Corvetteforum Deutschland
C5 Getriebeölthermometer - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Allgemeines Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=7)
+---- Forum: OBD2 (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=165)
+---- Thema: C5 Getriebeölthermometer (/showthread.php?tid=73718)

Seiten: 1 2


C5 Getriebeölthermometer - Tom V - 23.09.2013

Micha und ich arbeiten ja schon länger an einem Getriebeölthermometer für die C5.....
das Projekt war eine Zeit lang liegen geblieben, wird aber jetzt aus aktuellem Anlass mit Volldampf weitergeführt - dazu an anderer Stelle mehr.



soweit mir bekannt, kann bei den EU Modellen, mit MN6 Handschaltung, die Temperatur im DIC jederzeit abgerufen werden.
Bei einigen C5 Z06 Modellen ist es wohl so dass die Anzeige erst bei Überschreiten einer relativ hohen Temperatur abgerufen werden kann.

Hier soll dann unser OBD2fun Stapel helfen.
Wir zeigen die Getriebeöltemperatur permanent an, auch wenn sie im normalen Bereich liegt.

Dazu würde ich gerne einige Infos sammeln wie das bei den verschiedenen Ausführungen der C5 läuft.

Bei meinem 02er EU Modell mit MN6 Handschaltung kann ich es jederzeit im DIC anzeigen lassen.


Wie sieht das bei den US Modellen mit MN6 und MN12 Getriebe aus?
Wie sieht das bei EU und US Modellen mit 4L60E Automaten aus?

erzählt mal wie das bei Euch ist und schreibt dabei was für eine Ausführung ihr habt.


RE: C5 Getriebeölthermometer - ICE-T - 23.09.2013

EURO-Modell mit Automatic ist jederzeit die Temp. abrufbar.


- fsahm - 23.09.2013

Thomas,

bei der C5, Z06 ist es tatsächlich so, das bei Überschreiten der Temperatur, wenn die Warnanzeige kommt, man 1x auf Reset drückt und die Temperaturanzeige erscheint.
Man darf nur nicht noch einmal auf Reset drücken, dann ist alles wieder auf Normal und kommt nicht wieder auf die Anzeige zurück.

Daher wäre es schön, eine konstante Getriebetemperaturanzeige zu haben.

Ich fahre nun schon einige Monate mit dieser beibehaltenen Anzeige und muss feststellen, das die Getriebtemperatur bei normaler fahrweise konstant bei 90-94 Grad steht, bis man längere höhere Geschwindigkeiten fährt.

Dann geht es ganz flott auf 112-116 Grad hoch, die dann bei beibehalten der höheren Geschwindigkeiten dann auf über 130 Grad ansteigt und bei 136 Grad kommt dann die Warnanzeige.

Gruß
Friedel


RE: C5 Getriebeölthermometer - CustosOnLinux - 23.09.2013

EU Modell Jahrgang 1999 mit 4L60e Getriebe: Jederzeit abrufbar.


- JR - 23.09.2013

Die EU-Fahrzeuge mit Automatik hatten immer eine Getriebeöltemperaturanzeige, die Fahrzeuge mit Handschaltung zumindest bis 1998 nicht, später ja.

Gruß

JR


- Tom V - 23.09.2013

ah danke schon mal OK!

Das scheint bei der C5 Z06 dann wohl so normal zu sein.
Wie ist das denn bei den US-Coupe Handschaltern?

Danke Jürgen!
Das erspart uns sicherlich einiges an Enttäuschung.
Ist es möglich den Temperatursensor nachzurüsten, oder fehlt dem PCM der Teil der Software bis 1998?


BTW:
Friedel, Du bist nicht vergessen worden.... haarsträubend


- Jochen - 23.09.2013

Bei meinem US Modell 1997, M6, Z51, ist keine Anzeige möglich. Es existiert noch nicht einmal ein Temperatursensor am Getriebe.

Grüße,

Jochen


- Tom V - 23.09.2013

danke Jochen, das bestätigt Jürgens Angaben.... schade.

Man müsste an einer Z06 mal am Datenbus schauen was da passiert dass die Temepratur erst ab einem gewissen Wert abrufbar ist.
Vielleicht kann man das sogar auf dem Datenweg aushebeln und somit grundsätzlich eine Anzeige bei Z ermöglichen.


Öltemp. - muk69 - 23.09.2013

2008 C6 mit M6 auch keine Anzeige im DIC, US Version.
Kann die irgendwie umcodiert werden das die auch ablesbar ist?

Gruss

Markus


RE: C5 Getriebeölthermometer - ThomasMagnum - 23.09.2013

2002-er C5 Z06: Keine permanente Anzeige im DIC, Getriebe ist bei mir
auch noch nicht so heiß geworden, daß eine Warnmeldung kam.
Scheint bei C5 Z06 so üblich zu sein, also genau so, wie von fsahm beschrieben.

Veit