbesondere wenn der Motor ein bißchen getunt ist. Neuen Verteiler brauche ich sowieso. Zur Zeit habe ich den Original Verteiler mit Pertronix ignitor 1 . Hab aber das Gefühl, der macht was er will.