Halteplatte Blattfeder
#1
Mir ist aufgefallen, dass die Halteplatte der Blattfeder bezüglich des Zentrallochs und der Schraube im Paket nicht konzentrisch sitzt. Müsste das nicht mittig sitzen?

Ich bringe damit in Zusammenhang
1) dass das Auto auf einer Tour hinten ein komisches Geräusch (einmalig) machte und danach musste man für geradeaus etwas gegenlenken
2) musste ich mal feststellen, dass von den vier Halteschrauben eine fehlte und die anderen nicht sehr fest saßen
3) der zeitliche Bezug zwischen 1) und 2) ist mir leider nicht mehr erinnerlich/nachvollziehbar

Die fehlende Schraube wurde natürlich ersetzt und alle vier auf das korrekte Drehmoment angezogen.

Interessanterweise habe ich für vor und nach der erwähnten Urlaubstour ein Achsvermessungsprotokoll:
- im Mai 2020 (vorher) wurde der Sturz der Hinterachse rechts stark verändert in den Normalbereich (-1°10' ==> -0°28'), Spur rechts und Sturz/Spur links waren "eher unauffällig"
- im März 2021 (nachher) kam ein neues Lenkgetriebe rein, daher eine erneute Vermessung. Hinten wurde nichts verstellt (Vorher/nachher ~ gleich), aber der Sturz rechts ist schon wieder anders gewesen als 2021 (-0°28' ==> -0°10'), Spur rechts sowie Spur/Sturz links ~ wie 2021

Kann eine in der Klemmung verschobene Blattfeder den Sturz verstellen?

Was tun?
- nix?
- hinten aufbocken, Halteplatte lösen, Feder verschieben (geht das?), Halteplatte wieder fest? 
- danach schon wieder vermessen/einstellen lassen? Also quasi jährlich  Waaas?
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren
#2
Also es ist schon ein paar Jahre her dass ich an meiner C2 die Querfeder gewechselt habe. Meiner Erinnerung nach war da ein Bolzen in der Feder der die Federblätter zusammenhält. In der Federplatte war da ein passendes Loch. Das musste fluchten bei der Montage.
Vielleicht hilfts.
Gruß Rudolf Rudolf

  Zitieren
#3
Ja, Rudolf, genau um das Loch und den Bolzen geht es. 

Ich habe mir das gestern nochmal angeschaut:
- Bolzen/Loch sind leicht (~4mm) außermittig zueinander, fluchten also nicht
- der Bolzen liegt aber frei, ist also nicht am Lochrand angeschlagen
- man sieht es - die ~4mm Versatz - auch an der kürzesten Federlage in Bezug auf die Halteplatte
- der Sturz bzw. seine Streben mit den Exzentern zur Einstellung sind aber an einer anderen Platte befestigt
- die Einstellwerte waren im Nachher-Protokoll von '20 besser als im Protokoll von '21, waren aber auch schon wesentlich (!) schlechter

Daher lasse ich das erst mal auf sich beruhen Teufel . Es sei denn, es gibt begründete Hinweise, dass das unbedingt in Ordnung muss?
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren
#4
4mm liegt durchaus im damals üblichen amerikanischen Toleranzbereich! Würde ich lassen wenn sichergestellt ist, dass die Feder gut geklemmt ist!

  Zitieren
#5
Wenn ich mich richtig erinnere, ist im Diff eine Bohrung für die Schraube in der Feder. Das wird nicht über die Platte zentriert. Die Feder könnte sich derart nur verschieben, wenn die Schraube gebrochen ist.
Die Schrauben der Halteplatte darf man nur im BELASTETEN Zustand anziehen. Wenn man das vorher macht, riskiert man, dass die Schrauben im Diff ausbrechen.

Schraube und Loch in der Platte können daher immer etwas Offset haben.

Wenn sich der Sturz an der HA so verändert, könnte sich auch eine Buchse im Strut Rod verabschiedet haben...oder eine der Einstellschrauben lose sein.
  Zitieren
#6
Danke für die (Hintergrund-)infos.

Ich habe seinerzeit im belasteten Zustand die Schraube ersetzt, auch vorher geprüft, dass die Schraube nicht zu lang ist (hatte davon gelesen, dass man so das Diffgehäuse sprengen könne) und alle vier auf Drehmoment angezogen. Damals hatte ich nach dem Versatz nicht geschaut? Oder er war mir nicht negativ aufgefallen? Ich weiß es nicht mehr.

Die Sturzveränderung zwischen Eingang/Ausgang 2020 war beträchtlich und absichtlich, eben die vorher falsche Einstellung korrigiert. Zwischen Ausgang 2020 und Eingang 2021 ist exklusiv der Sturz rechts etwas anders gewesen, die restlichen Abweichungen verbuche ich unter Messtoleranzen. Der Wert an sich ist aber ebenfalls ziemlich ok. Eingang/Ausgang 2021 zeigen, dass an der HA nichts eingestellt wurde (Anlass war ja auch "nur" das neue Lenkgetriebe):

Ich war auf dem Holzweg, dass eine verschobene Blattfeder direkt den Sturz verkurbeln könnte - kann sie nicht. Außerdem müsste sich das links auch synchron geändert haben, wenn es so wäre.   

Die Schrauben an den Exzentern habe ich leider nicht geprüft, als sie noch auf der Rampe stand. Die Verbindung zu den Trailing Arms sah unauffällig und auch gleich aus auf beiden Seiten.

Ich lasse das erst mal so.

Leider bin ich mit dem neuen Lenkgetriebe unzufrieden (hat Spiel und lässt sich nicht einstellen, wird nur "hart", ohne dass das Spiel weg geht), kann also sein, dass demnächst eh wieder eine Vermessung ansteht. Und außerdem muss sie zum TÜV, das letzte Mal waren vorne die Traggelenke fertig (nach ~8000km  Kopfschütteln), mal sehen, was diesmal ist haarsträubend .
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Blattfeder Oerg 15 11.420 31.10.2019, 08:24
Letzter Beitrag: stefan
  Carbonfeder gebrochen! oder doch lieber Blattfeder? VettenSteff 15 7.582 01.05.2008, 12:48
Letzter Beitrag: raytex
  Blattfeder ?? zeppelin 3 3.144 26.04.2003, 10:44
Letzter Beitrag: mark69

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com