Crossfire einstellen.Me
#1
Meine c3 Bj 1982 läuft nicht sauber und ich suche eine gute Werkstatt die mir helfen kann.
Wohne in der nähe von Kassel. Danke euch schon mal im voraus
  Zitieren
#2
Hallo Strotter,

ich fahre seit 24 Jahren, immer noch mit Begeisterung, eine 82er Crossfire.

DER Spezialist in deiner "Nähe" ist Jörg Vogelsang (ACP-Euskirchen.de) - Jörg und seine 2 Jungs
sind jeden Kilometer Anreise Wert.

Wenn deine Crossfire nicht sauber läuft, gibt es da nichts "einzustellen", das gab es nur bei den
Vergasermodellen. Trotzdem haben in den Anfangsjahren immer wieder Mechaniker in den USA
versucht, sie "einzustellen" - diese Jungs werden Bubba genannt und von denen hat die Crossfire
ihren schlechten Ruf weg, nie richtig zum laufen bekommen zu sein.

Das hier soll jetzt keine endlose Geschichte darüber werden - melde dich einfach bei Jörg an, der
oder seine 2 Mitarbeiter, mit denen er seit 25 Jahren seinen Laden schmeißt, bekommen deine 82er
Ruck Zuck zum laufen, du wirst dich wundern und kannst dabei zuschauen.

Irgendein sonstiger Mechaniker aus deiner direkten Umgebung, incl. GM / Opel, ist mit einer
Crossfire hoffnungslos überfordert.

Wie gesagt, ich habe meine seit 24 Jahren, wohne in der Nähe von Düsseldorf, da gibt es mehrere
GM-Betriebe, ich habe soviel "Lehrgeld" abgeliefert, ich weiß, wovon ich Rede!

An meine kommt nur noch Wasser und CD - Spaß beiseite: Jörg Vogelsang!

Von Jörg aus kannst du in 5 Minuten zu Fuß zu Bahnhof gehen, kannst ihm deine also ganz bequem
für ein paar Tage dalassen, so mach ich es gerne.


Beste Grüße

Gerd
Gerd82
  Zitieren
#3
NACHTRAG

Strotter,

in deiner Nähe gibt es ja auch das GM Autohaus Kassel - da war meine auch einmal, weil ich sie
eine Zeitlang im Winter bei meinem Schwiegervater in Liebenau-Ostheim stehen hatte.

In einem kurzen Satz: Kannst du komplett vergessen - nie wieder!


Gerd
Gerd82
  Zitieren
#4
Moin, moin,

eine Crossfire muss sehr wohl eingestellt werden, wenn man die z.B neu gebuchst hat, oder wieder nach einer Reparatur einbaut.
Schaue mal in den kürzlich hier geöffneten Thread, wo die unrund lief, bzw. zu wenig oder zu hohen Leerlauf hatte.

Es gibt eine Schraube (die ist mit einer Kappe verschlossen) an der rechten TBI, wo der Leerlauf eingestellt werden kann.

Nach jeder Einstellarbait sollte der Throttle Position Sensor wieder auf 0,525 V nachgestellt werden.

Am besten, es gibt ein SHOP MANUAL 1982 oder 1984, wo Du all diese Sachen nachlesen kannst.

Gruß
Friedel
  Zitieren
#5
Hallo Strotter,

beschreib doch mal die Symptome genauer:

Motor schüttelt sich im Standgas?
Ruckeln beim Fahren?
Kalt alles o.k., wenn warm Drehzahlschwankungen bis hin zum absterben?
oder was genau?

Gruß Dirk.
Make my day!huahua
  Zitieren
#6
Danke euch für eure Tips. Werde das Auto zum Jörg bringen damit ich endlich mal weis wie so ein Auto richtig läuft.
  Zitieren
#7
Yeeah! Yeeah! Yeeah!
Peter Hallo-gruen
[Bild: 25719869ag.jpg]
ehemalige und aktuelle Corvetten
  Zitieren
#8
Hallo,

ich fahre auch seit ein paar Jahren eine Crossfire. Der Leerlauf ist unruhig und eher niedrig (ca. 500 U/min). Ansonsten fährt sie prima. Wenn man Gas gibt, gibt es keine Probleme.

Weiß jemand von einer Werkstatt in Bielefeld und Umgebung, die das in den Griff bekommen könnte? Ich hatte auch schon mal von einer in Hannover gehört, aber den Namen vergessen.

Grüße
Thorsten
  Zitieren
#9
Hab das gleiche Problem an meiner Crossfire. Wer im Raum München wäre empfehlenswert für die Reparatur? Unruhig bei niedriger Drehzahl, problemlos beim Gas geben.
Gruß, oldfrank
  Zitieren
#10
Hallo Thorsten und OldFrank,

Werkstätten kann ich euch nicht nennen, das ist die schlechte Nachricht.

Die gute ist, daß eure Crossfires ja gut laufen, bis auf den zu niedrigen, unruhigen Leerlauf.

Der "schlechte Ruf" der Crossfire (in den USA) rührt  von einem viel zu hohen Leerlauf (bis zu 2000 U/Min!!!),
der mit dem damaligen Wissen von den Mechanikern mit korrekten Mitteln einfach nicht runterzubekommen war,
und diese dann Gewalt angewendet und das Gasgestänge verbogen haben.

Eine so "misshandelte" Crossfire war nie wieder zum Laufen zu bringen, es sei denn, von einem Fachmann plus
einem TBI Service-Satz, u.a. einem neuen Gasgestänge.

Ein zu hoher Leerlauf liegt zu 90% an einem Vakuumleck, und Vakuum (Motor, Bremse, Lampensteuerung und
Heizung/ Lüftung / Klima) hat die Corvette ja genug.

Nun zu eurem Problem, dem zu niedrigen Leerlauf - das hört sich für mich nach nicht mehr korrekt funktionierenden
Leerlaufstellern an, den IACs (Idle Air Control Valves).

Wenn man den Luftfilterkasten abnimmt, sieht man die beiden Einspritzkörper (TBI Throttle Bodies) vor sich.
In jedem befindet sich ein Leerlaufsteller (IAC), durch einen Stecker mit dem ECM (Motorsteuerungsgerät) verbunden.

Wenn man den Stecker abzieht, kann man das jeweilige IAC herausdrehen und mit Vergaser- oder Bremsenreiniger
einsprühen und mit einer Zahnbürste reinigen.
Bei der Gelegenheit auch den Leerlaufkanal im Einspritzkörper gleich mit reinigen.

Nach dem Zusammenbau der o.a. Teile und Starten des Motors kann dieser (einmalig) einen zu hohen Leerlauf haben.

Das rührt daher, das sich die IACs erst selbsttätig resetten müssen - dazu einmal über 30 Mls bzw. ca.  50 KM/H fahren.
Bei der Geschwindigkeit merkt man eine leichte Verzögerung in der Beschleunigung - die IACs sind resettet.

Thorsten und OldFrank, diese Prozedur sollte auch ein (beliebiger) Schrauber eures Vertrauens hinbekommen, dazu
bedarf es keiner speziellen US-Werkstatt.

Neue IACs gibt's günstig bei ROCKAUTO, sogar von ACDelco (!) - ich habe meine auch daher.

Beste Grüße

Gerd
Gerd82
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tür einstellen just_me 16 924 22.08.2017, 10:13
Letzter Beitrag: just_me
  Türen einstellen just_me 14 693 01.08.2017, 20:21
Letzter Beitrag: Wesch
  C3 - Crossfire - Klimaanlage FM-STUDIO 8 597 11.06.2017, 08:01
Letzter Beitrag: BAD BOY 2015
  82´er Crossfire Gemisch zu mager Murphy0515 10 630 09.06.2017, 16:45
Letzter Beitrag: alex
  Co Einstellen brauche einen Tip Corvetterene 5 454 20.05.2017, 19:14
Letzter Beitrag: Corvetterene

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik