• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auffahrunfall - mögliche Schäden, suche Gutachter aus Baden-Württemberg
#1
Exclamation 
Hallo zusammen,

ich hatte meine C4 jetzt knapp 4 Monate durchgehend bei mir ud hatte Spaß damit zur Arbeit zu fahren. Da ich mit meinem Lebensgefährten letzte Woche  einen Autotausch machte (ich brauchte mein Alltagsauto um nach Belgien aufs Tomorrowland Festival zu kommen), wanderte meine Corvette zu ihm. Prompt am ersten Arbeitstag (Montag) passierte ein Unfall. Ein Arbeitskollege von ihm ist rückwärts um die Kurve gefahren und auf die vordere Stoßstange der Corvette drauf.
Ich war nicht dabei, ich kenne den Vorgang bisher nur vom hören/sagen. Auf den Fotos sieht man, dass die vordere Stoßstange meiner C4 einen Riss hat, ansonsten aber  kaum Schäden zeigt. Beim Unfallgegner sieht es komischerweiße deutliche schlimmer aus. Mir ist hier schon mal nicht klar, wieso die C4 äußerlich deutlich weniger Schaden genommen hat.

Laut Aussage von der gegnerischen Versicherung wird mein Schaden übernommen.
Ich hätte aber jetzt ein paar Fragen an euch:


1. Wie würdet ihr nun an meiner Stelle vorgehen ?? Ich möchte einen Gutachter beauftragen, da ich mir nicht Sicher bin, ob versteckte Schäden da sind. Aber gibt es Gutachter speziell für Corvettes ? Bzw. würde auch ein normaler Gutachter ausreichen, der von C4 keine Ahnung hat ??
2. Was schätzt ihr, was bei mir nun alles kaputt sein könnte, außer dem Riss ? Könnte der Rahmen verzogen worden sein ???
Laut Aussage von meinem Freund hat man den Aufprall gehört, aber er selbst wurde dabei nicht sonderlich durchgerüttelt.
3. Würdet ihr das Auto auf die Richtbank bringen ?
4. Bekommt man die Farbe "charcoal" überhaupt noch, für den Fall dass eine neue Stoßstange drauf kommt und lackiert werden muss ?
5. Würdet ihr die Stoßstange auf jeden Fall tauschen ?
6. Gilt die C4 jetzt als Unfallwagen ?
Und zu guter letzt:
6. Kennt jemand einen guten Gutachter speziell dafür aus Baden-Württemberg ? Problem ist, dass meine Werkstatt des Vertrauens bis zum 10ten August im Urlaub ist. Danach wollten wir dann in Urlaub fahren... Würdet ihr an meiner Stelle den Urlaub schieben und die Sache so schnell wie möglich über die Bühne bringen ??

Grüße Stephan

Meine C4                              Unfallgegner
[Bild: d1c465-1564531797.jpg]      [Bild: b47623-1564531888.jpg]
  Zitieren
#2
Moin Stephan,
Schau mal hier nach. Www://Corvetteproject.de
Das ist Werner Moll, hier im Forum aktiv. Wahrscheinlich gibt's keinen, der mehr Erfahrung mit Unfall Corvetten hat, denn er baut die Dinger ja regelmäßig nach Unfällen wieder zusammen. Danach sind sie besser als neu. Es gibt viele Threads hier mit seinen Dokumentationen.
Grüße Jörg
  Zitieren
#3
och nee, der arme Corsa  haarsträubend

je nach Stärke des Aufpralls ist auch mehr oder weniger stark der Prallkörper hinter dem Bumper beschädigt.
Das sieht man aber erst nach Demontage der Außenhaut!
Einen strukturellen Schaden täte ich jetzt nicht vermuten.

Ein guter Lackierbetrieb kann Dir so gut wie jede Farbe, auch altersgerecht, anmischen.
Es gibt auch Messgeräte die den Farbton ermitteln.... Ein Fachbetrieb bekommt das hin.


[Bild: 60023.gif]
Gruß
Thomas
  Zitieren
#4
Hallo Stephan,

zufällig bin ich Gutachter für Oldtimer (Classic Data) und kann Dir Deine Fragen wie folgt beantworten:

1. Wie würdet ihr nun an meiner Stelle vorgehen ?? Ich möchte einen Gutachter beauftragen, da ich mir nicht Sicher bin, ob versteckte Schäden da sind. Aber gibt es Gutachter speziell für Corvettes ? Bzw. würde auch ein normaler Gutachter ausreichen, der von C4 keine Ahnung hat ??

Grundsätzlich hast Du ab 1000€ Schaden einen Anspruch auf einen selbst gewählten Gutachter. In Deinem Fall sehe ich kein Problem bei der Schadenhöhe, die die Grenze sicher erreicht. Erkundige Dich z.B. bei classic-data.de, wer in Deinem Umkreis Kenntnis von Corvetten hat. Die Kollegen geben da gerne Auskunft.

2. Was schätzt ihr, was bei mir nun alles kaputt sein könnte, außer dem Riss ? Könnte der Rahmen verzogen worden sein ???
Laut Aussage von meinem Freund hat man den Aufprall gehört, aber er selbst wurde dabei nicht sonderlich durchgerüttelt.

Das wäre Glaskugelleserei, wenn man nur durch äußerliche Inaugenscheinnahme eine Schadensumme erkennt. Die Stange muss runter, da sie aus mehreren, teils kostenintensiven Teilen besteht.

3. Würdet ihr das Auto auf die Richtbank bringen ?

Eine Richtbank wird erst interessant, wenn die Fahrzeugstruktur über den Rahmen geschädigt wurde. Ohne direkten Anstoß eher unwahrscheinlich. Aber Besichtigung tut Not.

4. Bekommt man die Farbe "charcoal" überhaupt noch, für den Fall dass eine neue Stoßstange drauf kommt und lackiert werden muss ?

Ja. Wie beschrieben analysieren gute Lackierereien den vorhandenen Ton und passen das bei der Farbmischung altersgemäß an.

5. Würdet ihr die Stoßstange auf jeden Fall tauschen ?

Bei dem erkennbaren Riss ist ein Austausch schon ratsam.

6. Gilt die C4 jetzt als Unfallwagen ?

Faktisch ja. Du bist beim Verkauf angabepflichtig, welche Schäden am Fahrzeug entstanden sind. Bezüglich der Wertminderung ist es wichtig zu wissen, was definitiv beschädigt ist.

Und zu guter letzt:
6. Kennt jemand einen guten Gutachter speziell dafür aus Baden-Württemberg ? Problem ist, dass meine Werkstatt des Vertrauens bis zum 10ten August im Urlaub ist. Danach wollten wir dann in Urlaub fahren... Würdet ihr an meiner Stelle den Urlaub schieben und die Sache so schnell wie möglich über die Bühne bringen ??

Siehe Punkt 1.

Wenn Du weitere Infos brauchst, melde Dich einfach.
Viele Grüße

Martin



[Bild: 29042053wn.jpg]
  Zitieren
#5
Danke für die ersten Infos !

Ich hatte mich heute schon gefreut gehabt einen Termin zu machen beim Renz US Cars in Jettingen. Pustekuchen! Ausgebucht bis Oktober !!!!!!!!!!!!!!
D.h. Begutachtung würde gehen, aber Reparatur erst im Oktober.

Ich denke ich werde dann doch warten, bis meine bisherige Werkstatt wieder vom Urlaub zurück ist.

Gibt es Fristen, wie lange man die gegnerische Versicherung hinhalten kann um Schadenersatzansprüche geltend zu machen ?

Ich werde mir mal diese Woche schonmal einen Anwalt suchen, damit zumindest das mal erledigt ist.

Grüße
  Zitieren
#6
Ich würde den Anwalt hier im Forum nehmen - als Corvette Fahrer weiß er worauf es ankommt.

Suche nach

Maseratimerlin, Edgar Fiebig

Hat mir bei einem unverschuldeten Unfall mit einer C6 sehr gut geholfen.

Gruß Thomas
  Zitieren
#7
Stimmt! Ohne Rechtsbeistand ein mühsames Ding. Edgar ist da der Anwalt der Wahl!!!
  Zitieren
#8
Ich kann mich den Ausführungen des Gelben Bengels nur anschließen. Lege das in professionelle Hände, es müssen nicht meine sein, können es aber. Es sollte aber ein Gutachter sein, der sich mit Corvetten auskennt und ein Anwalt, der weiß, wie man Unfälle von Old- und Youngtimern abwickelt. Letztlich eine Werkstatt, die das kann.

Gruß

Edgar
[Bild: sig_edgar.jpg]
  Zitieren
#9
Autsch, sieht aber gar nicht so schlimm aus. Ob die Crashbox unter dem Bumper was abbekommen hat wird man wohl erst nach der Demontage sehen. Reparieren von dem weichen Zeugs ist eher suboptimal, daher besser Austausch.

Werner Moll (Corvetteproject) ist der Spezi, wenn es um C5 und neuer geht, ich denke mit der C4 fährst du besser zu ACP in Euskirchen, hier vertreten durch den Jörg Vogelsang, Nickname "Jörg".
Oder zum Renz in Stuttgart oder zum Malburg in Gensingen.

Frank
  Zitieren
#10
Hallo zusammen,

ich bin seit gestern aus meinem Urlaub zurück. Gutachten wurde bereits gemacht. Ich habe den Anwalt Edgar vorher schon beauftragt.
Die Reparaturkosten im Gutachten sind mir aber komisch... Offensichtlich muss der Stoßfänger ausgetauscht werden. Im Gutachten wurde aber 0€ für den Stoßfänger beaufschlagt mit dem Verweis, dass das Ersatzteil vom Hersteller nicht mehr verfügbar ist... *lach
Stattdessen wurde 65€ für Reparaturmaterial für Stoßfänger angegeben.
Aufstellung (netto):
Material: 104€ (inkl. neues Nummernschild)
Arbeitslohn Karosserie: 483€
Lackierung: 466€

Frage:
Wenn die Reparatur deutlich teurer wird aufgrund der Materialkosten, wer zahlt dann die Differenz ?
Edgar ist bis 9. Sept im Urlaub. Ich kann das rechtlich gerade nicht klären. Weiß das von euch jemand ?
Ich würde gerne die Sache reparieren lassen noch bevor Edgar vom Urlaub zurück kommt (Hintegrund: es zeichnet sich noch ein anderes Problem an meiner Corvette ab, für das ich dringend in die Werkstatt muss!!). Ich weiß aber nicht, was jetzt der richtige Weg ist. Mich mit dem Gutachter erst in Verbindung setzen oder erst reparieren lassen?
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Gutachter gesucht Hessen Ffm Loewe67 1 1.124 09.10.2017, 15:09
Letzter Beitrag: JR
  Kommt jemand aus Colditz bei Leipzig oder aus der Nähe? Rocco 2 1.742 24.05.2016, 15:58
Letzter Beitrag: Rocco
  Gutachter Raum Köln MrGreen 4 1.978 20.12.2015, 20:12
Letzter Beitrag: PG
  Suche Motorenbauer aus den Staaten ... gimli 2 1.293 27.10.2015, 14:09
Letzter Beitrag: gimli
  C6 aus Ottersberg eine aus dem Forum? AMG'ler 0 1.651 01.03.2015, 21:50
Letzter Beitrag: AMG'ler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik