Störfallcode 55
#1
Hallo und Guten Abend,


habe am heutigen Tage ( in Fortsetzung zur Story am letzten WE ) den Fehlercode 55 an der Testklemme nach Überbrücken der Anschlüsse ausgelesen. Das Klackern erinnert irgendwie an alte Telefonrelais, das aber nur nebenbei.

Im Shop Manual und im Doromey steht:

"Code 55: Masseschluß der 8 Volt Spannungsversorgung an Klemme 19, oder Masseschluß
der 5 Volt Referenzspannung an Klemme 21 oder Lambdasonde bzw. ECM defekt."

ECM und Lambdasonde sind, wie so viele Teile am Fahrzeug, neu. Ich denke an einen Masseschluß, zumal ja Mäuse im Motorraum und im Armaturenbrett sich einen Lenz machen bzw. gemacht haben.

Diese Klemmen 19 und 21 sitzen am ECM. Dort ist kaum Platz bei der Batterie. Wenn ich die beiden Stecker vom ECM abziehe, ist dieses doch stromlos. Meint jetzt die Anleitung, dass ich die Anschlüsse auf der Steckerseite durchmesse? Wie genau mache ich das? Rot vom Messinstrument an die Steckerklemme, scharz an Masse? Und dann, wenn die Spannung nicht auftaucht, die Kabel in Augenschein nehmen etc? Armaturenbrett kommt eh ab.

Ich bitte diese laienhafte Frage zu entschuldigen, ich möchte mein ECM nicht schrotten. Dieses ist von mir neu angeschafft und ich weiß, wie schwer es war, dieses Ding zu bekommen. Da frage ich lieber noch einmal genau nach.

Für jeden Tipp dankbar

Euch einen schönen Abend

Peter
Peter 01
  Zitieren
#2
Hallo Peter
Klemme 19 kann man schon eingrenzen, weil es vom Automatikgetriebe kommt.(und zwar nur die Geschwindigkeint, wenn ich mich nicht irre)
Da das Auto in dem Moment gestanden ist, kann man den Fehler schon mal ausschließen.
Und diese böse 5 Volt Referenzspannung an der Klemme 21 kommen eben von dem Gemischregler, der das Gemisch zu regeln versucht, während noch die Chocke -Klappe noch zu ist.....
Dann mäckert auch die Lambdasonde usw. usf.
Kurz gesagt,- einfach mal kurz Gas geben nach dem der Motor ein paar Min. gelaufen ist.
Gruß Dimi
Nach dem Kaufen ist vor dem Schrauben dumdidum
  Zitieren
#3
Hallo Dimi,


die gelbe Lampe kommt zwei Sekunden nach dem Start der Machine und bleibt permanent. Auch nachdem die Klappe des Chokes komplett offen ist und ich Gas gebe ( im Stand ) bleibt sie und flackert auch nicht.

das sind aber Werte, die an den abgezogenen beiden Steckern des ECM hinten bei der Batterie zu messen sind, ja?

Kommt die Meldung der Geschwindigkeitsmessung nicht vorne aus dem Armaturenbrett. Da sitzt doch in der Nähe des Tachos irgendsoein Sensor, oder?

Bis bald

Peter
Peter 01
  Zitieren
#4
Hallo Peter!

Wie das mit der Geschwindigkeitsmessung für das ECM funktioniert, weiss ich leider nicht, weil ich das am meinem Auto nicht habe (Schaltgetriebe).

Weil die Lampe aber schon von Anfang an aufleuchtet, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, daß der Temperaturfühler für das ECM (sitzt vorne am Motor, wo der Ausgang der Kühlflüssigkeit zum Kühler ist - gelbes und schwarzes Kabel) falsche Werte gibt. --> der muß bei kaltem Motor über 100 K.OHM haben.
Wenn es weniger sind versucht das ECM zu regeln, obwohl die Lambdasonde die Temperatur von 316°C noch nicht erreicht hat.
Gruß Dimi
Nach dem Kaufen ist vor dem Schrauben dumdidum
  Zitieren
#5
Hallo Dimi,

danke für die Antwort! Ja, dieser Fühler sitzt in Fahrtrichtung gesehen rechts neben dem Thermostatgehäuse. Bei Kabel des Sensors sind sichtbar, daneben saßen die Mäuse, wie man an den Spuren sehen kann.

Ich schraube den auch heraus und messe den Widerstand ( bei 15 Grad C , Ohmwert steht im Doromey), geht aber erst am Freitag bei mir weiter, ich melde mich!

Bis bald

Peter
Peter 01
  Zitieren
#6
Hallo,
Den brauchst du nicht rausschrauben,- einfach die Kabel bis zum nächsten "flach" Stecker verfolgen, Multimeter anschließen und dann den Motor starten, dabei den Widerstand beobachten. AmTemperaturfühler selber würde ich nicht messen, weil da die Pins so nah an einander sind, daß man mit den Multimeterspitzen sehr schlecht ran kommt.
Der Widerstand muss bei betriebswarmen Motor fast auf Null gehen.
Edit: - mit den Mäusen bist du nicht alleine, hatte da auch mal Probleme Feixen
Da ist der Beweis ----> Die Mäuse stehen auf C3!! sich vor Lachen auf dem Boden wälzen
Gruß Dimi


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Nach dem Kaufen ist vor dem Schrauben dumdidum
  Zitieren
#7
Hallo Dimi,

den Tipp werde ich berücksichtigen!
Hm.....sollten Mäuse doch so einen guten Geschmack haben? Ich nehme alles zurück dumdidum


Bis bald

Peter
Peter 01
  Zitieren
#8
Hallo,
ich habe den Thread nochmal zum Leben erweckt, da ich auch den Fehlercode 55 habe. Ich habe Peter angeschrieben, bei ihm lag es letztendlich an einem defekten Steuergerät ECM.
Ich habe eine 1981er C3 mit Schaltgetriebe.
Meine Frage wäre nun, wo bekomme ich ein ECM her? Auf was muss ich beim Kauf achten? Was muss ich beim Einbau beachten?

Gruß Frank
  Zitieren
#9
Guten Morgen Frank,

du hast das Glück, daß es für deine 81er (im Gegensatz zu meiner 82er oder auch einer 84er) noch ECM zu kaufen gibt!

Das GM Parts Manual sagt, daß eine 1981er Corvette sowohl Schalter als auch Automatik die Teilenummer 1224810 hat.

Die beste Adresse ist RockAuto.com, dort gehst du zu Chevrolet, 1981, Corvette, Electrical, Engine Control Module (ECM)
und hast dort 2 ECM zur Auswahl: ich nähme das von CARDONE 774810 - kannst aber auch das andere ins  Shopping-Cart
packen. Dort kreuzt du noch Pre-Paid Custom Charges an -damit ist Zoll-/-EUmst bereits bezahlt- und kannst nun noch den
Transporteur wählen - die billigste Variante FedEX ist schon vor eingestellt - und kaufst anschließend für $ 147.30 USD
ein neues ECM, was dann am 4. März bei dir an der Haustüre ist!

Wieso neues ECM? Beide ECM bei RockAuto sind Remanufactured, d.h. von Grund auf neu "Nach-gebaut", das einzige was
bei einem Remanufacturing evtl wiederverwendet wird, ist das Gehäuse, alles andere ist NEU!

Im Gegensatz dazu steht Rebuild - diese Teile sind überholt -/- aufgearbeitet!

Aus diesem Grund bewerben gute Remanufacturer wie AC Delco und A1 Cardone ihre Produkte mit "Qualität OEM (Serie) oder
besser", weil diese Firmen in ihrem Reman-Prozess die bekannten Schwachstellen der original Produkte (Serie) überarbeitet
bzw. verbessert haben - Dazu gibt's Videos auf YouTube.

Warum diese lange Erklärung? Ich möchte dir damit sagen, daß es sich für $ 147.30 nicht löhnt, ein Gebrauchtes auf Ebay.com
zu kaufen, wenn du für ein wenig mehr ein neues ECM bekommen kannst.

Zum Einbau des ECM bei deiner 81er kann ich dir nichts sagen - bei einer 82er befindet sich das ECM im Batteriefach hinter dem
Fahrersitz, also: Batterie raus, ECM Stecker ziehen, ECM abschrauben + rausnehmen. Dann das PROM (Chip) des alten ins neue
ECM übertragen, wobei auf den korrekten Sitz des Proms zu achten ist: das Prom hat an einer Seite oben eine Kerbe und die
muss (!) im neuen ECM genau so ausgerichtet sein wie im alten.

Frank - ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG Gerd
Gerd82
  Zitieren
#10
Hallo Gerd,

vielen vielen Dank für diese tolle Info.
Ich habe bei Rockauto auch schon geschaut und werde es da bestellen.
Das ECM ist wie bei der 82er auch im Batteriefach montiert.

Wünsche dir noch eine schöne Restwoche, Grüße Frank
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria