Rahmenschäden-Youngtimer Magazin aktuelle Ausgabe Kaufberatung Corvette C5
#1
Hallo, ich wünsche erst einmal allen ein frohes neues Jahr.

Am Wochenende habe ich mir die aktuelle Ausgabe des Youngtimer Magazins gekauft, da dort eine Kaufberatung zur Corvette C5 beschrieben wird.
Ich fand diese Ausgabe als Archivierung für Presseberichte der Corvette C5 sehr nett.

Als Schwachpunkt der C5 wurde die schnelle Verformung des Rahmens bei unsachgemäßen Anheben kritisiert.

Jetzt kommt meine Frage dazu: Was muss man denn tatsächlich beim anheben falsch machen, damit es zu diesen genannten Beschädigungen kommt?
Kann man tatsächlich überhaupt etwas falsch machen? Wahrscheinlich, sonst würde man es so explizit nicht aufführen.

Ich habe meine vor zwei Jahren gebraucht gekauft und weiß natürlich nicht, ob jemand vor mir schon einmal diesen Fehler gemacht hat.

Was haltet ihr davon?

Freue mich auf eure Rückmeldung.

Vielleicht hat ja schon einmal ein Problem damit gehabt.

VG
Thomas
  Zitieren
#2
Das ist technisch gar nicht möglich.
Dann dürfte man keinen Bordstein hochfahren!!
  Zitieren
#3
Hallo Thomas
Habe als C5-Frischling ( ab März Heulen )noch keine Gelegenheit gehabt, am Auto etwas zu verbiegen; -aaaaber mit fast 35 Jahren Erfahrung "Metall" und "Blechbiegen" kann ich mir das Szenario nicht vorstellen, bei dem das Passieren soll. Schon der von Werner erwähnte Bordstein wäre ein höhere Belastung als beim seitlichen Anheben die vordere bzw. hintere Sollstelle zu verwenden. Komplett vorne oder hinten halte sowieso ich für völlig unkritisch.
Sollte ich nach dem ersten Wagenhebereinsatz etwas dann Überraschendes entdecken oder danach vier Spuren in den Schnee ziehen, lasse ich es dich ( euch ) wissen.

VG auch Thomas B.
  C5_Cab_blk_60.png  vette Grüsse   driver
  Zitieren
#4
Mal allgemein gesprochen,weil ich es bei der C5 noch nicht probiert habe.
Aber bockt mal ein altes Auto mit einem Wagenheber an und macht dann die Tür auf.



Cu.Ulli
[Bild: ycm.gif][Bild: 24178099tx.jpg]
Berühmt zu sein auf Facebook ist genauso wie reich zu sein bei Monopoly.
  Zitieren
#5
Was noch viel besser ist bei diesem Artikel:
Schaut mal auf der ersten Seite des Artikels, oben links, wie das Kennzeichen befestigt ist. Ich mache seit zwei Jahren mit der hessischen Zulassung rum, weil ich ein kleines Schild haben will und der schraubts 520er Kuchenblech einfach an die Gummischürze. Genial! Nur ich glaube das behindert etwas den Klappmechanismus für die Frischluftzufuhr.
Gruß, Johannes
  Zitieren
#6
Hallo Thomas,

Hilfe!! es ist leider doch passiert. Habe versucht die C5 hinten rechts anzuheben. Hat sich doch leicht verbogen. sich vor Lachen auf dem Boden wälzen


   
  C5_Cab_blk_60.png  vette Grüsse   driver
  Zitieren
#7
Oh nein, hab ich es mir doch gedacht   Kopfschütteln
Ich bin ja eigentlich beruhigt, Werner Moll hatte mir das auch schon in einem Telefonat bestätigt.
Letztlich hat mich nur einmal interessiert, ob es schon einmal und wie es passieren kann, um eventuell vorzubeugen.

Umsonst, so waren meine Gedanken, würde man es nicht als Schwachpunkt an der C5 benennen.

Also zusammengefasst, ein einzelnes Anheben an dem vorderen Schwellerpunkt oder dem hinteren Schwellerpunkt zum jeweiligen Abmontieren eines Rades mit einem Puk als Schutz sollte der C5 in keinster Weise schaden???

Das mittig anheben, wie es in der Anleitung beschrieben wird, ist ja teilweise im privaten Bereich gar nicht umsetzbar.



VG
Thomas  dumdidum
  Zitieren
#8
Es ging doch um das unsachgemäße Anheben des Fahrzeugs. Ich denke, dabei kann es durch sehr punktuelle Belastungen eventuell schon zu Beschädigungen kommen.
Wenn die C5 entsprechend angehoben wird, dann kann eigentlich nichts passieren. Der hydrogeformte Rahmen soll sehr gute Festigkeitswerte haben, ist aber eben auch dünn (3mm). Meines Wissens nach wurde der gleiche Rahmen auch in der C6 verbaut. Nur Z06 / ZR1 hat einen in der Materialstärke dickeren und leichteren Rahmen verbaut.
  Zitieren
#9
Schäden entstehen durch unsachgemäßes Anheben an dem Kunstoff der im Bereich der Schweller ist. Man sollte schon exakt arbeiten um die Aussparungen zu erwischen. Besser noch die hier im Forum erwähnten und auch im Zubehör erhältlichen Pucks verwenden. Vermutlich meinte der Autor auch dieses Problem. Gesundes Halbwissen halt

Knut
  Zitieren
#10
Hallo, wie so eben beschrieben, gibt es doch dieses ausschnitte wo der Heber anzusetzen ist. Es gibt zwar auch Reifenhändler die sich beim Raederwechsel die Sache einfach machen und einfach mal hinten am Differential anheben ( habe ich schon gesehen ).
Zum Kennzeichen auf der abgebildeten Vette muss man doch sagen, schaut euch doch nur mal auf den Treffen die anderen an, der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt.  Yeeah! Yeeah!
Vette® Gruss an alle Vette Verrückten Hallo-gruen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reparierter Rahmenschaden: Akzeptabel oder besser Finger weg? grumbler 39 3.413 06.07.2018, 11:47
Letzter Beitrag: ChrisB82
  Kaufberatung c5 skorpion7 7 1.269 15.01.2018, 10:03
Letzter Beitrag: skorpion7
  Aktuelle Umbauten an meiner C5 cowi-c5 88 36.964 23.07.2017, 00:32
Letzter Beitrag: cowi-c5
  Corvette C5 Kaufberatung RC492 11 2.951 16.11.2015, 23:17
Letzter Beitrag: syber017
  C5 Kaufberatung Corvettefanatiker96 59 9.888 10.10.2015, 14:30
Letzter Beitrag: 4USA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik