Corvette Z06 Hardyscheiben, Driveshaft Coupler
#1
Hallo,

am Ende letzter Saision kamen nach einem Beschleunigungsvorgang, tosende Geräusche aus dem Antriebsstrang aus meiner Z06 (es klang so als würde eine Hubschrauberturbine neben mir laufen, klingt blöd, aber dieses Geräusch kenne ich nunmal sehr gut). Ich bin dann noch die paar hundert Meter nach Hause gefahren und hab das Auto in der Garage abgestellt. Ich hatte erst auf das Diff getippt, da vorher bei Lastwechseln immer ein "Klonk" zu hören war. Gestern habe ich nun den Antriebsstrang meiner Corvette ausgebaut. Das Diff dreht sauber, hat nahezu kein Spiel. Doch wenn ich vorne am Nehmerzylinder die Welle drehe, läuft sie gegen einen Widerstand und macht auch keine gesunden Geräusche. Ich bin mir eigentlich sicher, dass es die Coupler sind. Die Welle wollte ich heute abend zerlegen. Ich habe vorsichtshalber bei Summit vor 1 Woche folgende Coupler mitbestellt:

http://www.summitracing.com/int/parts/rn...l/corvette


Ich denke diese sind ähnlich den OEM Couplern allerdings aus Polyurethan. (OEM aus Gummi!!!???)
Alternativ habe ich mir aber jetzt gedacht, wegen der besseren Haltbarkeit Alu Coupler (TIKT hat welche im Angebot) zu holen oder zumindest diese hier:

http://www.prothanesuspensionparts.com/71650

Allerdings habe ich Angst, dass die Lastwechsel dann zu sehr ins Getriebe und das Diff hauen. Hat jemand Erfahrung mit anderen Couplern?


Gruß,
Carsten
  Zitieren
#2
Hi Orginal Gm Coupler habe ich da wenn du sie Brauchst
gruß
  Zitieren
#3
Hi, danke für das Angebot, ich werde drauf zurück kommen, wenn die Dorman coupler nichts taugen, bzw. sich die Originalen als die beste Lösung herausstellen.
  Zitieren
#4
Zitat:Gestern habe ich nun den Antriebsstrang meiner Corvette ausgebaut.

... wow wie lange hast du da gebraucht und gibt es Fotos von der AKtion?

Gruß aus Österreich

Peter
  Zitieren
#5
Hi, also insgesamt hab ichs in zwei Etappen gemacht, erst den Hinterachsträger und das Diff und am nächsten Tag Getriebe und Antriebswelle. Insgesamt hab ich also einen knappen Tag gebraucht. Hatte aber eine helfende Hand, dafür aber keine Hebebühne sondern nur 2 Wagenheber. Das war nicht gerade bequem, aber da ich dachte es sei das Diff, wollte ich keinen Meter mehr fahren. Ich hab paar Bilder gemacht, kann ich ja mal hochladen.

Gruß,
Carsten
  Zitieren
#6
Man sollte sich immer im Klaren darüber sein, dass wenn man eine vermeintliche "Schwachstelle" (Hardyscheibe) verstärkt, sich die Kraft, die diese zerstört hat, auf das nächste bzw. auf ein anderes Bauteil überträgt.
Sprich Getriebe,Diff,Antriebswellen.

Es hat schon einen Sinn, warum die original aus Gummi sind. Polyurethan und vor allem Alu bringen halt auch einen enormen Komfortverlust mit sich. Sicher, das Auto fühlt sich u.U. besser,direkter oder spritziger an. Ich würde das aber , auf Grund der Geräuschentwicklung und Bauteilbelastung nicht mehr fahren wollen.

Starre Motorlager,Fahrwerksbuchsen und Getriebedämpfer machen Sinn bei einem Auto, dass nur auf der Rennstrecke bewegt wird.
Hier bringt sowas deutlich Dynamik und daher Fahrbarkeit und Rundenzeiten. Allerdings halten dann i.d.R. die Teile, die diese lagern nicht mehr so lange.
  Zitieren
#7
Zitat:Original von Macki
Man sollte sich immer im Klaren darüber sein, dass wenn man eine vermeintliche "Schwachstelle" (Hardyscheibe) verstärkt, sich die Kraft, die diese zerstört hat, auf das nächste bzw. auf ein anderes Bauteil überträgt.
Sprich Getriebe,Diff,Antriebswellen.

Es hat schon einen Sinn, warum die original aus Gummi sind. Polyurethan und vor allem Alu bringen halt auch einen enormen Komfortverlust mit sich. Sicher, das Auto fühlt sich u.U. besser,direkter oder spritziger an. Ich würde das aber , auf Grund der Geräuschentwicklung und Bauteilbelastung nicht mehr fahren wollen.

Starre Motorlager,Fahrwerksbuchsen und Getriebedämpfer machen Sinn bei einem Auto, dass nur auf der Rennstrecke bewegt wird.
Hier bringt sowas deutlich Dynamik und daher Fahrbarkeit und Rundenzeiten. Allerdings halten dann i.d.R. die Teile, die diese lagern nicht mehr so lange.

Stimmt so nicht!

In der X³ sind unsere Coupler schon seit Beginn drin, es ist bis her weder eine Antriebswelle, das Diff. oder gar das Getriebe kaputt gegangen, auch habe ich keine Vibrationen oder Geräusche.

Sie müssen allerdings sehr genau vermessen und exakt eingebaut sein, auch in der Genauigkeit gibt es Unterschiede, sprich wie genau wurden sie gedreht/gefräst?!

Bei den starren Motor-und Getriebelagern ist das was anderes!
[Bild: qx6wzg2e.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#8
Zitat:Original von Pilot_C


Allerdings habe ich Angst, dass die Lastwechsel dann zu sehr ins Getriebe und das Diff hauen. Hat jemand Erfahrung mit anderen Couplern?


Gruß,
Carsten



Ich fahre schon seit über 100.000km mit Alu Couplern rum, no Problems, auch keine Vibrationen oder Geräusche OK!
Gruß Karl-Heinz
____________________________________

"Lieber gar keine Freunde als die falschen "

[Bild: 22586606rb.jpg][Bild: 36471350ra.jpg]




  Zitieren
#9
Danke für die Erfahrungen, ich hatte mich eigentlich schon für die original Coupler entschieden, bis ich heute die Antriebswelle zerlegt hab. Bilder sagen mehr als Worte....


[Bild: 20160108122110c0l5nktih8.jpg]


[Bild: 20160108123801c86qwak53g.jpg]


[Bild: 20160108123604homzs13wdg.jpg]
Eine Schraube ist abgerissen.


[Bild: 20160108122100o0bu8v5xjc.jpg]
Eine Hülse hat sich dann zwischen Welle und Gehäuse verklemmt, weswegen der Antriebsstrang blockierte. Man sieht die Überreste des Couplers überall hängen.


[Bild: 20160108122842azgdv1foc2.jpg]
Man sieht Riefen im Gehäuse, hervorgerufen durch die verklemmte Hülse.


[Bild: 20160108122708wj5vpyr9b4.jpg]
Komisch ist nur dass die der andere Coupler aussieht wie neu. Entweder der Coupler vor dem Getriebe wird um einiges mehr belastet, oder der Vorbesitzer hat nur einen tauschen lassen, was mich aber stark wundern würde, das jemand sich die Arbeit macht alles auszubauen und dann nicht beide wechselt.
  Zitieren
#10
Zitat:Original von TIKT-Performance


Stimmt so nicht!

In der X³ sind unsere Coupler schon seit Beginn drin, es ist bis her weder eine Antriebswelle, das Diff. oder gar das Getriebe kaputt gegangen, auch habe ich keine Vibrationen oder Geräusche.

Sie müssen allerdings sehr genau vermessen und exakt eingebaut sein, auch in der Genauigkeit gibt es Unterschiede, sprich wie genau wurden sie gedreht/gefräst?!

Bei den starren Motor-und Getriebelagern ist das was anderes!


Hi Thomas.

Ich habe ja nicht geschrieben ,dass dann zwangsläufig was kaputt geht ;-)
Nur dass es i.d.R. so ist
Und dass die Mehrbelastung da ist, steht glaube ich außer Diskussion, das sollte klar sein.

Aber umso erstaunlicher, dass der Kram bei der Belastung, die du in die Bauteile gibst, überlebt!
Spricht wohl sehr für die original Teile Yeeah! Yeeah!
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  18 Zoll C5 Z06 Felgen auf C6 Z06..macht das Sinn?? ultravette 4 4.389 03.10.2019, 09:06
Letzter Beitrag: andree
  Corvette C6 Z06 OZ Ultraleggera Vogel 15 7.738 26.01.2019, 13:07
Letzter Beitrag: KHH
  Corvette C6 Z06 Öldruckverlust/Klappern Vogel 9 2.866 06.09.2017, 07:48
Letzter Beitrag: Vogel
  C7 Z06 Felgen auf C6 Z06 brooklands 3 3.838 12.10.2015, 18:03
Letzter Beitrag: brooklands
  Corvette Z06 Kaufberatung ///Philipp 1 3.273 09.04.2015, 17:58
Letzter Beitrag: KlausZ06

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik