corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 5 Technikforum » C5: Defektes Klimaanlagen-Bedienteil reparieren, so geht's Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen C5: Defektes Klimaanlagen-Bedienteil reparieren, so geht's  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
C5: Defektes Klimaanlagen-Bedienteil reparieren, so geht's Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Corvette-Freunde Prost!

ich wollte den Reparaturservice wieder neu aufleben lassen und habe dazu den ursprünglichen Beitrag von mir überarbeitet und die Bilder neu verlinkt.


...heute hatte ich ein defektes Klimaautomatik-Bedienteil einer C5 auf dem Schreibtisch.
Fehlerbeschreibung: Display extrem dunkel bzw. gar nicht mehr ablesbar.




Ich möchte kurz beschreiben wie die Reparatur abläuft.

Zum Ausbau des Bedienteils muss die Radiokonsole abmontiert werden. Danach ist es ein Kinderspiel.
2 Schrauben vom Rahmen lösen und das Bedienteil nach vorne rausnehmen. Stecker ab, das war es.

Ergänzung:
Um die Radiokonsole auszubauen muss leider auch das Staufach unter der Armauflage raus!
Deckel der Armauflage öffnen (Staufach) hinten sitzen 2 Schrauben unter jeweils einer rechteckigen Abdeckung.
Dann das Plastikteil mit dem Passenger Airbag Lämpchen abheben (ist nur eingeklipst).
Darunter sind nochmals 2 Schrauben (vor Kopf neben der 12V Steckdose). Stecker am Lämpchen und an der Tankentriegelung abziehen und das Staufach beiseite legen.
Aschenbecherklappe öffnen und Achenbecher rausnehmen - dahinter ist eine Schraube, die muss raus.
Dann links neben dem Zündschloss die kleine Abdeckung (die mit den Schlitzen) abnehmen und die Schraube rausdrehen.
Jetzt kann die Radiokonsole vorsichtig rausgefädelt werden. Auf das Lenkrad und den Schalthebel achten!
Zigarettenanzünder und Steckdose Abklemmen!
Radio und Bedienteil sind nun zugänglich......


Zurück zum Bedienteil:
Das Bedienteil selber kann recht leicht geöffnet werden. Dazu die 4 sichtbaren Schrauben rausdrehen, ein schlanker 4,5mm Steckschlüssel passt gut.





Nun liegt das Bedienteil in 2 Hälften vor einem. Man sieht in jeder Halbschale eine Leiterplatte die untereinander mit 12 Leitungen verbunden sind.


Für die Reparatur ist die hintere Leiterplatte von Interesse, wo der Modul-Stecker sitzt - diese ist mit 4 Schrauben in der Halbschale befestigt.

Foto: (die obere Leiterplatte muss raus - Schrauben sind schon entfernt -> 4,5mm Steckschlüssel)




Die Leiterplatte vorsichtig aus der Halbschale rausnehmen, dazu kann leichter Druck auf die Stifte der äußeren Steckerleiste ausgeübt werden.

Nun kann der weiße Steckverbinder mit seinen 12 Leitungen vorsichtig von der Platine abgezogen werden - muss nicht,
aber erleichtert die Lötarbeiten doch etwas und man läuft nicht Gefahr mit dem heißen Lötgerät etwas im Sichtbereich des Bedienteils zu beschädigen.



Jetzt sehen wir endlich die Bestückungsseite und die Übeltäter.
Die Fehlerverursacher sind die 8 SMD Widerstände in der Mitte mit dem Aufdruck "241".
Es handelt sich dabei um 240 Ohm Widerstände 24E1 (24 + 1 Null für die Nichtmathematiker).
Diese 8 Stück 240 Ohm liegen parallel und ergeben somit insgesamt 30 Ohm.



Wie man auf dem folgenden Foto erkennen kann sind die Widerstände an der Lötstelle im Zinn abgebrochen.
Dadurch erhöht sich der Gesamtwiderstand und das Display wird mit jedem fehlenden Widerstand dunkler und dunkler....



Jetzt schwingen wir den Lötkolben und 0,7mm Lötzinn und löten alle 16 Lötstellen (2 je Widerstand) nach.
Dabei muss man sehr vorsichtig vorgehen! Dachdecker Lötgeräte sind dafür denkbar ungeeignet, genauso wie säurehaltiges Lot.
Eine ruhige Hand ist ebenso wichtig wie der umsichtige Umgang mit den ESD gefährdeten Halbleitern auf der Leiterplatte.

nach der Lötarbeit wird die Leiterplatte in dem Bereich mit etwas Isopropanol und einem Pinsel vom Flussmittel gereinigt.



Nochmals, ganz wichtig!
Lötet bitte alle 8 Widerstände nach, auch wenn es auf dem ersten Blick so ausschaut als ob die
alle korrekt angelötet sind.

Funktionstest:


alles schön wieder zusammenschrauben (Kabel nicht vergessen aufzustecken bevor man die Leiterplatte in die hintere Halbschale verschraubt)
und man kann sich wieder an einem hellen Display erfreuen.
Leider kann man den Erfolg der Lötarbeit nur im Auto selber testen da sich das Bedienteil ohne Fahrzeug-Bus-Anbindung nicht so einfach in Betrieb nehmen lässt.

Hinweis:
Als Lötgerät benutze ich zu Hause eine Weller WECP-20 Lötstation mit 1,2 und 0,8 mm Lötspitzen.
Lötzinn ist von Stannol, je nach Einsatz 0,5 oder 0,75 mm SN60 oder bleifrei SN100Ni+ mit minimal Nickel wenn gefordert.

Anmerkung:
Es gibt offensichtlich drei verschiedene Bedienteile, die sich nur durch die Bestückungsanordnung auf der Leiterplatte unterscheiden.
Das bedeutet dass die Widerstände nicht zwingend so angeordnet sind wie auf dem Bild.
Es sind aber auf jeden Fall 8 Stück Widerstände des gleichen Typs mit dem Aufdruck "241" irgendwo zu finden.

Teil 2

Im Bedienteil, auf der vorderen Platine sitzen insgesamt 14 Miniatur-Glühlämpchen die teilweise oder manchmal auch komplett ausfallen. Hier hilft nur der Austausch der Lämpchen.

Dazu muss das Bedienteil natürlich ausgebaut und komplett zerlegt werden. Zunächst wie weiter oben beschrieben das Gehäuse öffnen
und die hintere Platine rausbauen und AUF JEDEN FALL die 8 Widerstände nachlöten, auch wenn das VFD Display tadellos funktioniert.
Das ist nur eine Frage der Zeit wann es anfängt dunkler zu werden.

Um an die Lämpchen zu kommen muss jetzt die vordere Platine entfernt werden. Man kann sie einfach vorklappen und dann loslegen,
ich würde sie aber vorsorglich komplett aus der Frontplatte ausbauen damit beim Löten nichts passieren kann.
Dazu einfach die beiden Drehknöpfe vorne abziehen und die beiden dahinter befindlichen Muttern lösen.
Diese halten die Drehgeber in Position. Sind die erst mal lose kann man alles nach hinten rausziehen und die Front-Platine liegt vor einem.

Die 14 Lämpchen sind schnell identifiziert - ich empfehle direkt alle zu tauschen.....

Aufpassen! Es befinden sich auch 5 Leuchtdioden auf der Platine, diese gehen nicht kaputt und sollten auch nicht getauscht werden.
Man erkennt sie an der, gegenüber den Glühlämpchen, etwas gedrungenen Bauform und dem rechteckigen Aufdruck auf der Platine
(weißer Rahmen um die Leuchtdiode) Bei den Glühlämpchen befindet sich ein weißer Kreis um den Einbauort.

Das nur um Verwechselungen auszuschließen.



Hier mal ein Überblick was man so vorfindet wenn man das Bedienteil zerlegt:

in der 2. Lampenreihe von unten gesehen erkennt man die 5 Leuchtdioden.






Das VFD-Display:

bitte vorsichtig mit dem Teil umgehen!!! Niemals das Display mit einem metallischen Gegenstand traktieren oder hart aufschlagen - das ist luftleeres Glas und es ist sehr empfindlich.
Geht es kaputt ist das quasi ein Totalschaden da nicht einzeln beschaffbar....


Ich wurde gefragt ob ich auch auf LED Technik umbauen kann, eventuell auch andere Farben.
Also, theoretisch kann man auf LED Technik umbauen und hätte somit für immer Ruhe.
Aaaber!
Die Taster auf der Frontplatte sind von innen blau eingefärbt, ebenso die roten und blauen Farbstriche neben den Drehgebern.
Würde man jetzt auf farbige LED's umrüsten, könnte man fast nichts erkennen!
Alternativ wären weiße LEDs möglich..... dann strahlen die Taster allerdings blaues Licht ab.
So einen Umbau werde ich aber vorerst nicht anbieten - der Aufwand ist einfach viel zu groß und das Ergebnis nicht 100% vorhersagbar.
Zudem kann man LEDs nicht einfach an 12V betreiben, irgendwo müssen auch noch Vorwiderstände hin und wie das gedimmt daher kommt ist auch fraglich
Vielleicht später mal.....

Unterschied LED vs. original Glühlampe:

links ist die LED



Ich habe mich für 12V 40mA Glühlämpchen entschieden. Diese haben einen Durchmesser von 3,15mm und sind 6,5mm lang.
Bekommt man bei Reichelt oder auch Conrad

Die alten Lämpchen sind schnell ausgelötet, was allerdings recht problematisch ist:
die Lötstellen müssen vom Zinn befreit werden damit man die neuen Lämpchen mit ihren haarfeinen Anschlußdrähten wieder vernünftg einsetzen kann.
Man kann dazu Entlötlitze nehmen (Tipp: mit etwas Flussmittel aus dem SMD Bereich benetzen) oder eine professionelle Entlötstation.
Von den Saugpumpen möchte ich abraten da diese einen unkontrollierten Rückschlag erzeugen der manchmal die Leiterplatte beschädigen kann.

Sind die Lämpchen raus und die Löcher frei, kann mit dem Einlöten der neuen Lämpchen begonnen werden. Hier ist nichts zu beachten, außer die üblichen Lötregeln.
Ich werde auf jeden Fall die neuen Lämpchen demnächst vorab am 12V Netzteil testen!
Ich hatte tatsächlich eine dabei die gegenüber den anderen extrem schwach leuchtete..... das hatte zur Folge das ich das Bedienteil nochmals öffnen musste.
Erst danach habe ich mir überlegt wie man das auf dem Tisch testen kann ohne ans Auto zu müssen, zumal ich ja nicht ständig meine Radiokonsole ausbauen möchte...

Dazu möchte hier an dieser Stelle dem Werner Moll ausdrücklich danken!
Er hat mir neben dem passenden Anschlussstecker auch ein C5 BCM zur Verfügung gestellt.
Damit bin ich in der Lage das Bedienteil vorab komplett in Betrieb zu nehmen.



Wer sich die Reparatur nicht zutraut kann sich bei mir melden, ich helfe gerne weiter!

__________________
Gruß
Thomas

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Tom V am 13.07.2013 13:05.

13.07.2013 12:55 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
SVT   Zeige SVT auf Karte SVT ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-3471.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 28.09.2005
Beiträge: 281
Alter: 45
Herkunft: Bern (Schweiz) Baureihe: C5 Z06 Baujahr,Farbe: torch red, 2002 Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

TOPP !!

__________________
'02 C5 Z06

'06 Jeep Grand Cherokee SRT8
13.07.2013 16:12 SVT ist offline E-Mail an SVT senden Beiträge von SVT suchen Nehmen Sie SVT in Ihre Freundesliste auf
JuergenD   Zeige JuergenD auf Karte JuergenD ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10014.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 16.06.2005
Beiträge: 1.889
Alter: 49
Herkunft: Düren Baureihe: C6Z06 Baujahr,Farbe: 2007 schwarz Corvette-Generationen: C6 (2005- )
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Thomas,

Du bist der beste, was die ganze Elektronik angeht. Respekt

Es ist wirklich sehr schön, daß Du hier wieder an Bord bist.

Hoffentlich rüstest Du auch mal auf eine C6Z06 auf, damit wir dann da auch, genau wie bei der C5, alle zukünftigen kleineren und größeren Elektronikprobleme kostengünstig in den Griff kriegen. Dafür

Viele Grüße

Jürgen
13.07.2013 16:32 JuergenD ist offline E-Mail an JuergenD senden Beiträge von JuergenD suchen Nehmen Sie JuergenD in Ihre Freundesliste auf
Kleinkrieg   Zeige Kleinkrieg auf Karte Kleinkrieg ist männlich
Junior Member


images/avatars/avatar-9858.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 23.09.2011
Beiträge: 25
Alter: 48
Herkunft: NRW Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2001 - silber Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Thomas,

Top Anleitung, absolut Profimäßig.

Gruß Thorsten
14.07.2013 00:04 Kleinkrieg ist offline E-Mail an Kleinkrieg senden Beiträge von Kleinkrieg suchen Nehmen Sie Kleinkrieg in Ihre Freundesliste auf
Cruizzzer   Zeige Cruizzzer auf Karte Cruizzzer ist männlich
Full Supporter


images/avatars/avatar-7538.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2010
Beiträge: 746
Alter: 39
Herkunft: BW/BY Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mann, Thomas, bin ich froh, daß du wieder im Forum bist und es wieder so EXTREM hilfreiche und wirklich wichtige Threads wie diesen hier gibt!

DANKE!!!

Gruß,
Christian
14.07.2013 00:08 Cruizzzer ist offline E-Mail an Cruizzzer senden Beiträge von Cruizzzer suchen Nehmen Sie Cruizzzer in Ihre Freundesliste auf
Feldosch Feldosch ist männlich
Junior Member


images/avatars/avatar-10738.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 23.04.2013
Beiträge: 40
Herkunft: Heinsberg Baureihe: C5 Cabrio Baujahr,Farbe: spiral grey Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Thomas, war das meins?
Egal, ich habe das Teil Gesternmorgen gleich eingebaut, und Lightflash!!

Klasse Arbeit, vielen Dank nochmals auf dem Weg! Yeeah!
Udo

__________________
Feldosch
14.07.2013 21:04 Feldosch ist offline E-Mail an Feldosch senden Beiträge von Feldosch suchen Nehmen Sie Feldosch in Ihre Freundesliste auf
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
Themenstarter Thema begonnen von Tom V
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für's feedback Udo Prost!

nein, das ist nicht Dein Bedienteil.... Zwinkern

__________________
Gruß
Thomas
15.07.2013 07:28 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
Michael 66 Michael 66 ist männlich
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 16.06.2003
Beiträge: 24
Alter: 51
Herkunft: Worms / Pfalz Baureihe: C 5 Baujahr,Farbe: Bauj. 2000, rot
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube im Moment fragen sich viele im Forum , ob das ihr Klimabedienteil war ( auch ich )
nachdem Thomas schon einige zum Leben erweckt hat :-)))
15.07.2013 07:34 Michael 66 ist offline E-Mail an Michael 66 senden Beiträge von Michael 66 suchen Nehmen Sie Michael 66 in Ihre Freundesliste auf
Nr.3   Zeige Nr.3 auf Karte Nr.3 ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-4719.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 19.04.2005
Beiträge: 1.099
Alter: 46
Herkunft: Oberschwaben Baureihe: keine mehr Baujahr,Farbe: ex 71iger Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super Beitrag ! Yeeah!

@Thomas: hast Du mal dran gedacht, solche extrem hilfreichen Artikel in einer Art
"Reparaturhandbuch" zusammenzustellen ? Könnte man ja ähnlich den Kaufberatungen als pdf auf die Portalseite stellen ?

Gruß Carsten

__________________
Nr.3
15.07.2013 08:42 Nr.3 ist offline E-Mail an Nr.3 senden Beiträge von Nr.3 suchen Nehmen Sie Nr.3 in Ihre Freundesliste auf
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
Themenstarter Thema begonnen von Tom V
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gute Idee Carsten!
Werde das zeitnah mit der Boardleitung mal abklären was da möglich ist.
Ein PDF zu erstellen ist kein Dingen...


Oder man heftet das oben an, unter "Ankündigungen & wichtige Themen" im C5 Technik-Bereich
Jürgen, Manfred, kann man das machen?

__________________
Gruß
Thomas
15.07.2013 09:01 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
smartie   Zeige smartie auf Karte smartie ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-7793.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 24.01.2003
Beiträge: 2.211
Herkunft: Braunschweig Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2000 Schwarz Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oder hier rein:
Datenbank



meint Martin, der es gut findet, daß Thomas wieder dabei ist...
15.07.2013 11:21 smartie ist offline E-Mail an smartie senden Beiträge von smartie suchen Nehmen Sie smartie in Ihre Freundesliste auf
JR   Zeige JR auf Karte JR ist männlich
OSC-Lektor


images/avatars/avatar-6431.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 25.705
Alter: 61
Herkunft: Rüsselsheim Baureihe: C1 bis C6 Baujahr,Farbe: 08 Z06, 04 CE, 92 ZR-1, Baureihe: 81, 79, 78 PC, Baujahr,Farbe: 71 Conv LT-1, Baureihe: 63 Split Wind., 60 Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C2 (1963-1967); C3 (1968-1982); C4 (1984-1996); C5 (1997-2004); C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ergänzende Anmerkungen zu dem Thema gab es auch hier von GeneralDidi:

http://www.corvetteforum.de/thread.php?threadid=50951&sid=

Gruß

JR

__________________

Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
15.07.2013 11:53 JR ist offline E-Mail an JR senden Beiträge von JR suchen Nehmen Sie JR in Ihre Freundesliste auf
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
Themenstarter Thema begonnen von Tom V
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Jürgen Prost!

__________________
Gruß
Thomas
15.07.2013 16:39 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
Seebär Seebär ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-11107.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.11.2012
Beiträge: 165
Herkunft: Schleswig-Holstein Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2003, gelb Kennzeichen: ECK - C 5 Baureihe: FZS1000 Baujahr,Farbe: 2005, rot-schwarz Kennzeichen: RD - 1 Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Danke Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Thomas,
unbekannter Weise recht herzlichen Dank für die Anleitung.
Ich hatte sie letztes Jahr schon gelesen und im April brauchte ich sie dann.
Da waren zwar die Bilder nicht mehr da, aber die Anleitung war auch so super verständlich
und hat hervorragend funktioniert. OK!
Daher möchte ich mich jetzt mal hier offiziell bei Dir dafür bedanken Respekt

Besten Gruß,
Martin Hallo-gruen Hallo-gruen

__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen ... Großes Grinsen
15.07.2013 22:15 Seebär ist offline E-Mail an Seebär senden Beiträge von Seebär suchen Nehmen Sie Seebär in Ihre Freundesliste auf
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
Themenstarter Thema begonnen von Tom V
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier mal ein kurzer Bericht was so manche Leute zusammenbasteln...

mir wurde gestern ein Klimaanlagen-Bedienteil einer C5 anvertraut mit der Bitte um Reparatur.

Erster Test ergab:
Display normal hell, Tastenbeleuchtung teils ausgefallen.

Aber halt!
Die Tasten leuchten ja sobald 12V anliegen, auch wenn die Zündung aus ist.... nanu.

also erst mal zerlegt und gestaunt:

Weggebrannte Leiterbahnen...
Schaltlitze 0,75^2 mit Heißkleber verlegt haarsträubend haarsträubend




weggebrannte Leiterbahnen auch hier:
wurden durch Drahtbrücken zwischen den beiden Lämpchen geflickt




linkes Lämpchen sauber eingebraten (leuchtete aber nicht!)
am rechten Lämpchen baumeln Reste einer Leiterbahn




Autsch!
Diese Reparatur war sehr komplex und hat gute 3h gedauert bis alles wieder leuchtete.

Danach musste noch der Fehler gesucht werden warum die Lämpchen schon beim
Anlegen der Dauerplus Versorgung leuchten.

War schnell gefunden:
Auf der hinteren Platine war der betreffende N-Kanal MOSFET gestorben - 100%ig durch einen Kurzschluss in der Beleuchtung (daher auch die weggebrannten Leiterbahnen).

Original ist ein MOSFET von "ON Semiconductor" verbaut, Typenbezeichnung "111"....
Ich nehme an es handelt sich um einen BUZ111.
Da der nicht verfügbar war, die Reparatur aber dringend war, wurde ersatzweise ein IRLR2905 mit ähnlichen Daten wie der BUZ111 verbaut.
Wichtig war das identische TO-252AA Gehäuse mit gleicher Anschluss Belegung.

Ich vermute dass bei einem früheren Austausch der Lämpchen sehr unprofessionell gearbeitet wurde und es zu einem Kurzschluss kam in dessen Verlauf der Schalttransistor kaputt ging.
Anmerkung: der schaltet die vollen 12V nach Masse wenn es einen Kurzen gibt!
Das macht der eine Zeit mit und geht dann kaputt.
Nach dem Flickwerk an den Leiterbahnen wurde wohl übersehen dass die Lämpchen nun im
Dauerbetrieb laufen....

Daher mein Tipp:
wer nicht sicher im Umgang mit dem Lötkolben ist, sollte so einen Eingriff lieber unterlassen.
Für solche Experimente ist das Bedienteil einfach zu teuer.




Zitat:
Original von Michael 66
Ich glaube im Moment fragen sich viele im Forum , ob das ihr Klimabedienteil war ( auch ich )
nachdem Thomas schon einige zum Leben erweckt hat :-)))


Diskretion ist bei mir selbstverständlich Zwinkern

__________________
Gruß
Thomas
19.07.2013 17:04 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
andree andree ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-6320.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 11.11.2008
Beiträge: 2.108
Alter: 40
Herkunft: Baden Baureihe: C5 LS7 Convertible MN6 Baujahr,Farbe: 1999,schwarz Baureihe: Peugeot 206 Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oha, sieht aus, als hatte die Vette einen griechischen Vorbesitzer sich vor Lachen auf dem Boden wälzen

@Thomas...
Wie reparierst du eine Leiterbahnen die fehlen, bzw. durchgebrannt sind?
Gibt es da aufklebe-Leiterbahnen, oder so eine art Leitsilber wie bei der Heckscheibenheizung-Reparatur?

Lg. André

__________________
LS7 powered by CCRP Teufel
19.07.2013 20:14 andree ist offline E-Mail an andree senden Beiträge von andree suchen Nehmen Sie andree in Ihre Freundesliste auf
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
Themenstarter Thema begonnen von Tom V
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein André, da fehlten teilweise etliche cm, da kann man mit Leitsilber nichts retten.
Ich verlege bei sowas Kupferlackdraht, zum Beispiel Wire Wrap Draht oder Draht aus dem Trafobau.

__________________
Gruß
Thomas
19.07.2013 20:51 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
Tom V
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14458.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 3.279
Alter: 20
Herkunft: 45472 Mülheim Baureihe: SL500
Themenstarter Thema begonnen von Tom V
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus aktuellem Anlass:

versucht bitte nicht bei defekten Lämpchen diese von vorne, durch Abhebeln einzelner Tastenkappen, auszutauschen haarsträubend

Das geht nicht!

erstens bekommt man die Tastenkappen nicht nach vorne raus, man macht nur die Frontplatte kaputt
und zweitens sind die Lämpchen festgelötet und nicht steckbar!!


Ich hatte jetzt schon zweimal so ein Bedienteil vorliegen wo das offensichtlich probiert wurde.

__________________
Gruß
Thomas
12.11.2013 14:45 Tom V ist offline Beiträge von Tom V suchen Nehmen Sie Tom V in Ihre Freundesliste auf
Mike03   Zeige Mike03 auf Karte Mike03 ist männlich
im früheren Leben S-man03


images/avatars/avatar-7800.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2003
Beiträge: 1.474
Alter: 10
Herkunft: Deutschland, NRW Baureihe: Irgend eine mit 4 Rädern Baujahr,Farbe: tja, je nach Unfall ... Kennzeichen: HEI - SS 69 Baureihe: Noch irgend so eine ... Baujahr,Farbe: tja ... momentan grau Kennzeichen: S - EX 0815 Baureihe: Panzer Marke BlackBux Baujahr,Farbe: 2012 Kennzeichen: HA - RZ 4 Corvette-Generationen: C5 (1997-2004); C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die tollen, detailierten Bilder und Informationen. Yeeah! Knutsch

__________________
Gruß vom
Mike03
Love it, leave it, or change it!

Click here - You will come back!

12.11.2013 16:01 Mike03 ist online E-Mail an Mike03 senden Homepage von Mike03 Beiträge von Mike03 suchen Nehmen Sie Mike03 in Ihre Freundesliste auf
speedhead42 speedhead42 ist männlich
Junior Member


images/avatars/avatar-10889.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.05.2011
Beiträge: 24
Herkunft: Sauerland Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja sehe ich genauso! huldigen
13.11.2013 08:23 speedhead42 ist offline E-Mail an speedhead42 senden Beiträge von speedhead42 suchen Nehmen Sie speedhead42 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 5 Technikforum » C5: Defektes Klimaanlagen-Bedienteil reparieren, so geht's



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH