• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LT5 oder LT1 - welcher Wagen passt besser? Ein paar Fragen.
#1
Question 
Hallo zusammen,

ich bin nach wie vor am Informationen sammeln, um mich bestmöglich auf meine zukünftige Vette vorzubereiten bzw. eine passende Kaufentscheidung zu fällen. Nachdem ich neben dem Buch "Corvette - alle Modelle ab 1953" von Mike Müller auch das empfohlene "Corvette from the inside" von Dave McLellan gelesen habe, haben sich mir noch ein paar weitere Fragen aufgetan.

Während des Lesens und auch dem stöbern im Internet/Forum hat sich meine Begeisterung für die ZR-1 zunehmend verstärkt, einfach schon für die Besonderheit dieses Motors und seiner genialen Konstruktion - ich bin da momentan ziemlich Feuer und Flamme wie man so sagt...
Daher hätte ich gern noch mal ein paar Objektive Meinungen / Antworten bezüglich folgender Fragen, auch um mich ggf. auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen:

  1. 1. Ich bin (leider) nach wie vor Nichtschrauber mit 2 linken Händen. Macht es als solcher überhaupt Sinn, eine ZR-1 in Erwägung zu ziehen, oder wird so etwas voraussichtlich in der Ausgabe von Unsummen für kleinste Banalitäten enden?
  2. 2. Wie Robust ist der LT5, gibt es Spezielle Anfälligkeiten bei der ZR-1 (auch im Vergleich zum LT1)?
  3. 3. Was für Ausgaben habe ich wohl (regelmäßig) zu erwarten mit einer ZR-1?
  4. 4. Kennt jemand eine Werkstatt im Raum Hannover, die sich explizit auch mit der ZR-1 auskennt?
  5. 5. Inwiefern unterscheiden sich die LT1 und LT5 von ihrer Charakteristik und der gefühlten Leistung/Beschleunigung?
  6. 6. Ist die ZR-1 generell Vollgasfest, also kann man auch lange Autobahnetappen mit hoher Geschwindigkeit fahren? Kommt das Getriebe auch gut damit klar?
  7. 7. Gibt es noch empfehlenswerte Literatur (ggf auch mit detaillierter Anleitung wenn man probieren will, etwas selbst am Wagen zu machen) ?
  8. 8. Mir ist aufgefallen, das es bei Classic Data und dem realen Angebotspreis auf mobile und co. einer ZR-1 einen ziemlichen Preisunterschied gibt (20t zu 30t). Sind die Angebote einfach nur Wunschpreise die eh nicht so hoch verkauft werden, oder setzten sich die Werte von Classic Data irgendwie falsch zusammen?

Ich selbst hatte das Glück, relativ in der Nähe eine ZR-1 kurz Probe fahren zu dürfen, allerdings war dies ein Bastlerauto und somit ziemlich heruntergekommen, hat auch nur bis 4000 gedreht, weshalb ich das wahre Potenzial nur erahnen kann - wobei es mich dennoch sehr beeindruckt hat.
Gern würde ich sowohl einen LT1 (den ich noch gar nicht gefahren bin) als auch einen intakten LT5 mal in Aktion erleben. Deshalb dachte ich, ich frage einfach mal in die Runde ob es vielleicht jemanden aus der Nähe von Hannover gibt, der mir sein Model mit einem dieser Motoren näher bringen mag? :) Ich würde einfach gerne die beiden unterschiedlichen Motorcharakteristiken (gern auch als Beifahrer) kennen lernen, bevor ich mich auf ein Modell festlege, aber man kann bei einem so alten Fahrzeug nun mal nicht einfach zum Händler gehen und um eine Probefahrt bitten..

Ich hoffe es stört nicht hier so viele Fragen zu stellen, ich möchte mich einfach richtig vorbereiten, ich bin wohl ein ziemlicher Planer...

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal fürs durchlesen und Antworten :)


Einen schönen Samstagabend wünsche ich euch. Viele Grüße 
Chris
  Zitieren
#2
Hallo!
ich mach mal den Anfang. Yeeah!   


https://www.auto-motor-und-sport.de/oldt...1990-1995/
Der Motor ist von Lotus, wenn du damit ein Problem hast, wird es eng.
Alle anderen Motoren sind von GM.
Bei der LT1(Automatik) schröpft dich der Fiskus mit der Steuer, denn es
besteht (bestand) keine gesetzlich nachträglich zugelassene Kaltlaufregulierung.
Gruß Heinz
Viele sind davon überzeugt, nur weil sie lesen und schreiben gelernt haben,
andere zu kritisieren.
  Zitieren
#3
Hallo Chris,

der LT5 ist und bleibt der faszinierendste Motor der jemals in einer Corvette verbaut wurde. Allerdings benötigt er für Wartung und Reparaturen echte Spezialisten und davon gibt es halt nicht wirklich viele Kopfschütteln

Von der Charakteristik her sind das zwei komplett verschiedene Motoren. Damit läßt sich auch schon gut unterscheiden für welche Fahrer sie eigentlich  "gemacht" wurden: Der LT5 ist ein "Rennmotor" der Drehzahlen braucht und der LT1 ein perfekter "Cruiser".

Wann immer ich die Gelegenheit habe, mir einen LT5 anzusehen erfreue ich mich dessen Anblick denn eigentlich ist es ein Kunstwerk. Da ich mit meiner C4 eher gemütlich bis flott unterwegs bin ist für mich der LT1 der ideale Motor Yeeah!

Vette Grüsse
Thomas
Keep on cruising: kadl18 driver animierte C4
  Zitieren
#4
Hallo
es gibt hier einige Berichte über den LT5 Motor mit seinen eventuellen Problemen
einen habe ich dir mal drangehängt.
Wenn da was ist geht es ins Geld ! das muss man wissen wenn man eine ZR1 kauft.
Es gab hier auch eine Kaufberatung in einem Beitrag den finde ich aber nicht.

Gruß Wolfgang

http://www.corvetteforum.de/showthread.p...euerketten
animierte C4   :Burnout      C4  84 - 89 Gauge Cluster Doc,, 

 

  Zitieren
#5
Hey Chris,
es gibt ja zwischen dem LT1 und dem LT5 auch noch den gar nicht mal so schlechten LT4. 😉
Gruss Ralf  Hallo-gruen 
  Zitieren
#6
(11.08.2019, 11:40)kadl18 schrieb: Hallo Chris,

der LT5 ist und bleibt der faszinierendste Motor der jemals in einer Corvette verbaut wurde. Allerdings benötigt er für Wartung und Reparaturen echte Spezialisten und davon gibt es halt nicht wirklich viele Kopfschütteln

Wer wäre denn konkret ein guter Ansprechpartner hierzu?

(11.08.2019, 11:40)kadl18 schrieb: Von der Charakteristik her sind das zwei komplett verschiedene Motoren. Damit läßt sich auch schon gut unterscheiden für welche Fahrer sie eigentlich  "gemacht" wurden: Der LT5 ist ein "Rennmotor" der Drehzahlen braucht und der LT1 ein perfekter "Cruiser".

Tendenziell würde ich dann eher sagen, das für mich ein LT5 besser passt bzw. das bessere Auto wäre.


(11.08.2019, 15:48)Sadibaer schrieb: Hallo
es gibt hier einige Berichte über den LT5 Motor mit seinen eventuellen Problemen
einen habe ich dir mal drangehängt.
Wenn da was ist geht es ins Geld ! das muss man wissen wenn man eine ZR1 kauft.

Vielen Dank hier für, so etwas ist natürlich schon mal gut zu wissen. In dem Beitrag wurde leider keine Kosteneinschätzung genannt.. ich weiß von meinem TT das es dort um die 3500€ kostet, die Kette zu wechseln.. ist die Preisregion bei der ZR-1 mit den Schienen ähnlich (ist vom Aufwand ja vermutlich vergleichbar wie ein Kettenwechsel)?

(11.08.2019, 17:08)YouKnowMO schrieb: Hey Chris,
es gibt ja zwischen dem LT1 und dem LT5 auch noch den gar nicht mal so schlechten LT4. 😉

Da hast du natürlich recht, aber das ist ja schon sehr unwahrscheinlich auch so eine zu finden, vor allem da ich nur eine rote Vette mit hellem Leder möchte - und ein LT4 ist kostentechnisch (wenn es mal einen gibt) vermutlich auch eher näher an der ZR-1 dran als an nem LT1.
  Zitieren
#7
Lieber Chris,
ich habe seit 2014 eine C4 ZR-1.
Zum Motor:  
Entwickelt von Lotus, gebaut von Merkury-Marine, Vollalu-Motor, 4-Ventiltechnik, 4 oben liegende Nockenwellen, durch Doppelketten angetrieben, die rel. unverwüstbar ist, Nikasil beschichtete Alu-Laufbuchsen, dreht bis ca. 7.200 RPM, es ginge auch mehr. Der Motor ist robust und gut in der Leistung zu steigern, wenn er mehr Luft bekommt und das Abgassystem sie auch wieder rausläßt. Die Doppelketten wird durch Öldruck betriebene Spanner mit Kunststoff-Schienen, gespannt. Diese Schienen können ab ca. 150.000 km Verschleiß zeigen, der neue Kunststoff-Schienen erfordert. Dazu muss der Motor ausgebaut werden.
Wer kann den Motor richten: Deutschland Thomas ZR-1, bei Aachen, Sam in der Schweiz, ich glaube in Basel.
Elektronik:
Elektronisch gesteuerte Benzineinspritzung, Motorsteuerung, Stoßdämpersteuerung... weich - mittel - hart (Bilstein), Airback-System, Wegfahrsperre, Diebstahl-Sperre, usw. Alles zur Bauzeit mögliche ist da vorhanden, Flüssigkirstall-Anzeige im Tacho...usw. Diese Dinge bedürfen einer kundigen Werkstatt, z.B. Axel Holzer in Altötting.... sonst kanns sehr teuer werden, bis Erfolg eintritt.
Getriebe:
Ist von ZF, es gibt je nach Baujahr 2 Varianten, beide sind robuste 6-Gang-Getriebe. Der 6. Gang als Overdrive.
Fahrwerk:
Gummi gebuchstes Fahrwerk, das für einen erfeulichen Betrieb auf Polybuchsen umgestellt werden sollte, da die Gummis nach bald 30 Jahren spröde sind.
Liegt sehr gut, die variable Stoßdämpfereinstellung ist sehr gut... wenn sie noch gut funktioniert, was nach ca. 30 Jahren nicht zwingend der Fall ist. Bilstein revidiert die Dämpfer (Ca. 900,-€ für 4 St).
Die Reifen:
Vorne: 275/40 R17 Y, es gibt noch Restbestände von Michelin (ca. 380,-€/St), oder von Falken ... sind rel. günstig aber nicht "der Hit" Hinten: 315/35 R17 Y ... gibts nicht mehr für Europa, also Umrüsten auf 335/35 R17 Y, Reifen im Moment nur von Pirelli, ca. 450,- €/St. Hierzu Einbau einer elektronischen Tacho-Angleichung da der Abrollumfang größer wird wie original und Zulassung beim TÜV. Oder Umrüsten auf andere Felgen ...was heute sicher nicht einfach ist.

Ich habe viel Geld in Werkstätten bezahlt, die behauptet haben, dass sie ZR-1 können... Der Wagen kann viel Geld verschlingen, Eine Motor-Revision liegt sicherlich über 10.000,-€, Originale Auspuff-anlagen mit funktionierenden Kats sind kaum zu kaufen, Austausch-Anlgen haben alle keine Zulassung (Corsa, Magnaflow, B&B usw. manche dröhnen).

Du kannst in eine ZR-1 jede Menge Geld versenken !

Der Motor ist ein technisches Kunstwerk: Form follows funktion.
Wichtig:
Eine möglichst originale, unverbastelte ZR-1, die aber auch gefahren wurde und nicht mit Standschäden "brilliert".
Die Leistung ist beeindruckend, 1990 FIA Weltrekord... 282 km/h Durchschnitt in 24 h, ca. 4.4 Sek auf 100 km/h.
Der Verbrauch kann bis zu 28 l/100 km steigen (Stadtverkehr, stop and go), Durchschnitt evt. 14,5 l/100 km auf Langstrecke. Der Motor verbraucht ca. 1l Motoröl / 1000 km.. das ist normal.
Es ist ein "schnellfahr, Langstrecken" Auto, kein "langsamfahr Kurzstrecken"Auto.

Viele Grüße
der Michi
'
"CORVETTE .... mehr sog I net !"
  Zitieren
#8
Hi Chris,

heute ist mal wieder eine aufgetaucht: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...5-216-6403

P.S. ich bin mit dem Verkäufer weder verwandt noch verschwägert Kopfschütteln

Vette Grüsse
Thomas
Keep on cruising: kadl18 driver animierte C4
  Zitieren
#9
Hallo zusammen und danke für die Antworten.
Nach längerem Überlegen und einem aufschlussreichen Gespräch mit Thomas hier aus dem Forum bin ich zu dem Entschluss gekommen, das der LT1 die bessere Wahl für mich ist, auch wenn die ZR-1 eine große Faszination auf mich ausübt.
Die Suche nach dem passenden LT1 geht also weiter Zwink
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C3 noch Original oder Nachlackiert? BlauBaer77 27 4.774 18.09.2018, 21:06
Letzter Beitrag: daabm
  Lack kaufen in DE oder USA nach Farbkarte oder per optischer Erkennung? GFK lackieren Pragmatiker 26 7.212 20.08.2018, 18:17
Letzter Beitrag: Gatorback
Question Dringend: Meine Vette braucht ein neues Winterlager im Raum Frankfurt nugman42 2 1.992 09.12.2017, 13:18
Letzter Beitrag: nugman42
  Blattfeder vorne C6 F51 oder Z06 gesucht Torch Red 2 1.652 08.12.2017, 13:30
Letzter Beitrag: Torch Red
  C3 LT1 aus 1971 Bazi 19 5.176 20.10.2017, 23:21
Letzter Beitrag: Nick 1911

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik