Wartungsdaten C4 Coupé,Automatik
#41
Zitat:Original von Faceman
Wenn unsere Politiker schon dazu lernen dürfen, dann sollte das MIR auch vergönnt sein, meinste nich!?

Ich habe es nicht böse gemeint, natürlich darf man dazu lernen. Auch ich lernen in verschiedensten Gebieten täglich neues!

Es wird allerdings immer mehr üblich in Foren Behauptungen aufzustellen die unter Umständen Schäden für andere nach sich ziehen können, wenn man die Ratschläge befolgt.

In diesem Fall hast du selbst relativ rasch an deinen eigenen Worten gezweifelt.

Also alles gut! Prost!
Gruß Gerhard animierte C4
  Zitieren
#42
Es ist ja trotzdem so, dass viele DOT4 fahren und zumindest ich habe noch nie von einem Problem deswegen gehört. Wir könnten ja mal eine Umfrage hier machen. Von zwei Leuten weiß ich, dass sie aus Angst vor DOT4 wieder auf DOT3 gegangen sind. Ich weiß noch nicht, ob ich auf DOT3 gehe. Da muss man jedes Jahr die Brühe wechseln, weil DOT3 sehr stark hygroskopisch ist.
  Zitieren
#43
.....wie schon gesagt: jeder soll reinkippen was er mag, von mir aus auch DOT77. Ich gebe ja nur meine bald 20jährige und ausschließlich an der C4 schraubende Erfahrung wieder Feixen ich habe auch schon Leute eingeschleppt, bei denen die Dichtungen im HBZ derart gequollen waren, das die Bremse in Bremsstellung blockiert hat. Nachdem dann der HBZ von bremstkraftverstärker etwas gelöst war, konnte man die Vette zumindest wieder rollen.....bis zum Austausch des HBZ King

BTW wenn die Gummis erstmal in DOT4 gequollen sind, bilden Sie sich in DOT3 nicht mehr zurück...ist leider irreversibel. Ist wie bei einem kühlwasserschlauch, den man über Nacht in sprit gelegt hat...der quillt auch auf, legt man in danach die nächste Nacht in Wasser ein, schrumpft er auch nicht wieder zurück...er bleibt aufgequollen.
Thomas

(best thing in life is ZR-1 drive!)
  Zitieren
#44
Das sehe ich bei DOT3 mal so wie Du, Thomas. Da steht DOT 3 und dann sollte es auch rein. Der jährliche Wechsel von DOT3 war früher einmal. Und da wir nicht so viel Fahren, das Auto zudem sehr häufig im Trockenen steht, genügt auch hier der zweijährige Wechsel.

Es ist dank Internet noch nicht mal schwer an DOT3 heran zu kommen. Klar, in Autozubehörläden gibt es nur DOT4, aber dann bestelle ich es eben im Internet, ist ohnehin bequemer.
Und wirklich schlechter ist DOT3 auch nicht. Bevor mir Gummis quellen, das kenne ich auch von Schläuchen, wie Thomas geschrieben hat.

Beim Diff habe ich übrigens auch das vorgenannte Castrol verwendet.

Grüße
Ralph
[Bild: vetten-signatur.gif]

[Bild: signatur_5xs.jpg]

In bleibender Erinnerung an unseren lieben Freund Ritzelralle †12.11.2012.
  Zitieren
#45
Mit anderen Worten: wenn die Gummiteile einmal DOT 4 gesehen haben und keine Probleme verursachen, dann ist man auf der sicheren Seite? Wenn das einzige Problem ist, dass die Kolben bissel schwerer rausgehn und DOT 3 das nicht rückgängig macht, kann man demnach auch bei DOT 4 bleiben, wenn man's einmal drin hatte wie ich.

Der wesentliche Unterschied zwischen DOT 3 und DOT 4 sowie 5.1 ist, dass DOT 3 ursprünglich kein Borsäureester enthält, was zum Binden von Wasser beiträgt und für Wechselintervalle von bis zu 3 Jahren sorgt. DOT 3 muss jedes Jahr gewechselt werden, sonst kehrt sich der Vorteil wenig gequollener Dichtungen evtl. schnell ins Gegenteil um. Man müsste rausfinden, was Borsäureester mit den Komponenten im Bremssystem macht, also ob es den Dichtungen (Aus was sind die eigentlich? EPDM?) dauerhaft zusetzt, zum Beispiel das Aushärten beschleunigt. Wenn dem so ist, wäre ein Umschwenken auf DOT 3 doch sinnvoll.

Was jetzt klar sein dürfte: wer bisher immer DOT 3 drin hatte, sollte auf alle Fälle bei DOT 3 bleiben, wobei Castrol z. B. sagt, dass deren BF zu DOT 3 und 4 kompatibel ist. Man muss hier konkreter werden: DOT 3 auf Basis Polyalkylenglykol/Glykolether (wie ATE DOT 3). Es wird auch genug DOT 3 BF auf Basis Borsäureester/Glykolether angeboten, bei dem nur der Anteil Borsäureester geringer ist.

Alles sehr theoretische Gedanken, deswegen Danke an Thomas für die Einblicke in die Praxis.

edit: "da steht xyz" ist kein Argument. Beim Diff-Öl steht auch was anderes im Buch, genau wie beim Motor-Öl, oder wer fährt Mobil 5W-30? Auch beim Automatik-Getriebeöl kann man Dexron VI nehmen.

edit 2: Interessant... DOT 4 ohne Borsäureester: http://www.google.com.ph/patents/DE10310757A1?cl=de Die schreiben, dass Polyalkylenglykol schmierend wirkt, evtl. ist das Problem einfach nur der höhere Verschleiß der Gummis mit Borsäureester-DOT-4 und gar nicht das Aufquellen. Somit wäre ein Rückwechseln auf DOT 3 durchaus empfehlenswert, als Schadensbegrenzung sozusagen :) Man muss hier auchmal festhalten, dass der "Standard" DOT 4 nichts über die chemische Zusammensetzung aussagt, sondern nur Mindestanforderungen an Siedepunkte und Viskosität usw. vorschreibt.
  Zitieren
#46
Der Herbst kommt, ich möchte meiner C4 noch ein paar Freundlichkeiten gönnen:
- Ein 5l-Kanister DOT3 steht schon in der Garage, wird per Pumpe gewechselt weil ich faul bin und die Pumpe eh habe
- Motoröl? Mobil Delvac MX 15W40 5l?
- BASF G48 - aber ich möchte es eigentlich nur wechseln weil ich nicht weiß ob der Vorbesitzer überhaupt was rein hat. Lieber lasse ich es drin als ohne Not zu wechseln und dabei zu mischen.
Stefan
  Zitieren
#47
Hi Stefan,
zum Thema Kühlwasserwechsel: Ich habe auch wie du gedacht - wußte nicht, was der Vorbesitzer da gemacht hatte- und habe die Flüssigkeit im Kühler letztes Jahr gewechselt - den Motorblock habe ich nicht angefasst. Nach einem Jahr sieht die Brühe im Reservebehälter schon wieder vergammelt aus. Daher mein Tipp: Mache es wie im Manual beschrieben: Flüssigkeit komplett ablassen, mit blankem Wasser auffüllen und einmal im Stand aufheizen (Leerlauf laufen lassen, bis Thermostat öffnet) und wieder ablassen - solange wiederholen, bis die Farbe klar ist. Dann mit ner 50/50 Mischung füllen. Wenn man es ganz sauber haben möchte, sollte man einmal den Kühler, und einmal den Heater Core entgegen der üblichen Fließrichtung durchspülen. Es gibt Youtube Videos wo das gemacht wird - es ist widerlich, was da für ein Schlamm rauskommen kann haarsträubend haarsträubend

Der Effekt vom Rostschutz ist, dass im Wasser gelöster Sauerstoff chemisch an das Kühlmittel gebunden wird und somit kein Rost enstehen kann. Nach einer gewissen Zeit ist aber das Kühlmittel mit Sauerstoff gesättigt - daher sollte man das Kühlwasser entsprechend dem Intervall tauschen. Mehr kann da bestimmt ein Chemiker dazu sagen :)

Viele Grüße
Stefan
  Zitieren
#48
Danke - da ich aus Videos die ich bisher auf Youtube gefunden habe nicht finden konnte, wo ich den Kühler unten abstecken muss, schaue ich mal zuhause im Chilton nach.

Falls jemand ein gutes Video zum Rückspülen kennt, bitte gerne her damit. Den Heater Core will ich nicht wechseln, lieber spüle ich ihn mal frühzeitig durch.
Stefan
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  1995er Corvette C4 Coupe Automatik in Polo-Green – hier warten oder drüben kaufen? Pragmatiker 71 13.063 06.10.2018, 09:16
Letzter Beitrag: Pragmatiker
  Softtop für C4 Coupe alexmichi 7 1.523 01.10.2018, 20:42
Letzter Beitrag: kadl18
  4L60E Automatik per Elektronik gezielt schalten? Pragmatiker 0 196 26.08.2018, 22:09
Letzter Beitrag: Pragmatiker
  89er Coupe Windschutzscheibe Tauschen Starsky 0 691 09.05.2018, 18:15
Letzter Beitrag: Starsky
Question Gangschaltungszug 92ziger automatik Udo 8 1.427 26.04.2018, 12:42
Letzter Beitrag: Udo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik