Batterie C5: US oder DIN-Anschlüsse
#1
Hallo zusammen,

meine Batterie hat den Winter nicht überlebt  Heulen

Nun meine Frage: Was ist besser, eine Batterie mit den US-Schraubanschlüssen kaufen oder eine mit den DIN-Polen und dann einen entsprechenden Adapter verwenden? Und wo sind die Vor- bzw. Nachteile der beiden Möglichkeiten?

Die C5  wird alle  2-3 Wochen in der Saison gefahren und hängt über Winter am Erhaltungsgerät. Letzte Saison ist sie immer angesprungen aber im Herbst war zuletzt das Durchdrehen das Anlassers "etwas müde".

Soll jetzt kein "Welche Batterie" - Fred werden, da habe ich schon etliche gelesen. 

Vielen Dank für Eure Antworten.

Schöne Grüße und viel Gesundheit Euch allen.

Jürgen
Lieber Tot als langsam

ODER:

Lieber 5 Sekunden feige als mein Leben lang tot.  Teufel Teufel
  Zitieren
#2
Muß wohl jeder selber entscheiden. Ich hab mich für die Optima entschieden, die hat beide Anschlüsse. Und das war ziemlich hilfreich, weil an den US-Posts die Original-Kabel hängen und an den DIN-Posts jetzt eine zweite Stromversorgung für den Innenraum :-)
Wirkliche Argumente pro/contra die eine oder andere Variante gibt es nicht viele - außer "mit Umrüstung auf DIN ist die Batterie-Auswahl größer".
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#3
Hallo Jürgen,

habe meine C5  erst vor ein paar Tagen von US auf EU/DIN "umgepolt". Der Grund ist, dass die C5 wenig bewegt wird und das An- und Abklemmen mit den US-Polen nervte. Der Umbau war mit den entsprechenden Poladaptern kein Problem, allerdings wird`s in der Kombination mit Trennschalter etwas eng.

Habe eine Varta genommen, die von der Polausrichtung und den Abmessungen passend schien, aber: die Batteriehalterung der C5 hat Richtung Fahrgastraum eine ca. 12 cm lange "Nase", unter die die seitliche Abschrägung der Varta nicht passte. Hier war also etwas Handarbeit an der Batterie angesagt. Die zuvor verwendete Exide mit US-Polen hatte hier sofort gepasst.

Grüße Mike
  Zitieren
#4
Stimmt alles. Auch bei meiner C5 war über Winter Feierabend. Habe mich für die "rote" ! Optima entschieden - alles passt.
C5_Coup_sil_60.png  C5_Coup_sil_60.png Alles halb so doppelt - ausser einer Corvette
  Zitieren
#5
Batterie ist gekauft, Adapter auch und schon das nächste Problem:

Wie bekomme ich die Original-Zollschraube aus dem Stecker um die M10 des Adapters "einzubauen"? Hab um 23:00 Uhr kurz in der Garage gekuckt und werde nicht wirklich schlau aus dem Teil. Ist das mit einem Federring gesichert? Ein Problem ist auch das die C5 in der Garage steht und die Batteriekabel auf der Seite der Wand sind, also sitze/knie/liege ich immer auf dem Motor.  Wäre gut wenn ich da nicht alle 2 Minuten rauf und runterklettern muss.

Habe bisher mit Google nix hilfreiches gefunden, ich hoffe hier hat jemand einen Tipp für mich.

Vielen Dank und schöne Grüße.

Jürgen
Lieber Tot als langsam

ODER:

Lieber 5 Sekunden feige als mein Leben lang tot.  Teufel Teufel
  Zitieren
#6
Eine Optima, egal welche, ist immer eine gute Wahl. Aber ich habe auch schon mehrfach Corvetten auf DIN umgerüstet. Verwende dazu immer Polklemmen aus dem Car-Hifi Bereich. Zwicke dann die  Strom/Massekabel einfach ab und verschraube dann die abisolierten Kabel in der Batterieklemme. Hat den positiven Nebeneffekt, dass die vergoldeten Batterieklemmen keinen Übergangswiderstand mehr haben und man zudem dort weitere Anschlussmöglichkeiten hat.

Grüße

Harald
[Bild: i3kqg]

  Zitieren
#7
Bei Tageslicht ist alles besser  Feixen Feixen 

Zum Schraubenwechseln kann man einfach die Gummi-Isolierung über den Kontakt ziehen und dann die Schraube wechseln. 

Man kann aber auch eine 3/8 Zollschraube in ein M10 - Gewinde schrauben. Mal sehen wie ich es morgen dann final mache. Da die Pole der Batterie recht weit weg vom Gehäuserand sind könnte es da leichte Probleme mit dem Originalschrauben geben und ich etwas längere Schrauben mit einer Mutter als "Distanzstück" verbauen muss.
Lieber Tot als langsam

ODER:

Lieber 5 Sekunden feige als mein Leben lang tot.  Teufel Teufel
  Zitieren
#8
Zoll und metrische Schrauben ist nicht das selbe, aber du kannst die Schrauben gegen metrische tauchen. Vorausgesetzt es sind durchgehende Schrauben.
  Zitieren
#9
Hallo Jürgen,

hat`s geklappt? Eigentlich müsste die Umstellung ziemlich plug & play sein. Die originalen Polschrauben sollten in die Gewinde der Poladapter passen und die Länge der Poladapter müsste ausreichend sein, so dass du ohne Distanzstücke arbeiten kannst - ich füge dir mal ein Foto bei, wie das bei meiner C5 aussieht.

Welche Batterie ist`s denn nun geworden - und passte sie ohne Nachbearbeitung in die Halterung?

Gruß Mike

[Bild: 38354221uu.jpg]
  Zitieren
#10
Hallo zusammen,

es wurde eine Intact mit 70AH. Hatte meine Händler vorort auf Lager mit passenden +Pol links. Problem ist das die Pole weiter in der Batteriemitte sind als bei den "gewöhnlichen" Batterien. Deshalb habe ich die Originalschrauben aus dem Gummi gedrückt und M10x30 Schrauben verwendet. Mit einer Mutter als Distanzstück hat es dann geklappt. 

Die Halterung hat ohne Probleme gepasst, sitzt bombenfest ohne Nacharbeit.

Die Corvette steht gerade bei meinem KFZler in der Werkstatt für TÜV und Kundendienst, wenn ich die wieder habe oder in die Werkstatt komme mache ich ein paar Bilder. Vielleicht löse ich es noch anders mit einem Distanzstück, mal sehen was es im Baumarkt so gibt wenn die jetzt wieder offen haben. Funktioniert hat es auf jeden Fall und sie läuft wieder.

Danke für Eure Hilfe und alle Tips. Bilder folgen demnächst.
Lieber Tot als langsam

ODER:

Lieber 5 Sekunden feige als mein Leben lang tot.  Teufel Teufel
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C4 Radio Abdeckung für DIN 1 Radio gesucht. Sadibaer 13 9.459 19.06.2020, 14:10
Letzter Beitrag: Roma
  Batterie überwintern - Einlagern oder mit Ladegerät im Auto lassen? Daedalus 21 7.742 16.02.2020, 16:19
Letzter Beitrag: hollandhauke
  Wofür dient eigentlich die Hülle um die Batterie? Pragmatiker 6 3.237 09.12.2017, 14:12
Letzter Beitrag: Zaskar
  C4 oder C6? bar-fred 80 9.360 01.02.2017, 19:14
Letzter Beitrag: bar-fred
  Reifen 335x17 gebraucht oder defekt gesucht Blackvette68 0 1.208 05.11.2015, 18:14
Letzter Beitrag: Blackvette68

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH