Corvetteforum Deutschland
zu verkaufen: CNC-bearbeitete Zylinderköppfe C5 Bj. 98 - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Händlerangebote (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=80)
+--- Forum: Dyno-Center (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=88)
+--- Thema: zu verkaufen: CNC-bearbeitete Zylinderköppfe C5 Bj. 98 (/showthread.php?tid=44943)



zu verkaufen: CNC-bearbeitete Zylinderköppfe C5 Bj. 98 - Till - 18.02.2010

CNC-bearbeitete Zylinderköpfe
Gusnummer #806 (C5 Bj. 98, für Ventildeckel mit Außenverschraubung)
Einlassventile 2.020"
Auslassventile 1.575"
Ein- und Auslasskanäle CNC-bearbeitet
ohne Federn, Federsitze, Federteller, Keile, ohne Schaftdichtungen

gebraucht (a. 45.000km)
soweit bekannt in gutem Zustand

Die Zylinderköpfe sind bei Interesse günstig zu haben. Die passenden Ventildeckel gibt es gratis dazu.
Die Köpfe sollten allerdings auf einem 97er oder 98er Auto verwendet werden, da man sonst auch noch neue Halter für die Zündspulen benötigt.

Gruß, Till


RE: zu verkaufen: CNC-bearbeitete Zylinderköppfe C5 Bj. 98 - donleguano - 19.12.2011

Hallo Till

Hab mir schonmal überlegt die Köpfe bearbeiten zu lassen, aber was/wie viel bringt mir das wirklich?

Danke für dein Feedback.

LG
Luca


- Till - 23.12.2011

Moderne Zylinderköpfe sind in der Regel auf einem Niveau, bei dem man nicht einfach nachbearbeiten kann, um mehr Leistung zu bekommen.
Also muss entweder ein optimiertes CNC-Programm drüber laufen, oder man läßt es besser.
Die alten Hasen, die einem mal eben erklären, was man an einem Zylinderkopf machen muss, um mehr Leistung zu bekommen, verkaufen in der Regel nur die eigene Arbeit.
Anders ausgedrückt: Ein hochwertig bearbeiteter Zylinderkopf, der mit einem guten CNC-Programm bearbeitet wurde, bringt vielleicht 10-20 PS mehr als ein unbearbeiteter Serienkopf. Und wenn es 20 PS sind, dann hat schon alles gut gepasst.
Und wenn ein Zylinderkopf 30 PS bringt, dann handelt es sich um ein Spitzenprodukt.

Das gilt für Zylinderköpfe ab C5 Corvette, und es gilt für die neueren Modelle zunehmend. Man sehe sich mal einen serienmäßigen LS7 Zylinderkopf an, wie der schon ab Werk verarbeitet ist. Das besser zu machen, den Durchfluss zu erhöhen ohne die Leistung auf ein schmales Drehzahlband zu beschränken, ist alles andere als trivial.

Und diese Aussagen gelten für Motoren mit milden bis mittelharten Umbauten. Also z.B. Nockenwellen im milden bis mittelscharfen Bereich. Bei Hubraumvergrößerungen und extremen Nockenwellen sieht es etwas anders aus, da würde der Durchsatz eines Serienkopfes möglicherweise die Leistung deutlich drosseln.


Aber wie gesagt: Mit Handarbeit und ohne viel Erfahrung mit dem speziellen Kopf wird das nichts. Dann sollte man es lieber sein lassen, oder seine Köpfe an Firmen wie TFS schicken.

Gruß, Till