Differential
#1
Hallo C3 Profis !

Habe ein Diff  Nr. LR N236  1   mit 3:36 Übersetzung möchte ein 3:08 einbauen würde das passen.

Mit der Reparaturanleitung komme ich nicht so gut zurecht.
Im Forum habe ich noch nichts gefunden.
Vielleicht kennt ihr Videos, Dokus usw. sollten nicht 08/15 sein.

Hilfe!! Vielen Dank im Voraus!
  Zitieren
#2
Hallo

Was genau hast du vor ? Komplettes Diff tauschen oder nur die Zahnräder ( Teller- & Kegelrad ) ?
Beides geht, letzteres muss eingestellt werden, was schon etwas komplizierter ist.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
Hallo Günther!

Mein altes Diff. instandsetzen und die Übersetzung umbauen.
Bin eigentlich mittendrinn.
Die Reparaturanleitung sollte zu der 1971er passen, obwohl ich mit gewissen Einstelldaten überhaupt nicht zusammenkomme.

z.B. (aus der Reparaturanleitung) Das Grundeinstellmaß gemessen von der gedachten Mittelachse des Tellerrades an die Stirnfläche des Kegelrads beträgt 66,68 mm.
Bei der alten Übersetzung waren es  64.19mm (mit 0.7mm Scheibe).
Bei der neuen Übersetzung sind es   63.49mm (ohne Scheibe).
Also dieser Einstellwert 66,68 kann nicht stimmen Kopfschütteln da müsste ich vom Kegelrad ca. 3.19mm wegdrehen.

Das Tragbild passt natürlich nicht und wird auch nicht besser nach mehrmaligem umschlichten der Einstellscheiben.

Lg Chris
  Zitieren
#4
Hey Chris,

kommt drauf an mit welcher Methode du mißt. Mit der Ratech Lehre? Fakt ist das das Teil nur eine Hilfe ist. Selbst wenn du die Tiefe vom Kegelrad nicht mit einem Einstellwerkzeug messen kannst, bekommst du das Diff mit logischen Menschenverstand gut eingestellt. Das ganze ist dann natürlich mehr Arbeit weil du das Kegelrad öfter ein- und ausbauen musst wenn es schlecht läuft. Es spielt auch eine große Rolle ob du ein gebrauchtes Ring and Pinion verbaust oder ein neues Set. Dazu kommt dann noch welche Tuschierpaste du benutzt die je nach Konsistenz auch mal unterschiedlich interpretiert werden kann. Ich benutze zum Beispiel immer einen Whitewall Marker weil mir das antuschen mit der Paste zuviel Aufwand ist. Stell doch mal Bilder ein vom ermittelten Tragbild. Dann kann man sicherlich mehr dazu sagen. Fakt ist das am Ende der Backlash und das Tragbild stimmen müssen, beides verändert sich natürlich recht stark wenn man nur eine Komponente verstellt, sprich Tiefe vom Kegelrad oder den Backlash.

Grüße

Rayk
  Zitieren
#5
Hallo Rayk!

Danke für deinen Kommentar - jetzt bin ich ein kleines Stück weiter.
Die Lehre habe ich mir selber gebastelt. Sollte so zwischen 0.02-0.05mm genau sein.
Ich habe einen Winkel flach über die Gehäuselagerhalbschalen angebracht (Dreipunktauflage) und eine Digitale Tiefenlehre aufgesetzt.
Vom Winkel musste ich ca.3cm abschneiden. Dieses Stück kommt oben am Triebling als Ausgleich.

So einen Marker habe ich zuhause, werde diesen ausprobieren.
Ich werde mich die Woche noch ein bisschen spielen - dann kommen Bilder

Lt. Rep. Buch soll beim Ausgleisgehäuse eine Lagervorspannung von 0.13mm betragen?
Also jetzt zum einstellen bin ich fasst auf Null Spiel. Danach soll ich 0.13mm dazugeben, KANN DAS SEIN!

Lg Chris
  Zitieren
#6
Wichtig ist das die Lager überhaupt Vorspannung haben. Viele messen die Vorspannung einfach nicht. Da wird das Achsgehäuse gespreizt und dann kommen genug Ausgleichscheiben rein. Aber deine Idee ist korrekt. Lagerspiel auf 0 und dann die 0,13mm dazu geben. Wie gesagt, dazu muss das Gehäuse mittels Werkzeug gepreizt werden, das macht die Sache einfacher. Es geht aber auch ohne Spreizwerkzeug. Da werden die Ausgleichscheiben mit dem Hammer rein gehauen.

Fakt ist aber das du die Vorspannung immer nur auf der Tellerrad abgewannten Seite dazu geben musst, da ansonsten wieder dein Backlash verändert wird.

Grüße

Rayk
  Zitieren
#7
Hallo!

Die Reparaturanleitung von der C3 kann man vergessen.

Nach längerem hin- und herstellen habe ich das bestmögliche Tragbild eingestellt.
Die Vorspannung vom Tellerradlager beträgt jetzt ca. 0.090 mm +/-  0.010 .
Das Zahnspiel bei der oberen Toleranz ist auf 0.210mm eingestellt.
Die Trieblingsvorspannung hat mich ein bisschen beschäftigt, weil in der Reparaturanleitung stand, dass man die Schrumpfhülse mit einen Drehmoment von 270 Nm -295 Nm anziehen soll. Ist natürlich Blödsinn.
Das Diff. hab ich mit einem Winkeleisen in den Schraubstock eingespannt und mit einem großen Ratschensatz mit 2m Verlängerung in mehreren Schritten zusammengezogen.
Dann habe ich mehrmals das Diff. vom Schraubstock genommen und mit einem Drehmomentschlüssel mit Zeiger den Triebling gedreht bis es einen Widerstand von 4 Nm anzeigte.

Gestern bin ich eine Proberunde gefahren ca. 20km. Keine Geräusche alles OK.
Danach machte ich noch eine Kontrolle alle Schrauben waren fest und der Ölstand OK.
Aufgefallen ist mir, dass das Diff. ein bisschen mehr als handwarm war und der neue Lack roch (bei einer Außentemperatur von 15 Grad).
Vor der Reparatur habe ich nie geschaut wie warm das Diff. wird.
Was sagst ihr dazu? Ist das normal?

LG Chris
  Zitieren
#8
ich habe bei zwei meiner Autos die Übersetzungen ändern lassen. Die C3 hatte ich dafür bei Route 66 und den Mustang bei Carmania. Bei beiden Fahrzeugen wurde mir gesagt wie das überholte Differenzial einzufahren sei. Und ja das wurde am Anfang recht warm bei beiden Fahrzeugen.

Gruß Jan
  Zitieren
#9
Hallo

Rennwagen bauen da sogar einen Kühler ein, weil das Öl zu kochen beginnen kann.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#10
4 Nm sind nen bissel stramm, sollte aber keine Probleme geben (Erfahrung und einschlägige Literatur sagen in etwa 1,7-2,3 Nm, gibt ja auch noch Unterschiede ob neue oder alte Lager verbaut sind). Wenn das Ding erstmal ordentlich eingelaufen ist, sieht das schon ganz anders aus.

Tellerad- Kegelrad Tausch von 3,36 auf 3,08 ist problemlos möglich, das einstellen hält einen etwas auf Trab.

Grüße

Rayk
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Differential Halterung Poly oder Gummi ronn 15 8.752 02.12.2019, 13:55
Letzter Beitrag: Ronald.C2
  Differential Diplomat und C3 lea-moritz 7 8.726 05.03.2019, 16:20
Letzter Beitrag: Mikey
  Differential undicht - was gleich mitmachen? Daedalus 1 1.049 16.09.2018, 21:08
Letzter Beitrag: mark69
  Differential ändern von 2:73 auf 3:73? Ralv 35 9.590 29.05.2018, 10:35
Letzter Beitrag: wecki
  Trailingarms + Auspuff + Blattfeder + Differential.... King Ralf 35 10.295 15.05.2018, 07:24
Letzter Beitrag: King Ralf

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH