Corvetteforum Deutschland
Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 5 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=6)
+---- Forum: C5 Z06-Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=135)
+---- Thema: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 (/showthread.php?tid=95894)

Seiten: 1 2 3 4


Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 08.09.2018

Hallo,

also ich kann ohne Probleme eine C6 LS2/3 Schwungscheibe, mit einem C6 Z06 Kupplungskit und einem C5 Pilotlager + Ausrücklager verwenden?

Gruß Patrick


PS. Habe im US Forum gelesen, man muss die Kupplungsglocke ausschleifen damit alles passt?


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - fsahm - 08.09.2018

Passt alles. Man muss nur das Ausrücklager und dessen Abstand ausmessen und mit Distanzscheiben einstellen.

Gruß
Friedel


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 08.09.2018

Ok danke,

MUSS ich das mit den Distanzscheiben machen oder habe ich dann einfach bloß einen anderen Pedalweg?
Die C6 Z Druckplatte hat doch den selben Nachstellmechanismus wie die C5 oder nicht?
Was wäre wenn ich einen einstellbaren Geberzylinder verwende?

Ich habe jetzt schon eine nichteinstellbare C5 Kupplung mit verstärkter Druckplatte und Mitnehmerscheibe bestellt, wahrscheinlich nehme ich diese auch.
Überlege über den Winter eine sehr milde Nockenwelle einzubauen und die Köpfe auszuschleifen, maximal 500 PS - mal sehen.


Gruß Patrick


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - andree - 09.09.2018

Hallo,
die Distanzscheibe hat nichts mit dem Kupplungsweg oder Druckpunkt zu tun.
Dieser bleibt immer gleich.
Es geht nur darum, dass der Nehmerzylinder nicht zu weit aus der Führung läuft.
Je weiter er das tut, desto größer ist die Gefahr des verkantens.

Ich hab den Nehmerzylinder um 1,5mm unterlegt. Das wäre aber vernachlässigbar gewesen.
Bei anderen waren es aber auch schon über 10mm.

Ich hab die Kupplungsglocke gelöst, und für den Einbau nach hinten gezogen.
Macht zwar Arbeit, aber mann muss nirgends herumschleifen.

In meinem Fred "Motorumbau Teil 2" findest du ein paar Bilder und erklärungen dazu

Lass jedenfalls die Finger von den billigen scheinbar verstärkten Aftermarktkupplungen.

Bau die LS7 ein, damit machst du alles richtig.

Gruß André


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 09.09.2018

Mal sehen, die Kupplung wurde bereits verschickt. Ich war auch schon am überlegen ob ich die alte Druckplatte mit der neuen Mitnehmerscheibe verwende.

Habe eine 2001er mit 48000 Km, bin gemütlich gefahren, hab das Fahrzeug abgestellt und beim losfahren krieg ich den Gang nichtmehr rein.
Habe dann den ersten eingelegt, gestartet und hatte selbst bei getretenem Pedal leichten Vortrieb. Bin dann so den einen Kilometer im dritten Gang nachhause gefahren.

Hatte zuerst den Geberzylinder verdächtigt und diesen getauscht. Das hat das Problem verbessert, jetzt konnte ich alle Gänge schalten ausser den ersten.
Denke das das Ausrücklager draufgegangen ist, da ich die Angewohnheit habe an der Ampel oder im Stau IMMER auf der Kupplung zu stehen.
Hat der LS6 eigentlich ein Hohlwelle als Krubelwelle? Ich mach das Pilotlager normalerweise raus indem ich Fett reinpresse und mit einem großem Dorn hineinhämmere, so wird das Pilotlager praktisch hydraulisch rausgepresst. Wenn man soeine Aktion bei der C4 ZR-1 bringt drückt es den Stopfen innen rein und die Ölpumpe pumpt das Motoröl raus. Bin einfach nur zu Faul meine Abzieher zu suchen.   King

Habe jetzt zuhause schonmal angefangen zu zerlegen. Vielleich mach ich einen Thread mit Bildern von der ganzen Geschichte.

Wenn ich nach 'Motorumbau Teil 2' suche finde ich jetz nur diesen Thred hier egal ob im C5 oder im Z06 Teil.


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - andree - 09.09.2018

http://www.corvetteforum.de/showthread.php?tid=86971&highlight=motorumbau+teil+2

Auf keinen Fall mit der Fettmethode!!!
Bei meinem ersten Motor hab ich das auch gemacht, und durfte danach den Stopfen aus der Ölwanne fischen und neu einpressen ; -)

Gruß André


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 09.09.2018

Also nicht die Fett Methode Feixen


Mein einziges - riesiges - Problem ist die Zeit, ich habe Privat so dermassen viel Arbeit und die Corvette blockiert meinen Hof. Wenn ich jetz also nochmal eine Woche warten muss um die neuen Teile zu bestellen und noch von sonstwoher irgendwelche DIstanzscheiben - würde einen CNC Fräser kennen - werd ich garnichmehr fertig.
Ich muss die so schnell wie möglich fertig kriegen, nächstets Jahr hol ich mir ne Hebebühne und dann mach ich den Spaß eben nochmal mit LS7 Kupplung.

Nebenbei - das Pilotlager hat meine Auszieher Plattgemacht! Habe da jetz auch noch einen anderen bestellt. Das Pilotlager ist nämlich immernoch da wo es jetzt nichtmehr sein sollte...


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 09.09.2018

Finde den Fehler!

[Bild: 33782183yl.jpg]



Die Mitnehmerscheibe sieht aus wie neu:
[Bild: 33782179ib.jpg]


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 09.09.2018

[Bild: 33782251jh.jpg]

[Bild: 33782252uw.jpg]

[Bild: 33782253ve.jpg]


RE: Verständnisfrage Kupplung C6/Z06 in C5 - CorvetteBoy - 09.09.2018

Wo genau muss ich für den Abstand messen, wenn ich ein LS7 Kit verbauen will?

Ich brauch praktisch das Maß von den Tellerfedern der eingebauten Druckplatte zur Kante der Kupplungsglocke und

das Maß vom Rand der 'Glocke' am Torque Tube zum vorderen Rand des ohne Feder aufgeschobenen Ausrücklagers?


Also ganz theoretisch würde ich alles zusammenbauen bis auf die Feder des Ausrücklagers und das Lager ganz aufschieben und danach mit einer Fühlerblattlehre den Abstand zwischen Kante Ausrücklager und Tellerfedern der Kupplung messen habe ich mein Maß? Das sollte wie groß sein? Am besten null bis 1mm oder nicht?


UND brauche ich ander Schrauben für C6 Druckplatte und Schwungscheibe?

Gruß Patrick