Hitzeproblem
#41
(17.01.2018, 18:48)Murphy0515 schrieb: Moin Friedrich,

weißt Du wie lange das "Wasserlose" hält? Gibt es da Wechselintervalle die man unbedingt einhalten sollte.
Was ist wenn Dir auf einer Tour der Kühlerschlauch platzt oder die Heizung undicht wird..... Hast Du Ersatz dabei?

Danke und beste Grüße

Claus

hallo,
habs jetzt seid 8 oder 9 jahren drinnen, laut aussage der werkstatt wird es nie mehr getauscht!
hab auch nie was nachfüllen brauchen bis jetzt.
  Zitieren
#42
Das Problem des zu heißen Motors wird man mit dem "wasserlosen Kühlmittel" nicht beheben. So weit ich es noch in Erinnerung habe, fiel der Test / Bericht im Oldie-Magazin damals nicht unbedingt nur positiv aus. Ein einwandfrei funktionierendes Kühlsystem war (so weit ich mich erinnere) unabdingbare Vorraussetzung für das Mittel.
Die spezifische Wärmekapazität & der Wärmeübergangskoeffizient vom Wasser/Frostschutzgemisch waren eindeutig besser als von dem "wasserlosen Kühlmittel".
Einen zu heißen Motor wird man damit also nicht besser kühlen, nur weil die Flüssigkeit sich nicht ausdehnt - der Motor bleibt dann immer noch zu heiß.

Gott sei Dank habe ich den Beitrag nicht mehr vorliegen, sonst müsste ich genauer nachgucken... Grübeln

GG
  Zitieren
#43
das mit dem wasserlosen kühlmittel hatte ich auch schon mal überlegt, aber wieder verworfen, weil nach den Informationen die ich gefunden habe der vorteil erst bei höheren Temperaten ist. bei 100 grad ist das klassiche im Auto wohl besser.

um die Temperatur zu senken muss halt aller Dreck (ist eh fast nur Rost) raus. mit spülen wirst da nach meiner Erfahrung nur geringen Erfolg haben. ich bin dazu übergangen das Kühlmittel öfters zu tauschen, und bilde mir ein das das kühlmittel mit der Zeit immer länger "sauber" bleibt. Am meisten Dreck kommt beim Absaugen der Wasserkästen im Kühler raus.

Sinnvoll ist es sicher mal zu klären wie alt der Kühler ist, bei jahren aufwärts hat der seine Halbwertszeit wohl erreicht.

ich werde im Frühjahr noch mit der Zündungseinstellung experimentieren, das vieleicht auch noch bringen.

Herbert
  Zitieren
#44
ich kann hier jetzt nur aus erfahrung sprechen, fahre das mittel seid jahren und hatte nie mehr probleme mit der temparatur und noch immer den ersten kühler drinnen in meiner c2 mit big block motor! klar hört man viele sachen, is aber nur hören sagen mehr nicht glaub ich, meist reden die negativ die es gar nie in verwendung hatten oder haben....
aber ich muss gestehen, habe mir letztes jahr im september noch ne c3 von 1980 gekauft , da passt alles mit der temparatur und ich würde es jetzt erstmal nicht tauschen auf wasserlose kühlflüssigkeit, aber jetzt einfach aus kostengründen und halt wie gesagt weil alles passt. sollte da mal der kühler oder die wasserpumpe getauscht werden,so das ich die flüssigkeit eh auslassen muss, in diesen zusammenhang würde ich es wieder machen ja, alleine schon deshalb, weil dann nichts mehr rostet im system Zwink
  Zitieren
#45
Frostschutzmittel ist auch gleichzeitig Rostschutzmittel.
Das richtige Frostschutzmittel 50:50 mit Wasser verdünnt sollte nichts rosten lassen.
Gruß Bodo
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hitzeproblem? plansch 18 3.227 02.07.2013, 21:24
Letzter Beitrag: daabm
Smile Anlasser Hitzeproblem und die Behebung? Sandro 19 2.209 16.05.2004, 23:01
Letzter Beitrag: Delco

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik