Corvetteforum Deutschland
Reifenfrage C2 - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 2 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Thema: Reifenfrage C2 (/showthread.php?tid=94063)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


RE: Reifenfrage C2 - V10BOY - 19.03.2018

Wir wollen dir alles sagen,Kauf 215/70/15.
Die lässt du eintragen und alles ist gut.
Das ist die gängige Größe auf der C2 die eigentlich alle fahren.

Cu.Ulli


RE: Reifenfrage C2 - Maseratimerlin - 19.03.2018

Ja, die 215/70R15 Maxxis fahre ich auch. Das paßt wunderbar.

Gruß

Edgar


RE: Reifenfrage C2 - Stoebbi - 19.03.2018

Ja ok , danke an alle, dann frag ich mal ob mir wohl die 215/70/15 eingetragen werden,
und dann werden es wohl die Maxxis MA-1
Bis dann


RE: Reifenfrage C2 - Hermann - 19.03.2018

Der Maxxis ist ein Taiwan M+S Reifen, Pirelli und Vredestein hochwertige Sommerreifen, die auch auf nasser Strasse bestens funktionieren.


RE: Reifenfrage C2 - Maseratimerlin - 19.03.2018

Richtig, Hermann, fährt sich dennoch ordentlich.

Gruß

Edgar


RE: Reifenfrage C2 - MiSt - 19.03.2018

Bei reifendirekt.de gibt es sechs Angebote für 215/65R15V

Das spart das Eintragen lassen. Außerdem gilt für die M+S-Trickserei mit dem "Höchstgeschwindigkeits-Bäpperle" eine Übergangsfrist, die hier auch alle paar Wochen thematisiert wird. 

Ich habe es nicht gemacht und ich empfehle es auch nicht. 

Einen weißen Ring kann man auf jeden Reifen aufbringen lassen, ist aber nicht billig. Ich habe mir seinerzeit auch Speedindex-korrekte (sogar M+S  King ) Reifen besorgt und mit weißem Ring ausstatten lassen. 



RE: Reifenfrage C2 - Mikey - 20.03.2018

Ich habe letzten Sommer ein Experiment gewagt und statt der Maxxis einen Nankang in Größe 215/70-15 H draufgezogen...und zwar mit Weißwand. Ich hatte von den Maxxis zumindest gehört, dass die bei Feuchtigkeit nicht so dolle sein sollen. Bin die aber selbst nicht gefahren.

Bis jetzt bin ich den Nankang nur bei Trockenheit gefahren...und da war der Reifen gut. Es ist ein reiner Sommerreifen...hier gibt es keine M+S Kennung.

Mit einschlägigen Büchern oder Briefkopien solltest Du die "richtige" Vergleichsgröße eintragen lassen. Ich denke, dass die 215/65 ein "Fehleintrag" sind, der außerdem die angezeigten Geschwindigkeitswerte um mindestens 3% beeinflusst. Das mag in der Toleranz liegen...ist aber trotzdem blöd.


RE: Reifenfrage C2 - V10BOY - 20.03.2018

Die Maxxis sind besser als alle denken.
Ich bin damit bestimmt schon 25000 km mit der C2 gefahren und auch bei regen und sogar bei Schneematch.Das funktioniert,hatte mal ne C2 mit Vredestein vor mir,sie ist in der Kurve weg gerutscht,ich nicht.
Ob’s an den Reifen lag 😎😎😎


Cu.Ulli


RE: Reifenfrage C2 - Hermann - 20.03.2018

Nö, eher am Fahrer. Großes Grinsen

Aber jeder wie er will. Ich persönlich würde mir so einen M+S Reifen nicht mehr auf einen Sportwagen machen, wenn es auch einen guten Sommerreifen dafür gibt.  Ich bin mit dem Kumho M+S Reifen auf der C3 40.000 km unterwegs gewesen, und ja, es ist ein deutlicher Unterschied zum Sommerreifen, auch wenn Du mit M+S Reifen sogar im Schneematsch fahren kannst. Feixen


RE: Reifenfrage C2 - C1-Matthias - 20.03.2018

Hermann, der Ulli ist eben ein Autohändler, da wird nur das Nötigste investiert. Muss nur schick aussehen... huahua

@Mickey Genau diese Nangkang hatte ich mal für meinen Jaguar XJC gekauft. Nach der ersten Regenfahrt habe ich die sofort wieder demontiert, ging gar nicht.

Gruß
Matthias