Abschied vom Verbrennungsmotor 2025
#31
Ein Schiff kann man halt überall auf der Welt anmelden.
Das wird man sicherlich nicht dort machen wo man nen Filter eingebaut haben muss.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#32
ZR1951 schreibt:

Zitat: Ja Peter wenn man gegen diese Mafia vorgehen möchte muß weltweit zuerst die Lobby aus der Politik entfernen. Solange diese Leute in der Politik sind wird sich nichts ändern da ja bekanntlich der kleine Mann keine Lobby hat.

Offenbar ist es einfacher, zig Millionen von Autofahrern mit Plaketten zu gängeln, als 20 Schiffe, die die Luft verpesten so lange stillzulegen, bis sie sauber sind. Diese Schiffe fahren einen minderwertigen, schadstoffbelasteten Dreck namens Bunker C, ein Schweröl, das bei der refraktionierten Destillation von Erdöl als Abfallprodukt anfällt und so zähflüssig ist, dass die Kraftstoffleitungen beheizt werden müsen, damit das Zeug überhaupt fließt. Eine beispiellose Sauerei. Auch Kreuzfahrtschiffe sind extrem umweltschädlich. Laut NABU emittiert ein großes Kreuzfahrtschiff so viel Schadstoffe wie 5 Millionen (!) PKW auf der gleiche Strecke. Ein Skandal, der immer noch nicht ausreichend ins Bewusstsein der Menschen gerückt ist.

Viele nette, vette Grüße
Peter
Hallo-gruen

----------
>>Ein Leben ohne Corvette ist möglich, aber sinnlos<< (Frei nach Loriot und seinem Mops)
----------
  Zitieren
#33
Zitat:Original von zuendler
Ein Schiff kann man halt überall auf der Welt anmelden.
Das wird man sicherlich nicht dort machen wo man nen Filter eingebaut haben muss.


Auch ein Schiff muss Häfen anlaufen und damit in staatliche Hoheitsgebiete eindringen, wenn es wirtschaftlich effektiv genutzt werden soll. Also kann man es spätestens hier auch mit nationalen Umwelt - Auflagen belegen, wenn man es politisch wirklich wollte.

Gruß
Wutzer
Optimismus basiert meist auf einem Mangel an Informationen !
  Zitieren
#34
Unsere arrogante Autowirtschaft verschläft wieder einmal alles, was in die Zukunft geht. Hauptsache es kann mit viel Schickimicki überteuerter Unsinn angeboten werden.

billige Kleinlieferwagen wie einst der Kangoo - verpennt
günstige Autos wie die Dacia - verpennt
Hybrid - verpennt
Wasserstoff bzw. Brennstoffzelle - verpennt
Elektro - verpennt
alterstaugliche Sportwagen (zuverlässig, bezahlbar, für Urlaub geeignet) - verpennt

Natürlich kommt man nach und nach als zweiter ins Ziel - Mercedes baut den Kangoo als Citan, was VW sich nicht traut macht Skoda mit dem Rapid, Hybrid als stiefmütterlich umgebautes Modell, Wasserstoff bzw. Brennstoffzelle in weiter Ferne (ich meine Serienproduktion), Elektro überteuert - kein Einfluss auf Ladestationen - schaut mal nach England wie das geht.

Aber die Politik wird's schon mit Subventionen und durch Lobbyisteneinfluss richten. Jetzt muss man nur noch die Bescheißerei mit den Abgaswerten irgendwie vom Eis kriegen.

Walter
Prost! Feixen Feixen Prost!
  Zitieren
#35
Also mit Wasserstoffantrieb macht Mercedes doch schon seit den 90ern rum.
Damals glaubte man das wär die Zukunft. Leider sind die Brennstoffzellen so irrsinnig teuer,
das so ne Karre 150.000€ kostet. Die haben davon 100stk aufgelegt und an Kunden verleast zur Erprobung.
Näher war da sonst keiner an der Serieneinführung, da kann man wohl kaum von "verpennt" reden.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#36
Naja, Mercedes experimentiert - Toyota baut das erste Serienauto. Wenn wir es auch können fehlt zumindest der Mut.


Walter
Prost! Feixen Feixen Prost!
  Zitieren
#37
"Mercedes: Das Beste oder nichts" - sagt Mercedes.

Dann lieber nichts. Sage ich.

Selten einen überheblicheren Werbespruch gehört. Selbst etliche Mercedes-Mitarbeiter sind darüber nicht so ganz glücklich.

Viele nette, vette Grüße
Peter
Hallo-gruen

----------
>>Ein Leben ohne Corvette ist möglich, aber sinnlos<< (Frei nach Loriot und seinem Mops)
----------
  Zitieren
#38
Zitat:Original von zuendler
Näher war da sonst keiner an der Serieneinführung, da kann man wohl kaum von "verpennt" reden.
Jepp, full ack! Man glaubte so nah an der Serienreife zu sein, dass man gleich bei vier in Großserie gebauten Modellreihen schon bei der Konstruktion der Bodengruppe eine Brennstoffzelle und Wasserstofftanks berücksichtigt hat: Bei der A-Klasse W168 und W169, dem Vaneo W414 und der B-Klasse W245.

Fünfzehn Jahre lang hat Mercedes den Sandwichboden zur Unterbringung alternativer Antriebe millionenfach gebaut. Leider haben es die Antriebe nie bis zur Serienreife gebracht, und inzwischen wurde der Sandwichboden auch wieder abgeschafft. Sehr schade.

Viele Grüße, Mirko
[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#39
Zitat:Original von cooper
Wasserstoff-Autos sind ein Holzweg, so lange der Wasserstoff nicht umweltfreundlich hergestellt werden kann. Und das vergessen leider die Befürworter der Brennstoffzelle regelmäßig -- und auch die Mineralölindustrie hat ein vitales Interesse daran, wie gerade gezeigt.

Danke für die ausführliche erklärung. Du mags recht haben was die renablität angeht. Ich denke eh dass das Akkuauto das überbrückungsvehikel ist. Wasserstoff hat mich halt angesprochen weil es eine alternative Energieform ist, mit dem man unter Umständen sogar Verbrenner zum laufen bringen würde. :)

Aber die Probefahrt mit einem Tesla S, hat mich so geil auf ein Elektroauto gemacht, wenn ich es mir leisten könnte hätte ich schon einen.

Derzeit gibt es so wenige das man eh kaum irgendwo anstehen müsste. Nach 400km ne Stunde Pause halte ich eh für sinnvoll. Und obwohl ich viel unterwegs bin, halten sich die Fahrten über 400km am Stück sehr in grenzen. Um ehrlich zu sein bin ich die letzten 6 Monate nie eine Strecke die länger als 200km ist am Stück gefahren.

Meist sind es 200km zur Baustelle. danach ins Hotel da dieselbe Baustelle am nächsten Tag eh wieder ansteht. Und irgendwann wieder zurück. Ich hätte dann statt des Hotels das ich jetzt genommen habe, das 10 Minuten weiter entfernte genommen das direkt ne Tesla Tanke nebenan hatte.

Es gibt aber natürlich viele Leute die fahren jeden Tag nach 8 Stunden Artbeit wieder 2h nach hause nur um am nächsten Tag wieder denselben Weg 2h zur Baustelle/Arbeit zu fahren. Ueber die Sinnhaftigkeit kann man sich aber streiten.

mfG René
  Zitieren
#40
Hallo

Zitat:Auch ein Schiff muss Häfen anlaufen und damit in staatliche Hoheitsgebiete eindringen, wenn es wirtschaftlich effektiv genutzt werden soll. Also kann man es spätestens hier auch mit nationalen Umwelt - Auflagen belegen, wenn man es politisch wirklich wollte.

Aber die machen das doch schon. Fahren in die Hoheitsgebiete bzw Hafen mit sauberen Motoren und Brennstoffen ein. Nur auf See werden die Müllverbrenner betrieben.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wieviel Grade hat der Konus vom Tierod-end (Gelenkkopf von der Spurstange) für C3? Günther-C3 9 2.910 03.02.2012, 18:39
Letzter Beitrag: mad_mike
  Sitzbänke sind vom Sattler zurück derCowboy 14 2.068 30.12.2011, 18:05
Letzter Beitrag: Grauwe
  Wie kriege ich Polierspuren vom Fachmann raus ??? chrisl 20 2.372 11.10.2011, 11:45
Letzter Beitrag: Ralf. P.
  Wechsel vom 07-er auf H-Kennzeichen Guggi 9 1.164 27.10.2009, 10:23
Letzter Beitrag: man-in-white
  Big Brother vom Feinsten!!! sumsum 29 2.685 20.10.2009, 21:46
Letzter Beitrag: derCowboy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik