• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2K Epoxy für Fertiggarage
#1
Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht, wo ich diesen Thread unterbringen soll - bitte gerne verschieben falls erforderlich.

Es geht um meine Einzel-Fertiggarage, die im Sommer von der Vette bewohnt wird und im Winter vom Alltagsauto (inkl Streusalz und Schneematsch). Es ist eine ganz normale Fertiggarage, 4 Jahre alt mit Betonboden der (noch) in gutem Zustand ist. Im letzten Jahr habe ich mich mit Kartonagen im Motorbereich beholfen aber das ist kein schöner Anblick und schmuddelt schnell ein, hat aber bis jetzt Ölflecken vermieden.

In 2 Wochen ist die Vette für 2 Wochen beim Frühjahrscheck und ich hätte Platz und Zeit. Ich möchte den Boden gerne versiegeln. Dafür gibt es ja in Baumärkten, Amazon usw. verschiedene 2K Epoxy die man selbst aufbringen kann.

In meinem Fall würde das heißen:
- Garage ausräumen,
- Ausfegen und absaugen des trockenen Bodens
- Tiefengrund drauf, 1 Tag warten
- 2K Epoxy drauf, 2 Tage warten
- nochmal 2K Epoxy drauf
Nach gut einer Woche müsste die Garage wieder befahrbar sein?!

Was meint ihr? Bringt das was, oder kann man sich den Aufwand sparen? Gibt es Produktempfehlungen?
Wenn ich die Materialkosten abschätze müsste ich so mit 250-300 Euro + Maler-Werkzeuge + meine Arbeitszeit hinkommen.

Ich hab schon ein paar Threads gelesen, aber da ging es fast immer um neue Garagen die dann gleich gefließt werden - der Aufwand und die Kosten sind mir allerdings zu hoch.

Gruß,
Alex
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#2
Moin Alex,
kann nur in Bezug auf die Bodenversiegelung meiner neuen Garage was schreiben.

Wenn da schon Autos drarauf standen, sollte der Boden nach Exertenmeinung immer erst angeschliffen werden (mietbarer Bodenschleifer mit Schleifpapier 60er Körnung). Ich habe keine Baumarkt-Versiegelung genutzt sondern mir Material gekauft, welches auch Fachfirmen nutzen ( such mal "samatec" ). Ließ sich gut verarbeiten, nur die Zeit muss man im Blick haben.
Bei meiner Garage war dann die Abfolge
- da neuer Boden mit Diamantscheibenschleifer Boden abgeschliffen
- da der Diamantschleifer den Boden zu glatt macht, mit Bodenschleifer und 60er Körnungspapier nochmal schleifen
- Boden abfegen und wenn möglich absaugen
- Grundierung aufbringen und "Rutschhemmer" ( heißt dort SamaGrip ) aufbringen. Dieser Rutschhemmer sorgt auch dafür, dass die Grundierung und die Versiegelung sich wohl gut verbinden. 2 Tage warten
- erste Schicht Bodenversiegelung, 2 Tage warten
- zweite Schicht Bodenversiegelung ( bei mir mit Einstreuen Farbchips ), 2 Tage warten
- Kopfversiegelung ( damit die Chips dauerhaft reingesiegelt sind ) aufbringen
und nach ein paar Tagen die Garage einräumen.

Arbeitsanleitung und eine Mengenliste des Materials gibt es auf der Seite von der oben genannten Firma.

Hast Du aber evtl. schon alles gelesen, was ich hier geschrieben habe bei Deiner Suche, z.B. hier

Bis jetzt ist der Boden OK!
Grüßle
Jens

The difference between men and boys are the price of the toys... Engel
  Zitieren
#3
Hallo Jens,

danke für den Thread. Teile davon hatte ich glaube ich schon gelesen.
Die Seite von Samatec sieht vielversprechend aus, aber das Angebot ist ja echt groß. In dem Fall bräuchte ich mindestens SamaFloor Grundierung, ggf. SamaGrip und Samatec 2K Versiegelung. Ich muss mich da erstmal durch die Webseite suchen.

Vielen Dank!
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#4
Moin Alex, ich habe in meiner Mietgarage eine Rolle PVC-Bodenbelag verlegt. Das mit dem Versiegeln war mir zu Stressig. Greets Jürgen
Es Lebe Das 6Liter Auto
  Zitieren
#5
Ein Freund von mir macht seit Jahren Industrieböden.

Er sagt immer - Betonbeschichtungen ohne gründlich schleifen = Pfusch, schade um die Arbeit und das Geld.

Gruß Thomas
  Zitieren
#6
wieso denn unbedingt epoxy, Fliesen für die garage gibts doch für kleines geld. Wenn Du die selber verlegst, dann kostet das doch auch nicht viel mehr.

herbert
  Zitieren
#7
In meiner Halle lief die 2K-Beschichtung folgendermaßen ab:

Der flügelgeglättete Betonboden wurde zunächst gestrahlt, um eine raue Betonoberfläche zu schaffen.
Anschließend wurde eine klare Kunststoffgrundierung aufgebracht.
Am nächsten Tag wurde die anthrazitfarbene 2K-Verbindung aufgebracht, in die im nassen Zustand Kunststoffchips eingestreut wurden.
Wiederum am nächsten Tag wurde der Boden nochmals geschliffen, um die nach oben zeigenden Spitzen der Kunststoffchips abzurunden.
Darauf wurde dann zum Abschluss nochmals ein Mattlack aufgezogen.

Endergebnis:

[Bild: halle_boden.jpg]

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1809.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#8
Hi JR,
Sehr schick! Sogar ohne Autos :-)
Ich sehe Dehnungsfugen, wurden die ausgespart und nachbehandelt?
  Zitieren
#9
Die wurden nachträglich ausgefräst und ausgespritzt.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1809.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#10
das nenne ich mal eine Garage......bin ja selten neidisch aber hier geht mir das Herz auf...Respekt
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik