C7 Grand Sport auf schlechten Straßen ... tiefer legen
#1
Tach ins Forum,
ich habe mich schon seit Anfang an ein wenig über das etwas "holzige" Fahrverhalten der C7 auf geflickten Straßen geärgert.
Man wird ganz schön von rechts nach links und umgekehrt geworfen. Nun habe ich in einem der JP-Videos eine Bemerkung aufgeschnappt. JP war der Meinung, dass durch das von ihm tiefer gestellte Fahrwerk das Fahrverhalten spürbar besser über kleine Stöße und Unebenheiten wurde.
Ich hatte da zunächst ein dickes Fragezeichen im Kopp - manches redet man sich ja auch schön, aber ich dachte mir - mag er manchmal komische Sachen erzählen, aber er kann ja zumindest ganz gut Auto fahren und ich konnte mir schon vorstellen, dass er tatsächlich was gemerkt hatte. Warum sollte er es sonst erwähnt haben?
Also habsch mich mal auf den Boden gelegt. Meine Corvette war ja noch hoch genug, um da problemlos drunter schauen zu können. Die Querlenker fallen von den inneren Aufhängepunkten nach außen zu den Radträgern hin um 2 - 3cm ab. Mit bissel Phantasie bin ich drauf gekommen, dass sich beim Einferdern eventuell ganz leicht die Spur verbreitern könnte und in Zusammenhang mit den "steifflankigen Zero Pressure Reifen" möglicherweise dieser Impuls von den Flanken eben einfach nicht weg gedämpft werden kann. Möglicherweise werden auch vertikal wirkende Schläge durch den schrägen Querlenker zumindest ganz gering anteilig horizontal in die innere Aufhängung geleitet. Wie auch immer - ich dachte, probieren geht über sinnieren dumdidum
Seit gestern nachmittag ist die corvette rund 20mm tiefer, sodass zwei Finger zwischen Kotflügel und Reifen passen und die Querlenker gerade (parallel) zur Fahrbahn stehen.
Ich konnte es kaum glauben und auch meine Frau hat es deutlich bemerkt - dieses seitliche Geschüttel und Geschaukel auf geflickten Straßen war weg! Komplett weg! Es fühlt sich jetzt so an, als würde sie ganz sauber einfedern können, wohingegen es sich vorher eben irgendwie holprig angefühlt hatte und sich wirklich unschön fuhr.
Ich weiß nicht, warum die Fahrzeuge so hoch ausgeliefert werden - möglicherweise werden die extra hoch gestellt, um besser verladen und umgeladen werden zu können. Aber falls Ihr mit dem Fahrverhalten auf schlechten Straßen unzufrieden seid, macht sie einfach ein Stück tiefer - dann isses perfekt!
Viele Grüße - Jörg

Edit: Info, weils weiter unten im Thread gerade diskutiert wird... wie geschrieben, ist das nur ein Experiment gewesen. Ich lasse die Höhe wahrscheinlich so, also wird der Wagen auch neu vermessen. Durch das tieferlegen ändern sich insbesondere Sturz und die (Vor)-spur. Wills nur nochmal erwähnen, wegen des von INJA gezeigten Fotos und der möglichen Folgen, wenn man mit einem schlecht eingestellten Fahrwerk durch die Gegend fährt...
  Zitieren
#2
Hast auch neu vermessen lassen?
  Zitieren
#3
Jörg, (@knork), lässt sich die C7 GS einfach "tiefer schrauben", oder hast du kürzere Federn verbauen lassen?
  Zitieren
#4
Hi FrankIt ... nein, neu vermessen wurde nicht. Einfach nur tiefer gestellt. Kann sein, dass dadurch der Negativsturz einen Hauch größer geworden ist, aber ich werde bei Gelegenheit einfach auf meiner Hausstrecke austesten, ob sich in Sachen Seitenführung irgendwas zum negativen getan haben sollte. Das war mir gestern abend auf der Rückfahrt von der Werkstatt zu abenteuerlich (weil tiefschwarz dunkel).

Hi Mike. Die C7 hat vorn wie hinten Blattfedern. Die Höhe kann man über entsprechende Gewinde einstellen. Das geht ohne jeden Umbau - bei jeder C7. Ich habe allerdings gelesen, dass bei früheren Baujahren der Stingray die Gummidämpfer der Stellschrauben u.U. schnell defekt gehen können, falls man es mit dem tief stellen übertreibt.

EDIT: https://www.dlp-kfz-design.de/?page_id=1337
  Zitieren
#5
Hab ich bei meiner C 7 auch machen lassen.... komplett runter..... dauert beim Händler keine 10 Minuten. Tolle Optik und ich fand auch, daß sie besser einlenkt.
  Zitieren
#6
Danke, Jörg.

Ich muss mich wohl besser informieren: Ich dachte bisher, die aktuelle C7 hätte das gleiche adaptive Fahrwerk, das auch im Cadillac CTS-V und im 6th Gen. Camaro verbaut ist. Das kann dann aber wohl nicht sein.

Jedenfalls interessant, dass man die C7 GS so leicht tiefer bekommt - und sich damit sogar eine gute Verbesserung erzielen lässt. Zwink
  Zitieren
#7
Mike ... die Dämpfer sind sicherlich stark bauähnlich und das Funktionsprinzip ist das gleiche. Nur eben schön oldschool mit der bewährten quer eingebauten Blattfeder. Yeeah!
  Zitieren
#8
Ahhh, der Groschen fällt (wenn auch langsam): Die Blattfedern ersetzen wohl schlicht die "normalen" Federn in dem Sinne, dass die Dämpfer des adaptiven Fahrwerks ("Magnetic Ride") gemeinsam mit den Blattfedern verbaut sind.

Sorry, Jörg, dass ich deinen Fred mit meiner technischen Unkenntnis fülle. Zwink Für mich war das aber sehr interessant, weil ich mich immer gefragt habe, ob das Magnetic Ride-Fahrwerk Tieferlegungen mit anderen Federn klaglos wegsteckt (immerhin ist die Software ja auf eine bestimmte Federrate o.ä. programmiert). Mindestens bei der C7 wird die Tieferlegung dann aber trotz Magnetic Ride zuverlässig funktionieren, andernfalls die Tieferlegung ja nicht ab Werk vorgesehen wäre.

Super Sache! Yeeah!
  Zitieren
#9
Betrifft zwar die Z06 aber ist vom FW ja wohl identisch:

Im Auslieferungszustand ist die Vetti höher damit beim Rangieren einfach weniger passiert. Die packets wie Stage 2 oder Stage 3 werden wohl vor Ort beim Händler nachgerüstet.
Ich habe das Runterschrauben direkt vor der Auslieferung beim Händler durchführen lassen, sind auch bei mir die berühmten 1,5 - 2 Finger, je nachdem wie man eben Finger definiert. Ebenso die Einstellung Spur / Sturz um das Einlenken noch gieriger zur machen.
Einen Vergleich vorher / nachher kann ich also daher nicht ziehen, nur eben als Vergleich mit meiner C7 vorher fühlt sich eben alles " satter " an.
Nachteil : Ich habe noch die Plastikabweiser unten links und rechts vor den Vorderrädern dran, Abstand zum Boden ca. 5 cm, Tendenz abnehmend , wie bei Spitzkehren oder Autobahnwellen. ( <= Tourmodus.)

Im Umfeld kenne ich fast nur Fahrer von GS / Z06 mit der " Tieferlegung", ebenso wie das Folieren in Glanzschwarz der vorderen Radhausverbreiterung.
Der einzige Fahrer der mir Angst einflößen kann bin ich selber.
  Zitieren
#10
@Mike ... genau so! Das Magnetic Ride funktioniert trotz tiefer stellen. Meinem Verständnis nach ändert sich ja "nur" die Viskosität der Dämpferflüssigkeit in Abhängigkeit verschiedener Parameter (allen voran sicherlich die Geschwindigkeit beim einfedern).
Ich habe das adaptive Fahrwerk ebenfalls in meinem Skoda drinnen und auch das arbeitet echt nicht verkehrt. Für einen Kombi geht der ganz schön zackig um die Ecken. Augenrollen

@Scherengrätsche ... Interessanter Punkt mit dem Einlenken. Ich habe tatsächlich gestern gemeint, dass das komplette Kurvenverhalten ein wenig "weicher" geworden ist. Ich weiß nicht, wie ich es recht beschreiben soll. Der Vorderwagen lenkt nicht mehr so überbissig ein und das Heck fühlt sich ein wenig weicher an. Ich habe (glaube ich) leichte Wankbewegungen in den Kurven gespürt. Alles im Tourmodus. Das muss ich mal noch weiter testen. Ich fands nicht schlecht. Zum cruisen und schnelleren fahren völlig okay und sehr angenehm. Vielleicht kann ich jetzt mal die anderen Modi öfter nutzen, die mir bisher einfach viel zu knochig waren.

Morgen solls bei uns noch mal sehr schön werden - wenn ich zeitiger zu arbeiten anfange, bleiben mir nachmittags 2h Sonnenschein zum testen. King
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bremsen Belüftung Grand Sport V-POWER C5 2 1.079 18.07.2018, 21:24
Letzter Beitrag: athomitz
  Grand Sport / Z06 Spoiler Wickers / Winglets Carbon - woher? knork 5 1.403 30.05.2018, 00:25
Letzter Beitrag: knork
  BMW M4 CS vs Corvette Grand Sport wolly 108 18 2.551 17.05.2018, 15:40
Letzter Beitrag: MikeG
  C7 Grand Sport V-POWER C5 126 22.338 26.03.2018, 07:59
Letzter Beitrag: ExBiturbo
  C7 Grand Sport Embleme - black TheNeon 0 876 22.03.2018, 10:40
Letzter Beitrag: TheNeon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Tomhart, VH 770, 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik