fensterhebermotor
#1
hallo zusammen,

nur kommt der linke Fensterherbermotor dran. Da das Fenster schließen nur mühsam funtioniert gehe ich davon aus, dass es am motor liegt.  wie kann man den testen oder messen???

Herbert
  Zitieren
#2
Hallo

Wenns schwer geht, aber geht, bekommt der Motor entweder nicht genuegend Spannung oder der Mechanismus ist verdreckt , eher nicht kaput.

Anfangen am Motor die Spannung zu messen, ob vielleicht irgendwo ein schlechter Kontakt betsteht.
dasgleiche mit der Masse zur Karosse.

Dann eben das Gertriebe des Motor sowie das Fensterhebegetriebe usw putzen und neu schmieren.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
hab alles schon gemacht, Spannung ist gleich wie rechts Stromverbrauch ist fast identisch zur anderen Seite, Federteile liegen auch nicht rum. Daher denke ich dass es am Motor liegt.

Herbert
  Zitieren
#4
Hallo Herbert,

ich habe das gleiche Problem, bin mal gespannt ob und wie du es in den Griff bekommst Augenrollen 

Gruß
Uwe
Zwinkern
.
[Bild: 9239264lpt.jpg]

"Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit." Großes Grinsen
  Zitieren
#5
Hi, hatte auch das Problem. Habe da sehr lange Zeit herumgedoktert...
Motortausch hat bei mir nix gebracht. Kabelbruch war es auch nicht, Sicherung auch nicht.
Schlußendlich waren die Kontakte am Schalter (Mittelkonsole) Korrodiert.

Alles eine Ziemliche Fummel Arbeit aber vll. Checkst du erstmal den Schalter.
Hab die Kontakte angeschliffen und nun geht der Fensterheber wieder ab wie ein Zäpfchen.

Gruß Alex
  Zitieren
#6
hier mal mein Bericht.
Kontakt und Widerstandsproblem habe ich nicht, da ich die Fensterheber schon länger auf Relais in den Türen umgebaut hab, ich habe daher immer Batteriespannung an den Motoren.

Bei mir war es die Feder in der Heberschere. Ich hatte die vor Jahren in der Werkstatt ersetzen lassen, ging für kleines geld da die Schere nicht ausgebaut wurde (brauchts ned hahaha) Tatsache ist aber dass ohne Ausbau die Feder nur in der falschen Pos. , d.h. nur um eine halbe umdrehung versetzt mit zu wenig Spannung eingebaut werden kann. deswegen gings nur langsam rauf, vermutlich durch verhärtetes Fett im lauf der Zeit schleichend immer langsamer.

Bei der Gelegenheit habe ich dann den ganzen scheis ausgebaut, rollen ausgewechselt, das alte Fett aus den schienen raus und neu gefettet.

Allerdings glaube ich nicht, dass neue Rollen die Mechanik leichtgängiger machen. Die "rollen" sind in ihrer Funktion eher Gleitsteine die halt rund gemacht wurden dass es nicht so zwickt. Mir aufgefallen, dass die alten "rollen" leichter laufen als die neuen, allerdings haben die axiales Spiel was die neuen nicht haben, die sind eher schwergängig/spielfrei auf der Achse. Das hatte zur Folge, dass das Fenster nun in keiner Position klappert.

herbert
  Zitieren
#7
...und jetzt gehen die Scheiben schneller hoch?

Uwe
Zwinkern
.
[Bild: 9239264lpt.jpg]

"Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit." Großes Grinsen
  Zitieren
#8
ja, fester geht jetzt gleichmäßig hoch und drückt so wies sein soll in die Dichtung.
herbert
  Zitieren
#9
Ah, so soll es sein Yeeah!
Zwinkern
.
[Bild: 9239264lpt.jpg]

"Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit." Großes Grinsen
  Zitieren
#10
im grund gibt nix anderes als alles raus, altes fett raus und rollen neu. Alles andere ist doppelte Arbeit

herbert
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  fensterhebermotor jeepfürst 2 1.363 03.06.2010, 22:29
Letzter Beitrag: jeepfürst
  Fensterhebermotor tausch ! Stifi 8 1.555 27.12.2006, 21:58
Letzter Beitrag: Stifi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik