Maßnahmen bei verschlissenen Ventilführungen im LS7-Kopf
#31
Ja und? Kennst du dauch die Verschleißgrenze für diese Messmethode? Die Daten vom Wiggle Test kannst du dafür nicht her nehmen
Gruß
Christian
  Zitieren
#32
Zitat:Original von Sünder
Ja und? Kennst du dauch die Verschleißgrenze für diese Messmethode? Die Daten vom Wiggle Test kannst du dafür nicht her nehmen


"Sünder", die Bilder könnten den technisch nicht so versierten veranschaulichen, wovon gesprochen wird und welche "Messmethoden" sich Werkstätten bedienen !

Nicht mehr und nicht weniger !
  Zitieren
#33
ich würde mich nur ganz genau an die GM Vorgaben wie im Werkstatthandbuch geschildert halten, alle anderen Messmethoden sind ein Garant für Fehlinterpretationen. Die VOrgabe wo genau zu messen ist gibt es ja nicht von ungefähr.

Wenn man so die Messuhr ansetzt dann ist es nicht Aussagekräftig, hat ein Ventil ein Spiel von 0.1mm oder mehr in der Führung dann bewegt es sich dort nahezu um einen ganzen Millimeter !
_____________________________________________________________
blue bock racing team
  Zitieren
#34
Heinz, da beginnt schon das Problem !

Es geht schon bei der Messung los, die Werkstattbetriebe offensichtlich unterschiedlich handhaben.

Wie soll dann aber der Laie nachprüfen, ob richtig gemessen wird oder nicht und damit Handlungsbedarf besteht oder nicht !
  Zitieren
#35
ich gehe aber schon davon aus das eine Werkstätte sich genau and die GM Angaben hält. Ob nun ein paar mm weiter oben oder weiter unten gemessen wird ist akademisch, wenn sind die Führungen soweit über Werksvorgabe das es absout unerheblich ist ob mit Öl oder ohne, etc....

aber nur irgendwo messen ist halt für die Katz, deswegen GIBT es ja die GM Vorgaben!

und wenn ich man an der richtigen Stelle weit über dem Limit ist sollte was getan werden. Obwohl ein jeder selbst entscheiden muss was und ob.
_____________________________________________________________
blue bock racing team
  Zitieren
#36
Es muss ein mulmiges Gefühl sein zu wissen, man fährt einen Motor mit einem Problem. Wenn die Garantiezeit vorbei ist, sollte man sich erst recht im Interesse der eigenen Brieftasche damit beschäftigen.

Auf Youtube gibt es einige Videos die zeigen, wie es in einem Ventiltrieb her- und zugeht.

https://www.youtube.com/watch?v=c8hqoE1_...creen&NR=1

und:

https://www.youtube.com/watch?v=vcyT18qk8ls

Auch wenn es sich hierbei um einen Motorrad-Motor handelt der mit der doppelten Drehzahl eines LS7 läuft, so veranschaulicht es dennoch wie das Material beansprucht wird. Zu viel Toleranzen sind da fehl am Platz
SAM/CH ZR-1

" Just call me Dr. Z "

The legend has a name: ZR-1

DR.Z/LT5-Performance
  Zitieren
#37
Hallo, grüß euch!

Anbei der Link für das PDF in welchem der ganze "Wiggle Test" beschrieben ist.

http://www.uploadarea.de/upload/h9f7zez5...ak5ff.html

Gruß

Chris
  Zitieren
#38
Weiter mit Lingenfelter

Keine Angst ich bekomme von denen keine Provision oder sowas, aber es hat
vernüftig funktioniert.

Ich bin damit zufrieden.

Wie lange das jetzt hält steht in den Sternen, und das wird jedem Motorenbauer
hier fest im Magen hängen.

Ich würde auch keinerlei Garantie geben wollen/können auch bei der Größtmöglichen Sorgfalt was
die reine Instandsetzung angeht.
Keiner wird sich dafür in die Nässeln setzen, seinen Ruf schädigen wollen oder sonst was.
Es ist und bleibt wohl eine "Sonderausstattung" der Z06 mit diesem Problem zu leben, und zwar
beim Fahrzeughalter !!

Interessant wäre ja nun auch mal gewesen mit welchem Spiel die von Lingenfelter überarbeiteten Köpfen versehen wurden.
Mit dem Spiel mit dem sie von GM vom Band laufen bzw. laufen sollten.



Ich werde das Ventilspiel genau im Auge behalten. und bei einer Laufleistung
von 9000km spätestens erneut prüfen.

Das wird zwei drei Jahre dauern bei meiner jährlichen Fahrleistung.

Wir haben übrigens auch den Block, Kurbelwelle, Kolben .... neu gemacht, das ist aber eine
andere Geschichte.

Der Motor/ Block , den wir getauscht haben, war übrigens voll funktionstüchtig und hat auf dem Prüfstand seine 466 PS Radleistung gebracht.

MfG René
  Zitieren
#39
Zitat:Original von SAM/CH ZR-1
Es muss ein mulmiges Gefühl sein zu wissen, man fährt einen Motor mit einem Problem. Wenn die Garantiezeit vorbei ist, sollte man sich erst recht im Interesse der eigenen Brieftasche damit beschäftigen.

Auf Youtube gibt es einige Videos die zeigen, wie es in einem Ventiltrieb her- und zugeht.

https://www.youtube.com/watch?v=c8hqoE1_...creen&NR=1

und:

https://www.youtube.com/watch?v=vcyT18qk8ls

Auch wenn es sich hierbei um einen Motorrad-Motor handelt der mit der doppelten Drehzahl eines LS7 läuft, so veranschaulicht es dennoch wie das Material beansprucht wird. Zu viel Toleranzen sind da fehl am Platz

Hi Miri,

eigentlich ist das die fünfte (5) Saison hier im CF Forum, in dem man mir suggerieren will
"lass deine "Z" in der Garage weil die bald kaputt geht"!!!! Narr Popcorn

Ich lass mir meinen Spass nicht nehmen, hab schon knapp 50.000 intensive km drauf, das
Ding läuft höllisch mit nur einer Beanstandung bis jetzt, einen Sensor vorne rechts, meine
Referenz ist der Cölestin der mein Service bis jetzt macht! OK!

Der Wiggle-Test ist ja an und für sich nicht was falsches, nur in Panik sollte niemand
geraten, alles ist wie gehabt und die Praxis (prozentual gesehen) zeigt auch was anderes,
dass der LS7 bei den "Kapitalen" immer noch im Schnitt der Supercars liegt.

Ich wünsche mir weiterhin, eine schöne und intensive Teufelfeuer Saison!!!
  Zitieren
#40
Also ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, wenn ich die ganzen
Threads über die Motorschäden des LS7 Motors lese, frage ich mich,
was GM in den letzten 50 Jahren gemacht hat?
Seit mehr als 50 Jahren bauen die den V8 in allen Leistungsvarianten
Und ausgerechnet ihr –ich nenne es mal „ Vorzeigemotor „ soll so
eine empfindliche Lusche sein, so als hätten deren Motorenbauer
ihr Handwerk verlernt und erst ab Mitte 2011 hat es wieder Klick gemacht.
Mag sein, dass ich falsch liege, aber wenn jeder Z06 Fahrer, der einen
Motorschaden erlitten hat mal mit sich selbst ins Gericht gehen würde
und sich fragt, ob nicht er selbst durch falsche Behandlung dieses geilen
Motors dazu beigetragen hat.
Gründe für eine Falschbehandlung wurden Ja schon hinreichend aufgeführt.
Vielleicht baut ja gerade deswegen GM in die C7 Schalter eine Sicherung
ein um das Verschalten zu eliminieren.
Aber wie gesagt, das ist nur meine Einschätzung
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LS7 Shop / Repair Manual im PDF-Format galaxy7 3 2.522 11.08.2018, 07:50
Letzter Beitrag: Ralf. P.
  LS7-Steuergerät, Drehzahl und OBD tot BenGTR 1 1.797 15.09.2017, 14:32
Letzter Beitrag: BenGTR
  LS7-Steuergerät unbekannter Anschluss BenGTR 0 2.363 07.11.2016, 10:39
Letzter Beitrag: BenGTR
  LS7 drückt Öl Schaum aus der Entlüftung 1080 18 5.528 09.09.2015, 10:12
Letzter Beitrag: Tom V
  Erfahrungen mit schärferer Nockenwelle beim LS7 JuergenD 4 3.821 07.05.2015, 09:04
Letzter Beitrag: Chiado

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik