Was muß gemacht werden, damit sich die Reifen nicht auf der Felge drehen?
#1
Hallo Zusammen,

mein Reifenhändler hat die Semislicks Toyo R888 auf den 18 Zoll ATS-Felgen montiert und gewuchtet, sogar 1-2 Tage vorher, bevor die Räder dann auf's Auto kamen.

Dann bin ich damit nur ein paar KM damit in der Stadt gefahren. Ich würde sagen, daß ich da nicht exterm beschleunigt oder gebremst habe. Genau weiß ich es aber leider nicht mehr.

Etwa 5 Tage später bin ich dann auf der Autobahn unterwegs gewesen und habe dann nach immer stärkere Vibrationen im Innenraum festgestellt, ab ca 120km/h.

Deshalb habe ich die Räder nochmal auf Unwucht checken lassen und siehe da, teilweise über 100gr Unwucht hinten. Vorne waren es insgesamt nur 10-15gr.. Das Lenkrad war vorher auch ruhig, d.h. es hat nicht gezittert bei der Fahrt.

So alles nochmal wuchten lassen und wieder auf die Autobahn. Unterschied wie Tag und Nacht, d.h. das Fahrzeug lief absolut ruhig.

Nur jetzt nach etwa weiteren 500km Autobahn, meine ich, schon wieder leichte Vibrationen zu spüren.

D.h. der Reifen dreht sich wohl leicht auf der Felge, das ist ja auch schon anderen passiert.

Das ist jetzt für mich der naheliegenste Grund für das Problem.

Ich werde wohl jetzt auch mal einen Strich auf Felge und Reifen machen. Aber ich denke, daß sich der Reifen auf der Felge dreht, ist definitiv der Grund für das Problem.

Und wenn das schon nur auf der Straße passiert, dann wird das auf der Rennstrecke, wenn die Reifen mal richtig ans Arbeiten kommen ganz extrem werden.

@KHH: Wenn Du mitliest, wie ist das bei Dir nochmaql ausgegangen?

Was kann man machen?

Reifen festkleben? Wie und womit am besten und gibt das dann Probleme beim nächsten Reifenwechsel?

Andere Montagepaste verwenden? Wenn ja welche und dann muß man den Reifen wohl sicher nochmal komplett montieren. Richtig?

Gruß

Jürgen
  Zitieren
#2
Das ist bei den Toyos ein Problem, die brauchen teilwiese 2 Wochen bis alles richtig trocken ist!

Also der Reifenmonteur darf halt nur sehr wenig von der Schmierpaste nehmen, dann nimmst du eine große Tube Patex und drückst rundherum einen Streifen davon an die Fläche die sich in die Felge legt!
Das muss auch nicht besonders präzise gemacht werden, dann den Reifen auf 4bar aufpumpen und ne viertel Stunde liegen lassen.
Danach verdreht er sich nicht mehr, der Kleber kommt mit der Zeit in Form von kleinen schwarzen Würstchen wieder raus, also das drücine wieder raus. Es bleibt auch nix an der Felge und wenn kan man es gan leicht wieder mit den Fingern abknibbeln.

Aber eigentlich ist es jetzt schon zu spät, wenn jetzt alles heiß wurde, dann verdreht es sich eventuell noch 1-2 mal, dann bleibt es stehen!
[Bild: qx6wzg2e.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#3
O.K.

Also mal auf den Track, damit der Reifen richtig warm wird, dann nochmal wuchten lassen und mit dem Patax kann ich mir dann sparen.

Ich bin jetzt nur etwa 1000km Autobahn gefahren, auch schnell. Warm wurden die Reifen bestimmt aber heiß?
  Zitieren
#4
Es gibt auch Reifendienste, die Reifen bei der Montage mit der Felge verkleben können. In Köln benutzt z.B. der Reifendienst West eine Paste, die Patex ähnelt.
Gruß, Robert Hallo-gruen

Zweierlei will der echte Mann: Gefahr und Spiel. Deshalb will er die Corvette, als das gefährlichste Spielzeug.
(frei nach Friedrich Nietzsche in: "Also sprach Zarathustra")
  Zitieren
#5
Reifendruck OK?
Man kann über fast alles lachen, Nur nicht mit jedem.
  Zitieren
#6
Ja, Reifendruck war kalt 1,9bar.
  Zitieren
#7
Darum sind auch die Felgen des Nissan GT-R geriffelt!!

Schön dass der Thomas auch das ausprobiert hat!! dumdidum
  Zitieren
#8
Heute war ich das erste Mal mit den Toyos auf dem Ring und ich habe hinten und vorne mal Felge + Reifen mit Kreide markiert.

Vorne haben sich die Reifen etwa 2 cm und hinten um 12-15cm auf der Felge gedreht.

Die Reifen sind jetzt fast seit einem Monat auf der Felge montiert und wurden zwischenzeitlich schon 2 mal nachgewuchtet.

Ob das mit den Außentemperaturen zusammenhängt?

Ich vermute mal, daß vorne schon mehr von der Montagepaste verdunstet ist als hinten, weil die Zet dort ja deutlich heißer und die Räder auch länger warm bleiben als hinten und daß der Reifenhändler es mit der Paste wahrscheinlich zu gut gemeint hat.

Na ja, das ist irgenwie schon ein bißchen blöd. Mal gucken, wann die Dinger halten oder ob man nicht umhin kommt, wirklich eine spezielle Klebepaste zu nehmen.
  Zitieren
#9
Zitat:Original von JuergenD


Vorne haben sich die Reifen etwa 2 cm und hinten um 12-15cm auf der Felge gedreht.
Kannte es bis jetzt nur so, das sich die Reifen evtl. auf der Antriebsachse drehen. Grübeln
Gruß Wolfgang
Yeeah! http://www.logo-concept.com/  
  Zitieren
#10
Zitat:Kannte es bis jetzt nur so, das sich die Reifen evtl. auf der Antriebsachse drehen


Hallo Wolfgang

Je schwerer das Auto ist desto eher verdrehen sich die Reifen beim Bremsen................


Soviel zum Thema Gewicht sparen, aber egal Idee andere wissen eh alles besser..............
-----------------------------
Gruß Wolfgang

 Das Gehirn ist übringens keine Seife, es wird nicht weniger wenn man es benutzt. Großes Grinsen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ECU reagiert nicht auf Veränderungen der Parameter LS7 Power 0 331 04.09.2019, 09:31
Letzter Beitrag: LS7 Power
  Achsvermessung nicht möglich - Z06 zu tief Nasenmann 20 8.227 19.07.2019, 17:21
Letzter Beitrag: TIKT-Performance
  Auspuffklappen schließen nicht mehr im heißen Zustand JuergenD 6 4.968 14.07.2019, 19:48
Letzter Beitrag: JuergenD
  z06 Drehzahl fällt beim fahren nicht unter 1500 nach Kopftausch 0815^ 13 17.957 10.06.2019, 18:28
Letzter Beitrag: 0815^
  Spurvermessung verstellt sich selbst? brooklands 7 14.103 04.04.2019, 10:26
Letzter Beitrag: KHH

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik