Corvetteforum Deutschland
Flashs Frame Off C3 Resto - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (https://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (https://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (https://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Flashs Frame Off C3 Resto (/showthread.php?tid=37091)



- Frank the Judge - 08.02.2009

Tja, auf den ersten Bildern war das Ausmaß nicht zu erkennen. Vor Ort hätte man das sehen müssen.


Ein neuer Rahmen ist überhaupt kein Problem, da er ein ganz normales Ersatzteil ist wie eine Motordichtung oder ein Kotflügel beispielsweise.

Korrekt läuft das so ab: Den neuen Rahmen montieren, am alten Rahmen das Teil mit der VIN abflexen (ca. 1 Meter lang), dem TÜVler das Teil zur Entsorgung übergeben, die alte originale VIN auf den neuen Rahmen übertragen (lassen).

Sprich mit einem Graukittel vor der Maßnahme und lasse das alles von ihm begleiten. Dann gibt es keine Schwierigkeiten für eventuelle Nachweise.
Der neue Rahmen sollte ein originales Teil von GM sein, kein Nachbau oder gar ein modifiziertes Teil wie von Art Morisson beispielsweise. Ein gebrauchter Rahemn aus dem selben Jahr funktioniert auch. Hier wird die alte Nummer durchge-ixxt, Deine originale Nummer dann vom TÜV-Menschen unterhalb der alten eingeschlagen. Wichtig ist hier nur der Nachweis der Verschrottung Deines Originals, um zu verhindern, dass demnächst zwei Fahrzeuge mit der gleichen VIN rumfahren.

Alles eigentlich recht easy.


- xx.flash - 09.02.2009

Zitat:Original von Frank the Judge

...Ein neuer Rahmen ist überhaupt kein Problem...

...am alten Rahmen das Teil mit der VIN abflexen (ca. 1 Meter lang),

...Sprich mit einem Graukittel vor der Maßnahme und lasse das alles von ihm begleiten...

Das einzige Problem ist wahrscheinlich das zusätzlich notwendige Budget...

Meine C3 hat den deutschen TÜV und das Oldtimergutachten OHNE VIN im Rahmen bekommen (ist tatsächlich so). In den Ersatzrahmen kommt natürlich Eine rein - wie es sich gehört!

Der Mann steht bereits am Start.

Danke Frank!

Gruß, Thomas


- cocosisland - 09.02.2009

Hallo

also meine hat auch keine eingeschlagen VIN auf dem Rahmen, jedenfalls habe ich noch keine gefunden Grübeln
dafür gibt es ein kleines Schildchen, welches nachträglich hier in Deutschland eingebaut wurde und so wohl seiner Zeit stand der Dinge war...lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren...

hier mal ein Foto davon

Gruß Andreas


- 454Big2 - 09.02.2009

Doch, Dein Wagen hat die VIN eingeschlagen, Du hast sie nur noch nicht gesehen.
Die Nr. befindet sich entweder oben auf dem Rahmen, abgedeckt durch den birdcage, im Einstieg Fahrer, ca. hinteres Ende des sillplates oder hinten oben auf dem Rahmen im Radhaus.

Hing damals wohl auch von der Tagesform des Stemplers an.


- xx.flash - 10.02.2009

Zitat:Original von 454Big2
Doch, Dein Wagen hat die VIN eingeschlagen, Du hast sie nur noch nicht gesehen.
Die Nr. befindet sich entweder oben auf dem Rahmen, abgedeckt durch den birdcage, im Einstieg Fahrer, ca. hinteres Ende des sillplates oder hinten oben auf dem Rahmen im Radhaus.

Hing damals wohl auch von der Tagesform des Stemplers an.


Yep - oder vorne rechts auf dem Rahmen im Radhaus.
Davor und dahinter ein Sternchen Knutsch

Grüße, Thomas


- CHAOS inc. - 10.02.2009

Hallo Leute,
erstmal Kopf hoch Thomas, das wird schon werden....ich bin auf das Ergebnis gespant.
Auch wenns ein bissl OT ist: Dah ier von eingeschlagener VIN und Typenschild geredet wird.....brauch man das Typenschild eigentlich? Wenn ja muss das mit Schlagzahlen sein (so DIN-norm mäßig) oder darf das auch gedruckt o.ä. sein?

Viele Grüße
Jörg


- Frank the Judge - 10.02.2009

Zitat:Original von xx.flash
Zitat:Original von 454Big2
Doch, Dein Wagen hat die VIN eingeschlagen, Du hast sie nur noch nicht gesehen.
Die Nr. befindet sich entweder oben auf dem Rahmen, abgedeckt durch den birdcage, im Einstieg Fahrer, ca. hinteres Ende des sillplates oder hinten oben auf dem Rahmen im Radhaus.

Hing damals wohl auch von der Tagesform des Stemplers an.
Yep - oder vorne rechts auf dem Rahmen im Radhaus.
Davor und dahinter ein Sternchen Knutsch
Was der große 454er meint, ist die Stempelung ab Werk. Und die war nur oben auf dem Rahmen, also quasi nicht sichtbar.
Vorne im Radhaus wurde nur in Deutschland gestempelt. Und das ist auch erst Pflicht seit 1969. Vorher zugelassene können weiterhin mit dem angebieteten Schild zufrieden sein. Es wird aber aus Sicherheitsgründen empfohlen, eine fehlende Nummer nachzuschlagen.




Andreas, Dein Bild zeigt das Typenschild, das bis vor kurzen noch Pflicht war in Deutschland. Zur Identifizierung war das aber nie vorgesehen. Nur zur groben Ineinsichtnahme durch Prüfinstitutionen.


- Wesch - 10.02.2009

Hi

Zitat:Vorne im Radhaus wurde nur in Deutschland gestempelt.

Nö. Kopfschütteln

Wurde und wird so auch in Luxemburg gemacht.

MfG. Günther


- Frank the Judge - 10.02.2009

Okay, in anderen von Deutschland abhängigen Staaten vielleicht auch. Großes Grinsen
Aber im Heimatland der Corvettes haben die das sein gelassen.

Venezuela hat, glaube ich, die Nummer auch zusätzlich im Radhaus. Feixen


- Stingray77 - 10.02.2009

Mein Wagen hat damals beim Baurat (für die Zulassung in D!) das Typenschild an dieselbe Stelle wie bei Andreas' (cocosisland)Vette angebracht bekommen... Also auch nicht im vorderen Radkasten!