Corvette C3 Stingray Motorinstandsetzung
#1
Hallo zusammen
Meine Corvette C3 Stingray T-Top
hat einen Pleuellagerschaden und der Motor muß komplett überholt werden!

Es ist ein 396 Motor mit
6,5 Liter Hubraum
320 – 350 PS
In der Corvette bis 1965 verbaut …
Wurde auch für den Camaro genutzt
Mit Schaltgetriebe.

Was darf der Spaß kosten und wo
im Raum Schleswig-Holstein kann
ich eine entsprechende Werkstatt finden.

Thanks for help.

Gruß Olaf


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
  Zitieren
#2
Moin

so einen motor bau ich grade...aber ich hab keine Luft mehr noch mehr zu machen.

Ein Tip: Speditionen sind billig...viel billiger als es kosten kann nur auf die Entfernung zu achten..:Es gibt in D viele Motoreninstandsetzer, dadrunter gute und nicht so gute...ich wüsste einen in Hilden der ist gut und einen in Koblenz der ist exellent....aber kostet richtig viereckig Geld

Mit dem in Hilden arbeite ich zusuammen...wir wuchten unter anderem für ihn die Kurbelwellen..ist ein junger Maschinenbauer der den Laden von einem alten Vollprofi übernommen hat der aber noch mitarbeitet, von uns bekommt er KnowHow was V8 angeht..hat einen tollen maschinenpark und viel enthusiasmus...Preislich aber liegt er im bezahlbaren Bereich da er noch keinen Rennwagenpark sein eigen nennt wie einige andere

Kosten kommt darauf an...was soll es werden...soll er guter Standart werden oder was besseres? der 396 hat richtig Potential....die Köpfe bischen gemacht, gute Kolben, Rollernocke und das ein oder andere.:Vergaser und Intake sind dann eher Sache ob original oder aftermarket
  Zitieren
#3
Hallo Olaf

Wie kanst du denn zu ner Werkstatt kommen mit der Vette ?
Auf eigener Achse oder wirst du nur den ausgebauten Motor hinbringen oder gar schicken , wie Turtle-Performance vorschlägt oder das Auto trailern oder ... ?
Davon abhängig kann man sicher in der Gegend was vorschlagen oder eben unsere favorisierten Motorengurus vorschlagen, die eventuell weiter weg sind.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#4
Das Risiko ist das die meisten Werkstätten oft weggeben....und sich dann raushalten...

Am besten ist es selber ausbauen, die zeit wo der Motor weg ist nutzen alles schick zu machen, den Motor bei dem Instandsetzer probelaufen zu lassen inkl Grund einstellung und dann daheim einbauen
  Zitieren
#5
(13.01.2020, 22:53)Ute Reiner schrieb: Was darf der Spaß kosten ...

Ich will dich ja nicht schocken. Inklusive aller von mir damals gelieferten Neuteile, Motor Ausbau/ Einbau und 2. Ausbau nach vergeblicher Motorinstandsetzung hat mich der ganze Spaß bei meinem originalen 427er knapp 12.000 EUR gekostet und das ohne Erfolg. Der Motor steht nun seit 5 ½ Jahren in der Ecke und es läuft noch immer der Rechtsstreit mit dem Motorenbauer. Mein Fehler war es damals, dass ich aus Zeitgründen eine US Car Werkstatt und einen externen Motorenbauer beauftragt hatte. Aus heutiger Sicht wäre in meinem Fall ein neuer Ersatzmotor der günstigere Weg gewesen. Lass also alles möglichst aus einer Hand erledigen oder mach wenn du es kannst zumindest den Aus- und Einbau selbst.

(13.01.2020, 22:53)Ute Reiner schrieb: ....und wo im Raum Schleswig-Holstein kann ich eine entsprechende Werkstatt finden.

Schwierig hier, ich würde auch den Motor nach Koblenz senden (http://www.total-performance.de).

Gruß
Matthias
[Bild: 29645495eq.jpg]

The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
Benjamin Franklin
  Zitieren
#6
Thorsten von Total Performance ist sicher der beste aber extrem ausgelastet...und auch wenn er jeden Cent wert ist nicht grade günstig...wenn ich mal Geld hab lass ich mir von ihm einen Motor bauen

Ich hab viele Jahre Motoren gebaut schaffe es jetzt aber zeitlich nicht mehr.Großes Grinsenas Problem ist oft das die Motoren von Werkstätten kamen oder noch schlimmer vom Kunden in der Werkstatt abgeholt und revidiert dahin gebracht haben. Dann bekommen die Werkstätten den nicht zum laufen und schieben die Schuld auf den Motorbauer. Andere wieder geben Teilarbeiten weg und bauen alles zusammen. Klappts nicht wars der Motorenbauer...davon ab verlangen werkstätten zum Teil Summen für Ein/ausbau da vergeht einem der ganze Spass am Hobby..ist dann aber was kaputt wars der Motorenbauer

Daher: Gib den Motor zu jemandem der dir im anschluss ein Laufprotokoll geben kann dann kannst du ihn selber aus/ einbauen

Kosten für den 396 liegen wenn du dir die originalperformance reicht bei grob 3 für die Arbeit und 2 für die Teile.:Kann anch oben oder unten gehen
  Zitieren
#7
Hallo Olaf,
ruf mal FRANKIS Garage an. Franki hat einiges an Motore zu verkaufen.  Erfährt mit seiner C4 sehr erfolgreich im Histo. Cup mit. Hat auch div. C3 renntauglich gemacht, in Pflege.   Tel. Nr.  08342  40112
Vielleicht hat der was fertiges zum guten Kurs. Den defekten Motor kannst Du evtl. zu Franki schicken, Lagern oder Verkaufen. 

Unser Jörg Vogelsang baut auch Motore    ACP. Aber das Auto muss dort hin.
LG
Wolfgang
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corvette C3 Stingray 1973 halikarnas07 22 9.618 Gestern, 07:44
Letzter Beitrag: Wesch
  Schriftart Stingray? Ralv 17 5.840 23.11.2018, 11:53
Letzter Beitrag: INJA
  C3 Stingray bis 76 oder? Morpheus747 14 2.769 04.04.2017, 14:11
Letzter Beitrag: skipper
  Klima/Heizungsgebläse 69er Stingray carlv12 8 2.745 07.01.2017, 15:36
Letzter Beitrag: stingray427
  Überholsatz Bremse 75er Stingray - Hilfe Bitte Mole570 16 2.715 01.08.2015, 08:20
Letzter Beitrag: Wesch

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH