Dichtungen Dach Coupe C5
#1
Hallo Leute,

ich benötige mal Eure Hilfe. Über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden. Hilfe!!

Bei meiner C5 sind die seitlichen Dichtungen (im Bild Pos. 25) am Coupe Dach und die Metallleiste (im Bild Pos. 29) nicht mehr okay. Ebenso die Dichtung am Dachbügel (im Bild Pos. 32). Habe die Dichtungen schon repariert aber über lang oder kurz müssen sie getauscht werden.

Meine Lady ist über Jahre in Californien gelaufen. Leider hat der Eigentümer keine Ahnung gehabt, wie man Dichtungen pflegt. Motzen

Meine Fragen dazu: Frage
1. Ist es sehr kompliziert das selbst zu machen?
2. Was benötigt man noch dazu? (Schrauben, Dichtmasse, Spezialwerkzeug etc). Eine Teileliste wäre super.
3. Hat das schon jemand selbst gemacht?
4. Hat jemand eine Anleitung?
5. Eine Quelle wo man die Dichtungen günstig beziehen kann.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Gruß
Albert

____________________________________________________
Nein, ich habe keine Macken. Das sind SPECIAL EFFECTS.
  Zitieren
#2
Hallo Albert,

die sogenannte "Targabügel-Dichtung" ist aus einem Teil.

Sie wird oben/Waagerechte in ein U-Profil eingedrückt. Zusätzlich wird sie sowohl an den Bögen als auch an den unteren Enden mit Schrauben gehalten.
Die zu schraubende Bereiche sind durch einvulkanisierte Metallplättchen verstärkt.
Alle kritischen Bereiche sind bereits mit Dichtmittel versehen (durch Folie geschützt).

Installation:
1. Sehr genau (mittig) die Dichtung am Bügel positionieren, am hinteren Teil (Heck) zuerst ins U-Profil einlegen. Dann von der Mitte zu den Seiten die Dichtung in den vorderen Teil des Profil's eindrücken.

Ob die Arbeit gut war, zeigt die Übereinstimmung der Schraublöcher im Gummi mit denen in der Karosserie.

2. Erst wenn diese Postion exakt stimmt, wird am Bogen die Folie vom Kleber abgezogen (klebt wie Hölle) und die Dichtung mit jeweils zwei Schrauben befestigt.

3. Nun die Dichtung auf jeder Seite der Säule ins Profil eindrücken (geht relativ einfach).

4. Und auch an der unteren Schraubbefestigung erst die richtige Position der Löcher ermittel. Erst danach auch hier die Folie vom Kleber entfernen, leicht andrücken und mit Schrauben befestigen.

Ich habe eine Original-Dichtung verwendet (ca. 180€).

Der Vorteil: Die Dichtung passt 100%, die Befestigungslöcher sitzen auf den mm genau dort, wo sie hingehören und das Dach bzw. die Scheiben müssen nicht nachjustiert werde.



Dieser Erfahrungsbericht ist 14 Tage alt! Zwinkern



Gruß
Wilfried
  Zitieren
#3
Zitat:Original von C5-Fanatiker
Hallo Leute,

ich benötige mal Eure Hilfe. Über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden. Hilfe!!

Bei meiner C5 sind die seitlichen Dichtungen (im Bild Pos. 25) am Coupe Dach und die Metallleiste (im Bild Pos. 29) nicht mehr okay. Ebenso die Dichtung am Dachbügel (im Bild Pos. 32). Habe die Dichtungen schon repariert aber über lang oder kurz müssen sie getauscht werden.

Meine Lady ist über Jahre in Californien gelaufen. Leider hat der Eigentümer keine Ahnung gehabt, wie man Dichtungen pflegt. Motzen

Meine Fragen dazu: Frage
1. Ist es sehr kompliziert das selbst zu machen?
2. Was benötigt man noch dazu? (Schrauben, Dichtmasse, Spezialwerkzeug etc). Eine Teileliste wäre super.
3. Hat das schon jemand selbst gemacht?
4. Hat jemand eine Anleitung?
5. Eine Quelle wo man die Dichtungen günstig beziehen kann.

1. Nein
2. nichts, die alten Plastikstecker nimmt man nochmal, die Dichtungen haben Klebeband
3. Ja, ich auch.
4. Sie Vorposter
5. ken Fichtner (suchen!)
  Zitieren
#4
Na das sind doch mal klare Ansagen. huldigen huldigen huldigen

Besten Dank.

Werde mir die Dichtungen besorgen und sie spätestens in der nächsten Winterpause dann einbauen.

Ich werde dann auch wieder berichten.

@Wilfried
Danke für die detailierte Beschreibung.


@Jochen
Verschickt Ken Fichtner auch weltweit. Kann mich entsinnen, dass ich auf der WEB Seite gelesen habe, dass er nur Nordamerika abdeckt.......hab ich schon Alzheimer Grübeln
Da muss ich nochmal nachschauen. In-den-PC


Letzte Fragen:
Wie schaut es mit den beiden Dichtungen am Targadach aus?
Werden die Klippse und die Metallschienen wiederverwendet oder muss ich die auch neu kaufen?
Wie wird die Verkleidung innen vom Targadach entfernt?
Gruß
Albert

____________________________________________________
Nein, ich habe keine Macken. Das sind SPECIAL EFFECTS.
  Zitieren
#5
Hi,

Ken Fichtner verschickt auch nach Deutschland. Am besten Bob mal eine Mail schicken...

Ich weiß nicht ob man die Innenverkleidung überhaupt abnehmen muss, habe das ganze am Plexiglasdach gemacht. Die Gummis sind am Dach seitlich angeschraubt und zusätzlich verklebt (die neuen Gummis haben das Klebeband schon drauf, muss man nur noch einen Schutzstreifen abziehen...). Die Schrauben kann man natürlich wiederverwenden...
  Zitieren
#6
Hallo Red Dragon, ich suche für meine Targa Vette auch ne Dichtung und zwar die hintere die übern Bügel geht.
Habe gelesen, das du die Originale für 180€ gekauft hast??
M&F will von mir 570€ haben!!! wie kann das sein, ist es nicht die gleiche??
Würde mich freuen, wenn du mich aufklären könntest.
LG Rolly
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C5 Dichtungen Cardinal58 5 1.123 23.07.2022, 19:49
Letzter Beitrag: Legend32
  Unfall auf A67, Dach ab Tim11 51 23.229 30.08.2021, 15:12
Letzter Beitrag: JR
  Luft- Verwirbelung in der C 5 Coupe Dieter L. 38 19.744 05.07.2014, 15:18
Letzter Beitrag: Haw
  C5 Coupe 1. Hand schwarz/schwarz Freistaat 3 2.094 25.08.2013, 22:48
Letzter Beitrag: Freistaat
  Dach mit Carbonfolie Jack.D 33 11.192 24.04.2013, 11:48
Letzter Beitrag: BoxsterAndy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com