Kooperation Callaway/TIKT Performance & Bromazepan 6
#1
Mahlzeit zusammen,
wie aus der Überschrift schon hervorgeht, darf ich die Kooperation zwischen Callaway Cars US./Callaway Leingarten und TIKT Performance bekannt geben.  OK!

Warum ich hier ein Arzneimittel erwähne, bzw. welche wichtige Rolle selbigem zu Teil wird, beschreibe ich etwas noch genauer.
Zunächst mal der Hintergrund und wie alles zu Stande kam.

Als ich 2009 mit der roten Zora beschlossen hatte, professionell Tuning Teile für die C6 Z06 herzustellen, war der Kontakt zu Callaway Leingarten schon vorhanden. Neben Herbie (den ich als ersten kennengelernt hatte) folgten dann Giovanni, Ernst und der Rest der Truppe.
Klar hat mich damals keiner so richtig für voll genommen, schließlich ist es nicht ganz soooo einfach mal diverse Teile (und dann auch noch für so einen Micromarkt) zu entwickeln und selbst wenn man das wollte, heißt das ja noch lange nicht, dass das auch funktioniert, hält, gut aussieht usw.!
Aber aller Skepsis zum Trotz, hat man mir immer (bei allen Fragen) ehrliche Antworten geliefert und geholfen ganz gleich worum es auch ging.

Und anders als man von außen vermuten würde, durften wir auch für die Rennfahrzeuge schon sehr bald ein paar Teile fertigen.
So gab es praktisch schon weit vor 2019 eine Geschäftsbeziehung, ohne das man das an die große Glocke hängen musste.

Im letzten Jahr beim TGP haben Giovanni und ich uns das erste Mal etwas detaillierter zum Thema Kühlung C7 Z06 unterhalten.
Dabei ging es nicht mehr darum ob die Fahrzeuge (das wissen Kenner der Materie ja praktisch schon seit 2015/16) unter bestimmten Bedingungen kritische Bereiche erfahren, vielmehr haben wir um ein mögliche Zusammenarbeit besprochen.

Grund war nicht nur die Kühlung für sich, viel mehr ging es auch um all die anderen Produkte welche wir im laufe der Zeit mit auf den Weg gebracht hatten. Aber ganz klar im Fokus stand unser Kühl System, denn auch mit dem Callaway Kompressor gibt es ab gewissen Bedingungen auch dieses System nicht frei von Beschwerden ist!

Woran es genau fehlt ist ja hinlänglich bekannt, ich gehe aber davon aus, das im weiteren Verlauf des Threads trotzdem Fragen kommen, dann gehe ich gerne darauf ein.

Zunächst hatte Callaway US. noch eine eigene Kühlung in Erwägung gezogen, dieser Plan wurde dann aber verworfen und man hat sich für unser System entschieden. Auch hier zu werde ich später noch konkreter Stellung nehmen.

Wir sind dann so verblieben, das Callaway (Giovanni, Ernst und der Reeves) unserer Einladung nach Stephanskirchen gefolgt sind und uns besucht haben. Neben Schweinsbraten, Knödel und Weißbier durfte ich unsere Produktpallette vorstellen und auch über unsere Tätigkeit als Zulieferer erzählen. Schnell wurde klar, das wir uns da auf Augenhöhe begegnet sind, klar können wir mit er Erfahrung und dem Wissen von den Callaway Mannen nicht mitstinken können, trotzdem wurde klar das wir ähnlich denken in Bezug auf Qualität, Funktion, Design und Finish, bzw. wie penibel und detailverliebt wir an Lösungsansätze heran gehen.
Mit dabei war auch noch mein Carbon Männlein, der in unserer Firma eine wichtige Rolle einnimmt.

Nachdem hier etwaige Bedenken ausgeräumt waren, ging es an den nächsten Schritt und der sah wie folgt aus.
Der Peter Kramm vom Autohaus Kramm schicke seinen Werkstattleiter (Rajko) und eine aktuelle C7 Z06 mit dem Callaway Kompressor Kit drauf.

Diese haben wir (ich hatte das System bis dato noch nie im Detail gesehen) dann hier bei uns bis ins kleineste Detail inspiziert, zerlegt und vor allem gemessen. Ein zweites System hatte der Rajko auch dabei, so blieb uns das Zerlegen von dem einbauten Kit erspart

Ich werde euch hier mit Fotos versorgen, diese dann aber von Handy aus hochladen, weil das einfacher ist und weil die nächsten 10 Tage mein Handy als Foto Lieferant und Tool zur Berichterstattung dienen wird.
[Bild: qx6wzg2e.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#2
…………. weiter geht´s

Ich werde immer mal wieder unterbrechen und in einer neuen Antwort weiterschreiben, weil bei so viel Text ist schnell auch mal was verloren und noch mal alles tippen hab ich keine Lust.
[Bild: qx6wzg2e.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#3
Montag Morgen´s haben wir die Kramm Z06 verkabelt und mit Messsensoren ausgestattet, dann ging es auf Messfahrt.
Mit Probefahrt meine ich natürlich nicht herum cruisen im wunderschönen Chiemgau, nein ich hab das Auto zunächst den Berg hochgescheucht und ihr dann auf der AB die Sporen gegeben.

Wie erwartet, ist der Kompressor selbst relativ unkritisch, sprich nicht nur dass das System extrem hochwertig aufgebaut und durchdacht ist, nein auch was im Umfang alles mitgeliefert und verpackt ist, respektive wie alles verarbeitet ist, hat mich schon sehr positiv überrascht!
Von unserem 2300 Magnussen SC wussten wir, das der große Lader weniger im unguten Bereich arbeiten muss, was der LL grundsätzlich zu Gute kommt.
Aber das der LLK vorne in die Mitte gestellt wird, ist ein Versäumnis bzw. es die typische Herangehensweise der Amis.
Scheint wirklich das man sich drüben wirklich keine Gedanken über Volllastfahrten macht oder machen will?!
Aber genau hier nimmt Ursache für dranhängende Probleme ihren Lauf!
Der große dicke LLK ist Verursacher für schnell steigende Wasser und viel schlimmer noch für extrem schnell steigende Öl Temperatur!
Das zusammen bringt dann wiederum das ganze System in Bedrängnis, was dann auch nix Neues war, aber nun war es mal bestätigt.

In den nächsten 3 Tagen haben wir dann unser kleines Kit (das haben wir für den ambitionierten Straßenfahrer entwickelt, passt aber nur bei Fahrzeugen ab Bj. 2018) verbaut und sind damit dann Samstag direkt auf den Salzburgring.
Kleines Kühlsystem bedeutet, unser Vollcarbon Grill, mit den darunter liegenden Lade Luft Kühlern links und rechts, welche wiederum in zwei Carbon Luftsammler verklebt werden, eine stärkere elektrische Wasserpumpe, Carbon Bremskühlbleche, Thermostat Gehäuse, Thermostat, Leitungen, Halter und Kleinteile.
Schon bei der ersten Probefahrt auf der AB konnten wir sehen, das die LL Temperaturen deutlich niedriger lagen, Wassertemperatur steigt zwar unter Last an (ca. 102-103C°) fällt aber Blitzschnell auch wieder unter 90C° und zwar wirklich mit jedem Gaslupfer!
Öltemperatur ging auf der Rennstrecke nach 4 voll gefahrenen Runden bis auf knapp 130C° (vorher nach nur zwei Beschleunigungen von 80 auf 260km/h) bei 22C° Außentemperatur, was aber in Anbetracht des fehlenden Ölkühlers (beim kleinen System bleibt der Wärmetauscher) noch völlig OK ist. Ich wurde nach vier Runden mit der schwarzen Flagge wegen Lautstärke aus dem Verkehr gezogen, kann aber sagen, das ich bei dem Anstieg noch ca. 2 Runden hätte fahren können, bevor ich bei 140C° (selbst gestecktes Ziel) eh aufgehört hätte.

Auf der Autobahn, stieg das Öl dann deutlich langsamer, bzw. ging gar nicht mehr über 100C° was natürlich am höheren und kontinuierlicherem Luftdurchsatz  lag. (Serie C7 Z06 geht die Öl Temperatur nach nur 2,5 Runden auf über 160C° an gleicher (Salzburgring) Stelle!!! 

Mit dem großen Kit sind dann auch Hard Core Track Day´s kein Problem mehr, weil dann der Wasserkühler das ja das heiße Öl nicht mehr mit kühlen muss, dieses wird dann durch einen eigenen Ölkühler gekühlt, damit bleiben wir selbst bei 30C° Außentemperatur und echtem Track bolzen unter 130C° Öl und unter 100C° Wasser.
Lade Luft verhält sich beim Callaway Charger ähnlich wie beim 2300 Magnusson, bzw. es ist sogar etwas niedriger, was auch an dem dritten oben liegenden LLK liegt. Dieser dritte LLK arbeitet extrem gut und effizient, bei den seitlichen könnte das Netz besser sein.

Das beste aber ist, das Callaway System fährt sich unfassbar gut und nachhaltig, die Leistungsentfaltung (gerade auch in Bezug auf die Dosierbarkeit) ist phänomenal und ich bin in der reinen Beschleunigung sehr begeistert.

Auf dem nach Hause Weg, ist der Rajko, dann voll beladen, also ein komplettes Kompressor System inkl. aller demontierten Teile und Gepäck im Auto, also ca. 70KG Balast, Rajko weitere 110kg und vollem Tank laut Tacho 348km/h über mehrere KM vor Berlin gefahren.
Wasser 90C°, Öl unter 100C°.
[Bild: qx6wzg2e.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#4
So und nun zu dem Bromazepam!

Da ich doch so extrem Angst vor dem fliegen habe, müssen jetzt die Tabletten für Beruhigung sorgen, weil ich mir nicht vorstellen kann, das irgend eine´
Flugbegleiterin Lust hat mich auf den Schoß zu nehmen und Händchen zu halten. Augenrollen

Ich werde ab Morgen dann per Handy berichten, verzeiht mit bitte die Rechtschreibfehler, aber ohne Brille und am Handy werden die sicher nicht ausbleiben!
  Zitieren
#5
Ich kann dieFotos vom Handy nicht nachträglich einfügen, dann Versuch es halt so.
[Bild: 37402596vt.jpeg]

[Bild: 37402608di.jpeg]

[Bild: 37402612ww.jpeg]
  Zitieren
#6
Geschichte wird gemacht ..... Yeeah! 
Gratulation zur Top-Collaboration!
Hallo-gruen , .......  vette Grüße, Gerd

                 °°  °° 
  Zitieren
#7
Bildmitte -> Salzburgring?
Hallo-gruen , .......  vette Grüße, Gerd

                 °°  °° 
  Zitieren
#8
Sauber - ein Ritterschlag nach dem anderen!

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1809.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#9
Wenn du nicht Holzklasse fliegst sollte das mit der helfenden Flugbegleiterin schon klappen Feixen
Die Kooperation ist sicherlich eine Bereicherung im Tuning der Vette.
Viel Erfolg.

Frank

P.S. Baut doch mal ein Upgrade für die C4 Sledgehammer und macht sie zum schnellsten Autp weltweit dumdidum
  Zitieren
#10
Glückwunsch Tomislav und wie immer eine spannende Geschichte... Bin gespannt was da noch so kommt! King
[Bild: 1280_3465633865323531.jpg]
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TIKT Voll Carbon Motorhaube TIKT-Performance 2 6.851 23.02.2018, 09:34
Letzter Beitrag: TIKT-Performance
  C7 Polizei Corvette von TIKT Performance TIKT-Performance 69 48.065 05.01.2017, 23:39
Letzter Beitrag: Subseven
  Tikt C7 Z06 X³ssive TIKT-Performance 309 181.433 02.06.2016, 15:19
Letzter Beitrag: TIKT-Performance
  TIKT GT Bremse TIKT-Performance 24 28.827 31.03.2016, 09:16
Letzter Beitrag: OlliD
  Schnupper Runden in der Callaway Competition Corvette TIKT-Performance 18 16.129 04.12.2014, 08:45
Letzter Beitrag: Torch Red

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler