C4 Reifen Zusammenfassung/Fragen
#1
Hallo zusammen,

bevor ihr euch (evtl. zurecht  Feixen ) aufregt, dass noch ein weiterer Reifenthread aufgemacht wird, lasst mich mich kurz vorstellen und erklären, wozu ich einen weiteren aufmache.

Ich bin der Antonio und ich liebäugel mit ner C4 seit ich 6 Jahre alt bin, jetzt mit 32 könnte es bald soweit sein. Am ehesten würde ich eine mit LT1 und 6Gang bevorzugen. Alternativ noch L98 mit 4+3 aber doch eher die LT1. Ich hab mich da natürlich zwangsläufig auch mit der Ersatzteilsituation beschäftigt, da das Fahrzeug gefahren werden und nicht nur herumstehen soll. Da kommt man zwangsläufig zur Reifenproblematik.

Ich mach diesen Thread auf, da ich mittlerweile zig seiten Beiträge gelesen habe, hier und auch in anderen Foren. Viele sind natürlich schon Jahre alt und nur bedingt aktuell. Deswegen würd ich hier gern komprimiert zusammenfassen, was ich denke, gelernt zu haben und dabei noch Fragen loswerden.

Ziel ist natürlich, noch für weit in der Zukunft ausreichend Reifenmaterial zur Auswahl zu haben. Ich möchte, dass die Corvette ihr Potential zeigen kann, wenn ich bock drauf habe und das möchte ich mir nicht durch "schlechte" Reifen madig machen, das hatte ich schon zu genüge.
Aktuell fahre ich auf meinem BMW 328i den Goodyear Eagle F1 Asymetric, der Reifen ist der hammer, ich kenne mein Auto kaum wieder und so in der Leistungsklasse vom Grip und Handling würd ich mich gern mit der Corvette bewegen, also vom Reifenmaterial her.


Also für die LT1 hab ich mir folgendes zusammengereimt:

275/40 R17 gibts rundherum bis 92er bj. Hier gibts nur noch wenig Reifenauswahl, Falken, Khumo, Nexen und das wars, richtig?
Die Falken azenis sollen aber vom Handling nass und trocken recht gut sein? Hier schreckt mich eben die geringe Auswahl etwas, falls ein weiterer Hersteller wegfällt.

Bei der Variante mit 245/45 R17 vorne, für die es offensichtlich viel größere Auswahl gibt, hab ich immer noch die 275er Hinterreifen mit wenig Auswahl, ist das so richtig?

Wenn ich Felgen von der C5 aufziehe, hab ich vorne 245/45 R17 und hinten müssten dann für die 18Zoll-Felge 275/35 R18 drauf wegen dem Umfang? Zusätzlich müssen Spurplatten drauf wegen der Einpresstiefe?

Und hat jemand beispielsweise Zubehörfelgen installiert, die unters Auto passen und man bezüglich Durchmesser, Traglast etc. eingetragen bekommt? Hier Beispiele Bitte :)

Vielen Dank schon mal im Voraus
  Zitieren
#2
Der 245er vorne bedeutet zumindest auf dem Papier die 285 hinten. Vom 285er gibts nur den Pirelli für schlanke 400 pro Stück. Ich bin weiterhin ein Fan der Conti ExtremeContact, die gibts als DW und als Sport, beides nur in den USA also Eigenimport.
Man kann die 245er vorne auch problemlos mit den 275er hinten fahren. Nix Spurplatten. Wenn man es 100% tüvkonform will, muss man damit einmal zum Inschinör wackeln und dann eintragen lassen.
Stefan
  Zitieren
#3
Genau 285 hinten waren das mit den aberwitzig teuren Pirellis.
Importieren aus den USA, wenn der Reifen taugt, wäre auch ne Lösung. Man weiß ja in der Regel rechtzeitig, dass Reifen fällig sind...
  Zitieren
#4
Meine `93er fährt original auf 255/45/17 vorne und 285/40/17 hinten. Tatsächlich war es nicht einfach Reifen für die HA zu bekommen. Es wurde ein Satz Bridgestone welche bei einem Händler bereits ein Jahr auf Lager lag. Die Auswahl an vorderen Reifen geht so. Wenn man hinten 275/40/17 fahren möchte, muss man vorne auf 245/45/17 gehen.

LG Christian
  Zitieren
#5
Ok und die 245 bzw 275 würden auch noch auf originale Felgen passen, richtig?

Oder mal anders, ich will nicht 4 oder 5 Themen, die sich ums gleiche drehen, ausufern lassen: Kann ich zusammenfassend sagen, dass es auf jeden Fall genügend Möglichkeiten gibt, auch zukünftig vernünftige Reifen zu finden, auch wenns mit gewissen Änderungen und Geldeinsatz einhergeht und ich mich deshalb nicht von einer C4 abhalten lassen muss, sollte mir eine passende vor die Nase fahren?
  Zitieren
#6
Korrekt, wegen Reifen brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Irgendwie bekommt man immer passende. Zur Not halt Zubehörfelgen. Ich z.B. habe überlegt mir letztes Jahr von Cray die Brickyard in 18" anzuschaffen um es leichter mit der Reifenwahl zu haben, habe diesen Plan jedoch wieder verworfen, da ich unbedingt meine Sawblades behalten wollte, trotz teils schwieriger Reifenwahl. Inzwischen gibt es die Brickyard offenbar nicht mehr für die C4, aber von Cray gibt es auch andere schöne Felgen. Alternativ bei den div. Teilenhändlern nach passenden Felgen suchen.

Wenn Du Deine künftige C4 nicht dauernd über die Rennstrecke prügeln willst, oder ein Burnout-Fan bist, wirst Du Reifen durchaus länger fahren und nicht 1-2 jährlich einen neuen Satz benötigen. Somit kann der Reifenkauf immer zeitgerecht eingeplant werden, sollte mal tatsächlich in der OEM Größe nix sofort lieferbar sein.

LG Christian
  Zitieren
#7
Nach 24 Jahren Autofahren mit allen möglichen und unmöglichen Gefährten habe ich mir erstmals einen richtigen Platten gefahren und das war ausgerechnet an einem 285er auf der Vette. Bei jedem anderen Reifen wäre ich einfach zum Händler, bei diesem ist es schwierig. Als: Der worst case ist eingetroffen. Ja und? Zwei 275er Falken drauf und gut is. irgendwann geht wieder ein Container, dann liegt ein 285er Conti drin.

Die Reifen waren tatsächlich ein Grund DAFÜR, dass ich mir die C4 gekauft habe und nicht beispielsweise die C3. Für die C4 gibt es für einen Auslands-Oldtimer sehr gute Reifen zu einem fairen Preis. Man muss im Dreieck zwischen Qualität, Verfügbarkeit und Preis irgendwo Prioritäten setzen aber wenn man will, bekommt man hervorragende Reifen mit denen man (egal bei welchem Tempo) sehr sicher unterwegs ist.
Stefan
  Zitieren
#8
Das klingt soweit ja schon mal ermutigend. Ich lege halt schon Wert auf ordentliche Reifen, das wollte ich eben vorher geklärt wissen. Der Preis ist nicht soooo relevant. Da ich in zukunft nicht mehr viel fahren muss, kriegen die nicht viel km drauf. Und Rennstrecke ist weniger als 1mal alle paar Jahre, somit halten die schon ein paar saisons.

Sollte es irgendwann tatsächlich soweit sein, dass ich ne C4 habe, werd ich sicher nochmal darauf zurück kommen-
Aber vorerst ist denk ich Reifentechnisch für mich das wichtigste geklärt.
  Zitieren
#9
Hallo zusammen,

in USA werden derzeit Reifen der Firma NITTO angeboten mit Versand nach EU. Hat jemand von dieser Firma gehört oder Erfahrungen, - meine Vermutung ist dass es sich um Toyo handelt und damit grundsätzlich kein schlechtes Fabrikat wäre.

Gruß
Bernd
  Zitieren
#10
Die Marke Nitto gehört in der Tat zur "Toyo Tire & Rubber Company". Zur Qualität derer kann ich jedoch nichts sagen.

vg
Alex
"There is no reason for any individual to have a computer in his home." Digital Equipment Corp. founder Ken Olsen 1977
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuling und viele Fragen corvetteXandi 2 389 21.08.2018, 21:36
Letzter Beitrag: corvetteXandi
  Reifen für Original 16 Zoll Salad Shooter Felgen goldi 7 772 07.08.2018, 21:21
Letzter Beitrag: goldi
  Reifen 255/55/16 Elysium 1 412 01.08.2018, 16:15
Letzter Beitrag: bseeger
  Ein paar Fragen zum Cabriokauf einer 91er C4 C4TF 30 4.334 18.05.2018, 17:44
Letzter Beitrag: Woodstock
  diverse Fragen eines C4-Neulings zum Saisonbeginn Rainer L. 5 1.183 24.04.2018, 19:34
Letzter Beitrag: Rainer L.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik