vom Kompaktsportler zur C6 LS3?
#1
Hallo zusammen,

mein Name ist Fabian, bin 31 Jahre alt und komme aus der Nähe von Paderborn.

Sportliche Autos fahre ich seit ca. 10 Jahren aber eher im Kompaktwagen Bereich (2x Megane 3 RS, Seat Leon Cupra). Aktuell besteht der Fuhrpark aus Golf 5 mit Gasanlage und einem Megane 3 RS. Da ich beruflich bedingt nun nicht mehr 32 TKM sondern nur noch ca. 17 TKM im Jahr bei besserem Verdienst fahre, überlege ich, mir vielleicht zum nächsten Jahr doch noch mal was "dickes" zu holen.
Ich denke mir, wenn nicht jetzt, wann dann. In 3-4 Jahren wird vermutlich gebaut und dann kann ich mit dem Geld besseres anfangen. Und ob man so ein Auto dann in 25 Jahren überhaupt noch fahren kann, weiß wohl niemand.

Nun, seit einigen Wochen kreisen meine Gedanken um die Corvette, da ich nichts vergleichbares finde - bezahlbar und gleichzeitig "echter" Sportwagen. Vorurteile die man vllt hatte sind nach Recherche nun auch beseitigt. Gefahren werden damit wenn ca. 6 - 7 TKM im Sommer.

1.) Budget - ich will wenn nicht mehr als 30 T€ ausgeben, finanziert werden muss nichts. Das es wenn überhaupt dafür "nur" eine normale C6 gibt ist mir klar. Ältere Modelle gefallen mir nicht. Wenn machbar sollte es aber eine LS3, Handschalter und Targa sein. Ist das mit dem Budget realistisch? Wie schätzt ihr die Wertentwicklung ein und sind die Fahrzeuge im Winter oder zum Ende der Saison nennenswert günstiger?

2.) Wie geht man am Besten vor? Die Fahrzeuge sind ja rar gesäht und niemand mag Probefahrttouristen. Um zu Wissen, ob eine Corvette aber überhaupt mein Ding ist und ich mich weiter damit beschäftige, muss ja eine Probefahrt her. Wie habt ihr das gemacht?

3.) Ich kann nicht selber schrauben. Für Standardsachen (Bremsen etc.) hätte ich einen guten Kumpel an der Hand. Ich habe auch nur angelesenes Wissen zur C6. Da ist es doch eigentlich nur empfehlenswert a.) bei einem hier gut bekannten Händler zu kaufen oder b.) zumindest ein hier gut bekanntes Fahrzeug zu suchen, oder? Ich stelle es mir sonst für mich nicht möglich vor, eine gute von einer schlechten C6 zu unterscheiden.

4.) EU oder US Version - da scheinen sich die Geister hier zu scheiden? Kommt es mittlerweile z.B. bei den EU Versionen zu Ersatzteilproblemen?

Ich hoffe ihr wollt mich in meinen Gedanken ein wenig unterstützen. Vielleicht schätzt ihr mein Vorhaben ja auch bereits aufgrund des Budgets für unrealistisch ein ;-)

Danke.

Gruß
  Zitieren
#2
Für 30K wird die Luft dünn. Außer du holst etwas mit mehr Laufleistung was ja kein Problem ist in der Regel.

Die C6 LS3 die in Frage kommen würden für dich (Coupe, Handschalter) sind überschaubar abzählbar.

EU oder US Version ist nicht sooooo gravierend aber da du eh nicht aus der Materie bist kommst du um einen sauberen EU Wagen nicht drum rum und das wird bedeuten dass er A) Mehr wie 30k kosten wird und B) nicht so leicht zu finden sein wird.

So aus der Ferne sag ich dir dass die Corvette nicht dein Wagen sein wird. Warum nicht einen TT 8J RS zb? Mit ein wenig Tuning?

Willst du meine Meinung hören? Kauf dir eine saubere Facelift C6 Z06 mit gemachten Köpfen und gut ist. Nimm das Geld was du für die C6 ausgeben würdest und finanziere den Rest.

Das lohnt sich weil:

A) Breitbau ist inklusive und der macht optisch enorm was her
B) Du bist auf über 500PS und das sollte dir keine Wünsche offen lassen vorerst

Würde ich heute nach einer C6 Corvette auf der Suche sein würde ich so eine kaufen.
  Zitieren
#3
@Firemaker

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort. Es ist nicht so, dass nicht auch mehr Geld zum Kauf da wäre, aber irgendwo sehe ich einfach die Grenze, was ich bereit bin für ein (Spaß-)Auto auszugeben um mich dabei noch wohlzufühlen. Ich bin grundsätzlich recht sparsam (setzt nur bei Autos gerne mal aus ;-) ), könnte mir vom Ersparten auch eine GS oder Z06 kaufen, aber das ist mir persönlich einfach zu viel des Guten.
Natürlich ist eine Z06 wirklich der Hammer.

Aber ja, meine bisherigen Suchaufträge bei mobile etc. zeigen mir, dass es schon knapp bemessen ist. Z.b. steht bei Kleinanzeigen eine rote LS3 für 28,5 T€ drin. Als Laie sieht die für mich von den Angaben erst mal nicht schlecht aus, aber trotzdem wäre es für mich nur schwer einschätzbar ob die wirklich was ist. 6-Gang Automatik wäre vermutlich auch ok, favorisiere aber eigentlich Schaltung.

Auf einen anderen Kompaktsportler zu wechseln ist für mich keine Option. Es soll ja wenn gerade ein von Grund auf als Sportwagen konzipiertes Fahrzeug werden und nicht ein scharf gemachter "Allerweltswagen" wie ich sie ja nun schon recht lange fahre. Daher das krasse Kontrastprogramm zu meinen bisherigen 2L-Krawallbüchsen. Ich habe mir die letzten Wochen stundenlang C6 Video angeschaut und dachte immer nur "einfach geil". Aber ob es wirklich meins ist kann ich nur selbst "erfahren".

Ich hätte ja auch kein Problem, 6-8 Monate nach dem richtigen Fahrzeug zu suchen, dieses Jahr soll da eh nichts mehr passieren. Wenn die Preise natürlich eher anziehen als sinken, was ich nicht einschätzen kann, bringt Warten natürlich nichts.
  Zitieren
#4
Hast Pn
  Zitieren
#5
Ich werde nie verstehen wie jemand aus der Ferne behaupten kann eine Corvette könnte für dich das falsche Auto sein.
Such dir jemand, der dich mal ne ordentliche Runde fahren lässt und entscheide dann. Leider ist Paderborn etwas weit weg von Karlsruhe, denn ich hätte kein Problem damit dich mal 100km fahren zu lassen, auf Autobahn sowie kurvenreiche Landstraße.
30k€ sind nicht unrealistisch für eine saubere C6 wenn man etwas Zeit mitbringt und man auch mal einen etwas längeren Weg zur Besichtigung in kauf nimmt.
Gruß
Daniel
  Zitieren
#6
Ich habe schon per PN zwei Angebote bekommen bei denen ich in der Nähe zumindest eine Mitfahrgelegenheit hätte. Wirklich sehr nett!

Weiter fahren wäre nicht das Problem, mit meinem jetzigen Auto fahre ich für Reparaturen und Wartung auch 180 km eine Strecke, einfach weil ich weiß dass er sich top mit dem Fahrzeug auskennt.

Aber wie gesagt, wirkliche Kaufabsicht wenn erst nächstes Jahr. Aber mitfahren kann man ja vielleicht schon Mal ;-)
  Zitieren
#7
Hallo Lenny,

jeden letzten Freitag im Monat trifft sich der Corvette-Club Berlin-Brandenburg in der Gaststätte Paulsborn im Grunewald (Hüttenweg 90, 14193 Berlin). Wenn du Lust hast, kannst du ja mal kommen. So zwischen 18 und 19 Uhr trudeln wir ein. Du musst dazu kein Club-Mitglied sein. Hier kannst du viele Infos bekommen und auch Autos ansehen.
Ich selbst hatte auch erst eine LS3 C6, habe die dann nach einem Jahr gegen eine C6 Z06 getauscht und habe bis heute nichts bereut.

Edit: Entschuldigung Lenny, ich habe dich verwechselt, dachte du kommst aus Potsdam.


Gruß
Ralf

[Bild: osc_logo_klein.gif] [Bild: 10213880zd.jpg]
  Zitieren
#8
Hallo Lenny,
erst einmal willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Suche nach Deiner Corvette!
Um Erfahrungen zu sammeln und Dich mit Corvette-Fahrern auszutauschen, musst Du gar nicht soweit fahren.
Der nächste Stammtisch ist einmal pro Monat in Mönkeloh.
Etwas weiter entfernt, aber immer noch in 1 bis 1,5 Stunden gut zu erreichen, wäre der Stammtisch am Hücker Moor bei Bünde oder in Bergkamen im Forellenhof. Alle Termine werden im Forum veröffentlicht.
Solange das Wetter gut ist, werden diese Stammtische auch mit Vetten besucht, bei Schnee und Regen eher mit Fehlfarben.
Viele Grüße, Hallo-gruen
Günter
[Bild: 29701324la.jpg]
  Zitieren
#9
@Ralf

Danke für die Info aber das ist schon ganz schön weit weg. Werde erst Mal die Gelegenheiten hier abklären.

@GWC371

Das habe ich die Tage auch schon hier gelesen mit dem Stammtisch in Paderborn. Werde ich mir merken!
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corvette C6 LS3 oder LS7 Stoff 31 18.843 25.07.2019, 09:48
Letzter Beitrag: KSamanek
  Vorbereitungen zur Besichtigungstour MacVette 2 2.803 30.05.2019, 08:32
Letzter Beitrag: MacVette
  Corvette C6 LS2/LS3 als Alltagsauto Storm2you 7 2.812 20.09.2018, 16:06
Letzter Beitrag: Maseratimerlin
  Was meint ihr zur 68er C3? Hinten zu hoch? JoeInC3 23 3.042 08.11.2016, 20:15
Letzter Beitrag: vetti73
  Infos zur C3 Ande 0 983 15.09.2016, 20:30
Letzter Beitrag: Ande

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik