Gutachten / Eintragungen für Auspuff und Edelbrock gesucht
#1
Hallo,

mein Auto ist eine 78er C3 L48 mit Automatik.

Letztes Wochenende bin ich unter die Räder der Staatsmacht gekommen. Man hat die Vette wegen des Auspuffs, des Einbaus von Edelbrock-Teilen und eines offenen Luftfilters stillgelegt.
Dazu gibt es schon einen Thread: http://www.corvetteforum.de/showthread.php?tid=98018

Ich habe nun den Mängelbericht und möchte, wenn möglich, die bemängelten Teile eintragen lassen. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Gutachten oder Auszüge aus seinem Fahrzeugschein, wo so etwas eingetragen ist, schicken könnte. Damit kann ich dann vielleicht den TÜV überzeugen.

Ich denke, die Kombination ist bei alten Corvetten oder allgemein US-Cars durchaus üblich:

Ansaugspinne Edelbrock Performer 2101
Vergaser Edelbrock 1406
Und oben drauf einer dieser oft gesehenen, runden offenen Luftfilter 

Auspuff ist ein 2-flutiger mit 2,5-Zoll Rohren und Magnaflow Endtöpfen. Die Krümmer sind originale Gusskrümmer.
Die Geräuschmessung ergab ein Standgeräusch von 99 dB(A). Im Schein steht ein Wert von 88 dB. Mit der Toleranz von 26 dB ergibt sich eine zulässige Lautstärke von 114 dB. Der Auspuff ist daher von der Lautstärke völlig in Ordnung.

Gruß
Andre


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
#2
Hi, Vorrausetzung für eine Beschlagnahme durch so einen "Gesetzeshüter" wäre ein erhevlicher Verdacht dass die Veränderungen eine (erhebliche) Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer oder Umwelt darstellt, Das wär bei z.B. defekten Bremsen , nicht fachgerecht oder unzulänglich befestigten oder angebauten Teilen der Fall, das würde eine Gafahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellen, zu lauter Auspuff kann auch darunter fallen (Lärmbelästigung), ist aber auch Ermessenssache der Bullen. Wenn sich aber ein Paar von diesen Neidhammeln zur Passion gemacht haben diese Fahrzeuge zu "jagen" kannst du nur versuchen dich gegen die zu wehren .
Bei mir wurden schon die Seitenscheiben bemängelt (zu dunkel getönt) , die Begründung war dass man nicht einsehen kann wer drin sitzt, leider ist er mit dieser Argumentation nicht weit gekommen, die Sicht von drinnen nach draussen war in Ordnung, den Mängelbericht hab ich vom Tüv abstempeln lassen und gut war. Das die den Vergaser bemängeln und dadurch die H Zulassung aberkennen ist ja wohl sowas von Schikane , die schreit zum Himmel, die Vergaser gab es auch schon als das Auto gebaut wurde also genauso alt wie das Auto. Ich weiß jetzt nicht wie das in München gehandhabt wird aber ich würde auf jeden Fall versuchen dem Bullen eins reinzuwürgen wegen unverhältnismäsiger Maßnahmen. Eine Verkehrsunsicherheit bestand in keinster Weise,
Es gibt keine dummen Fragen , nur blöde Antworten.
  Zitieren
#3
(26.05.2019, 11:15)kalle1 schrieb: Hi, Vorrausetzung für eine Beschlagnahme durch so einen "Gesetzeshüter" wäre ein erhevlicher Verdacht dass die Veränderungen eine (erhebliche) Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer oder Umwelt darstellt, Das wär bei z.B. defekten Bremsen , nicht fachgerecht oder unzulänglich befestigten oder angebauten Teilen der Fall, das würde eine Gafahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellen, zu lauter Auspuff kann auch darunter fallen (Lärmbelästigung), ist aber auch Ermessenssache der Bullen. Wenn sich aber ein Paar von diesen Neidhammeln zur Passion gemacht haben  diese Fahrzeuge  zu "jagen" kannst du nur versuchen dich gegen die zu wehren .
Bei mir wurden schon die Seitenscheiben bemängelt (zu dunkel getönt) , die Begründung war dass man nicht einsehen kann wer drin sitzt, leider ist er mit dieser Argumentation nicht weit gekommen, die Sicht von drinnen nach draussen war in Ordnung, den Mängelbericht hab ich vom Tüv abstempeln lassen und gut war. Das die den Vergaser bemängeln und dadurch die H Zulassung aberkennen ist ja wohl sowas von Schikane , die schreit  zum Himmel, die Vergaser gab es auch schon als das Auto gebaut wurde also genauso alt wie das Auto. Ich weiß jetzt nicht wie das in München gehandhabt wird aber ich würde auf jeden Fall versuchen dem Bullen eins reinzuwürgen wegen unverhältnismäsiger Maßnahmen. Eine Verkehrsunsicherheit bestand in keinster Weise,

Einfach gesagt  von dir..  Nicht die müssen dir zb beweisen das der vergaser die Werte nicht verfälscht, sondern du denen..  Und was ein Abgasgutachten kostet willst du garnicht wissen :)  Nicht alles was es damals gab ist auch erlaubt!!!!!!!!!! Du kannst doch nicht dranbauen was du willst bloß weil es das damals schon gab
  Zitieren
#4
ich kenne mich mit den zeitgenössischen Abgasvorschriften nicht aus. Aber bei der AU wird nur CO gemessen. Also gehe ich mal davon aus, dass dies damals auch nicht anders war. Insofern müsste doch die Schlussfolgerung sein: passt das CO, dann ist ein Vergaser, der damals schon gebaut wurde, in Ordnung. Auch wenn der CO-Wert noch von anderen Faktoren abhängt.

Mir wurde gesagt, dass der Edelbrock 1406 sogar kleiner ist als der original Quadrajet. Verbessert das nicht eher die Abgaswerte?
  Zitieren
#5
Selbst wenn, würde es wohl keine Rolle spielen, da du das ja nicht durch Unterlagen belegen kannst.

Woran erkennt man überhaupt, dass es sich um einen anderen Vergaser handelt?
Kann man da nicht einfach einen Schriftzug wegschleifen, oder so?

Drücke dir jedenfalls die Daumen, dass du schnell wieder aus der Behörden-Kacke herauskommst!

Gruß André
  Zitieren
#6
Vorne ist ein Edelbrock-Aufkleber, seitlich ist Magneti Marelli eingeprägt. Das ist mir noch ein Begriff aus den 80ern von den Mopeds.
Auf dem Originalen ist seitlich groß Quadrajet eingeprägt.
  Zitieren
#7
HI,
hatte die gleichen Probleme....
hab den Edelbrock Vergaser und den Edelbrock Luftfilter(der gar keiner ist) in einer Ami Werkstatt
eintragen lassen....
Mal schauen ,was die das nächste Mal eingetragen haben wollen?
Einfach nur lächerlich!
  Zitieren
#8
Ich glaube dein Hauptproblem sind die 99dB.
Das bei dieser Lautstärke noch nach anderen "Problemen" gesucht wird wundert mich nicht.
In der Schweiz dürfen Seitenscheiben nicht "getönt" werden, es sei denn sie sind vom Werk aus schon etwas getönt, was ja bei den meisten Neufahrzeugen der Fall ist.
Meine Vermutung, da kommen viele Faktoren zusammen und dann hat man hier halt die grosse Keule rausgeholt.
Wäre deine C3 mit ca. 85 dB unterwegs, die Seitenscheiben, die offenbar doch zu sehr getönt wurden, eher "durchsehbar" und weiss ich was noch alles, wäre deine C3 der Rennleitung wohl weniger aufgefallen.
Manchmal ist halt weniger mehr.

Edit meint: An den Abgaswerten des Edelbrock 1406 wird es nicht liegen, damit bekommst du sehr gute Werte hin für solch ein Fahrzeug.
Grüsse

Manu & Mike

[Bild: osc_logo_klein.gif]

C4 geht auch  OK!
  Zitieren
#9
Hi,
Das beim Vergaser die Abgaswerte passen ist ja nicht alles. Je nach Ausführung könnte sich auch die Motorleistung ändern....
Das passend zu belegen wird schwieriger.
Grüße Christoph 


Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals etwas vergessen zu haben... dumdidum
  Zitieren
#10
(26.05.2019, 11:15)kalle1 schrieb: Das die den Vergaser bemängeln und dadurch die H Zulassung aberkennen ist ja wohl sowas von Schikane , die schreit  zum Himmel, die Vergaser gab es auch schon als das Auto gebaut wurde also genauso alt wie das Auto. Ich weiß jetzt nicht wie das in München gehandhabt wird aber ich würde auf jeden Fall versuchen dem Bullen eins reinzuwürgen wegen unverhältnismäsiger Maßnahmen. Eine Verkehrsunsicherheit bestand in keinster Weise,

Hallo kalle1


Ob es den Vergaser schon gab, als das Auto gebaut wurde, ist vollkommen Wurst.

Es gibt mehrere Umstände, die zum Erlöschen der ABE des Fahrzeugs führen können. Die gesetzliche Grundlage findet sich in § 19 StVZO wieder. 
Die ABE erlischt demnach, wenn einer der nachstehenden Punkte erfüllt ist.
  • die Fahrzeugart wurde durch einen Umbau verändert.
  • es wurden Eingriffe vorgenommen, welche das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtern (z. B. Modifikation des Motors oder der Auspuffanlage)
  • durch eine Änderung ist die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu erwarten (z. B. Änderungen an den Rädern, der Lenkung, den Bremsen oder dem Fahrwerk)
  • Nichterfüllung der Anbauabnahme (z. B. durch TÜV oder DEKRA), sofern diese Pflicht bestand
  • Missachtung von Anbauvorschriften, Einschränkungen oder sonstiger Auflagen bei technischen Änderungen
Für Vergaser, Luftfilter, Auspuff usw. trifft der zweite Punkt zu.

Für mich ist das nicht unverhältnismäßig...

Das Schuss mit dem "reinwürgen" wird sicherlich nach hinten losgehen...

Ich habe mit bei der H-Zulassung den Vergaser, die Brücke, den Lufi und den kompletten Auspuff mit Fächerkrümmer eintragen lassen. Alles easy....

Tschau Alois...
visit us today! www.fette-vette.de
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Felgen für C3 gesucht Ralf777 0 692 11.07.2022, 10:52
Letzter Beitrag: Ralf777
  Edelbrock Vergaser mit Luftfilter zu verkaufen Luzi75 7 1.180 17.05.2022, 11:58
Letzter Beitrag: Luzi75
  Gutachten für Höchstgeschwindigkeit Fendar 6 1.226 20.03.2022, 00:59
Letzter Beitrag: Fendar
  Edelbrock Thunder 650 calibration He-C 33H 2 1.251 04.02.2022, 01:22
Letzter Beitrag: He-C 33H
  Corvette c3 Schraubrn anziehen Krümmer Auspuff Tom79 14 1.652 02.08.2021, 21:04
Letzter Beitrag: C3-Fritz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com
-- Stingrays-Shop.com