Tanken der C5
#1
Moin moin,

nach einer etwas längeren Odyssee bin ich nun vor wenigen Wochen Besitzer einer C5 animierte C4
geworden. Die ist EZ 2003, deutsche EZ. Das Auto ist einfach nur geil. Ein paar Kleinigkeiten wie die ausgefallene Beleuchtung des Klimabedienteils und den Einbau eines 1Din Radio inkl. Rückfahrkamera konnte ich dank eingestellter youtube Videos, fast, problemlos selbst erledigen. Ein Hoch hier auf die Corvette Gemeinde! Einen Titanauspuff von der Z06 habe ich auch ergattert um die Corsa, die mir zu laut ist, zu ersetzen.

Das einzige was mich richtig an dem Auto nervt ist, dass es sich nicht bzw. sehr schwer tanken lässt.! Die Zapfpistole schaltet immer ab und es dauert bestimmt 10-15 min den Tank halwegs voll zu kriegen. Kann mir jemand bitte einen Tip geben woran das genau liegt und wie das zu beheben ist!?

Mit besten Grüßen

Olli
  Zitieren
#2
Hallo Olli,
erst mal Glückwunsch zum Auto. Ich hoffe, Du hast viel Freude damit uns beehrst uns mit einem Foto deiner Dame ;-)
Nun zur Frage. Ich hänge den Zapfhahn rein und drehe ihn dann um fast 90 ° gegen den Uhrzeigersinn. Dann geht er er klein wenig weiter rein.
Und dann laufen lassen. Ich muss dann zwar immer leicht etwas ruckeln um ihn wieder heraus zu bekommen, aber nach 3 min ist der Tank voll.
Viele Grüße und viel Spaß mit deinem Auto
Christian
  Zitieren
#3
Hi,

das Tanken bzw. Zapfpistolen- Problem ist bei vielen Auto´s der Fall, nicht nur bei den neueren Corvetten.

Da ich es von der C3 gewöhnt bin, nicht die Automatik zu benützen, mache ich dies oftmals bei den anderen Auto´s auch:

Ich halte die Zapfpistole die ersten zwei Drittel der angedachten Spritmenge mit der Hand und gehe erst dann auf die kleine Stufe der Automatik.

Auch eine Lösung des Problemes ist für einige gewesen, die Zapfsäule zu wechseln, denn nicht alle Zapfpistolen sind gleich. Und dann halt immer an der zu tanken, wo es für dein Auto am problemlosesten läuft, auch wenn da einige andere dich verwundert anschauen, warum du nicht eine andere freie willst..........

Ist halt so, die Technik wird immer mehr, da tauchen auch immer mehr "Problemchen" mit auf.

Viel Spaß

C3_Cab_blk_60.png C5_Cab_blk_60.png C7_Cab_blk_60.png

Werner
Yeeah! wer niemals Brot im Bette aß......weiß nicht wie Krümmel piksen........und ist die ganze Nacht hungrig.. Zwinkern
  Zitieren
#4
Bei mir hat es immer geholfen die Zapfpistole schräg einzusetzen (ca. 90 Grad) und mitteltief reinzustecken (also nicht ganz so weit wie möglich und nicht nur ein bisschen).
Musst mal ein bisschen rumprobieren in unterschiedlichen Positionen. Das ist die günstigste Variante Zwink

Ansonsten wie schon hier geschrieben, verhalten sich alle Zapfsäulen unterschiedlich, also in der Umgebung am besten die merken, die am besten geht.
  Zitieren
#5
Habe in 20 Jahren Betankung meiner C5 noch nie dieses Problem gehabt, egal wo ich tanke. Aber wenn ihr sagt daß es bei euren Vetten so ist, dann glaub ich euch das, nur verstehn kann ich es nicht,

Gruss RainerR
RaRo
  Zitieren
#6
Dieses Problem hatten wir auch noch nicht.
Den Hebel der Zapfpistole lasse ich nicht einrasten und ich drücke ihn auch nicht bis zum Anschlag durch.
Mit Gefühl ist so zügiges Tanken problemlos möglich.
Scheibenputzen geht halt so nebenbei dann nicht.😉
VG
  Zitieren
#7
Ich habe seit 23 Jahren immer auch eine C5 und über 200.000 km mit den Autos zurück gelegt.

Bisher immer Zapfpistole rein, arretieren und warten, bis der Tank voll ist und die Arretierung frei gibt.

Das beschriebene Problem hatte ich noch nie.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_2009.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#8
Danke erst mal für die vielen Antworten! Werde das mal gleich an der Zapfsäule ausprobieren! Danke und Grüße
Olli


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#9
Ich hatte dieses Problem mal bei einem Mazda MX5. Der hat im Tankrüssel noch eine Kunststoffklappe. Ich vermute es funktioniert wie ein Rückschlagventil, damit der Sprit nicht ausläuft bei einem Überschlag. Die Klappe war etwas verformt und sehr schwergängig. Ich habe sie ausgebaut und an den Lagerpunkten etwas dünner geschliffen, damit sie sich wieder leichtgängig bewegen kann. Danach konnte ich wieder vernünftig tanken.
  Zitieren
#10
Meine C5 muckt ebenfalls! Allerdings nur, wenn ich die Zapfpistole bis Anschlag reinstecken.
Ein Stückchen zurück und es läuft! 😎

Das Auto,was sich nach meiner Erfahrung am schlechtesten tanken lässt, ist ein Ford Mustang der S197 Baureihe ( 2005-2009).
Egal wie, wo und bei welchen Temperaturen,... das tanken war eine einzige Qual. Wenn du 15 Minuten an der Säule verbracht hast und bist dann reingegangen um deine 12 Euro zu bezahlen, weil du keine Lust mehr hattest... Top! 🤬😵
Gab dann irgendwann eine zusätzliche Tankentlüftung als Zubehör. Damit ließ sich der Wahnsinn in den Griff kriegen.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Benzin läuft aus beim Tanken Austria_C5_CE 23 14.533 03.05.2020, 16:27
Letzter Beitrag: ThomasB.
  Leichte Kratzer auf der Fahrerseite der C5 Elton1 10 7.905 14.11.2017, 09:33
Letzter Beitrag: Maseratimerlin
  Auf der suche nach der richtigen C5, US oder EU Modell bimmer 17 7.625 02.07.2014, 20:34
Letzter Beitrag: Angaeda
  Suche Bose Verstärker (Amplifiers), der unter der Lenkradsäule siggi 7 3.667 13.04.2011, 11:10
Letzter Beitrag: donner_p
  Ist am Motor der C5 der CO-Ausstoß beinflußbar/einstellbar? kris01 6 3.049 15.06.2008, 11:35
Letzter Beitrag: Garry

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com