Birdcage - alten entfernen und durch ein Neuteil ersetzen?
#1
Hallo, ich möchte fragen, ob bei der C3 der Birdcage von der Polyester Karosserie entfernbar ist.

Beispielsweise weil dessen Substanz eine Restaurierung nicht sinnvoll erscheinen lässt wenn er zu stark korrodiert ist?
 Corvette C3 Baujahr 07/1976
  Zitieren
#2
Uiuiui

Die Frage verheisst nichts gutes. Ja, der Birdcage kann ersetzt werden. Nein, es ist keine einfache Übung. Im Gegenteil. Die Karosserie muss komplett weg. Und dann der Elefant im Raum: Wenn der Birdcage Blätterteig ist, wieso sollte dann der Rahmen noch ok sein? Meistens leiden beide gemeinsam. Aber das war ja nicht deine Frage.

Viel Erfolg und hoffentlich lohnt sich das.

Gruss, Martin
  Zitieren
#3
Es ist wirtschaftlich keine Option den Birdcage zu erneuern.
Wie Martin schon geschrieben hat wird neben den Birdcage auch der Rahmen stark angefriffen sein.
Die Kosten wären so hoch, dass es sich eher lohen würde eine nicht so vergammelte 2.Vette zu kaufen.
Die erste würde ich dann in Einzelteilen verkaufen.
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren
#4
Der Birdcage ist mit der Karosserie verklebt, und zwar so, dass man nur beschissen dran kommt.
Jeder der das schonmal gemacht hat, hat gekotzt. Daher ist das auch so teuer das machen zu lassen.
Ganz abgesehen davon, dass die Karosse vom Rahmen runter muss, was alleine schon ne spassige Sache ist.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
  Zitieren
#5
Hallo

Meistens kann man den Birdcage reparieren, was wohl etwas leichter ist, als den als Komplettteil zu ersetzen.

In einem Post hat jemand das getan und nur die Kotflügel etwas ausgeschnitten hinten am Fensterramen, um
eben an den Cage zu kommen.

Hängt immer davon ab, wie viel vergammelt ist.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#6
Hallo C3- Freak
Hab das mit dem Birdcage schon hinter mir. Der ist verklebt und vernietet. Das kann man machen, ist aber kein Spass.
Lohnen tut sich das sicher nicht, ausser man ist ein absoluter Freak und sucht die Herausforderung.
Die Karosserie mus runter und an den Klebestellen aufgemeiselt werden. Das alles nachher wieder so zusammensetzen,
dass alles wieder passt kostet einige Nerven und vielleicht auch Haare.  haarsträubend
Schau mal in der Fotogallerie, da sind ein paar Bilder von mir drin mit freigelegtem Birdcage.
Wenn Du das machen willst: Vieeeel Glück  huahua

Gruss Robby
Der weg ist das Ziel.
Hab immer Kaffee da.
  Zitieren
#7
Leider noch nicht in Deutsch verfügbar, hab es aber zuhause auf Video
deshalb hier in Russisch und immer wieder unterbrochen.

https://www.youtube.com/watch?v=_vUkelKGneo

In Minuten
11 erkenen von Bird Cage Schäden
13 Bird Cage Grafik
16 Schaden , Paltz schaffen GFK weg
17:30 Schaden
19:00 Schweißen
28 Wieder verkleben

Diese beiden Stellen gibt es , die Probleme machen:
Unten A Säule und oben Scheibenrahmen. ( Targa, dank undichter rausnahmbarer Dächer.
Das Wasser läuft über diesen Dachhälften rein an den A Säulen ( Frontscheibenumnterkannte )runter und sammelt sich unten in den Fußraum / (A Säulen)
Ein Grundlegender Konstuktiosnfehler und Rost entlang der Route .

Lasst Euch nicht verunsichern , das kann alles repariert werden, von Leuten die Ahnung haben !!
Klar ist das nicht kostenlos, ist schon etwas aufwändiger, aber machbar und leichter als eine Unfallreparatur.
Machmal wundere ich mich hier im Forum,... aber ich habe ja "keine Ahnung"....
Frame off muss nicht, aber Frontscheibe raus sollte schon.

Übrigens Kaufberatung:
Wenn man innen die Pape unten im Fußraum weg nimmt, und mit dem Endoskop ( Taschenlampe) rein schaut, sieht man den Rost Zustand.
Sieht man hier Rost, entweder Finger weg oder Preis nachverhandeln.
Zwischen 1000 - 3000 Euro
Ist da Rost muss man auch den Rahmen an / Über der Hinterachse sich auch genau ansehen.
Grüße Frank
  Zitieren
#8
Von unmöglich hat auch niemand was gesagt.

Über aufwendig sind sich ja wohl alle einig...
1958 Black/Silver RPO 469 283ci/245HP 2x4carb convertible
1969 Lemans Blue RPO L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#9
Zur Frage "Lohnt sich das?":

Finanziell lohnt sich das in den seltensten Fällen, bei einer originalen L88 bestimmt (weil sehr selten und sehr teuer), bei einer '76er egal mit welcher Ausstattung ganz sicher nicht.

Wenn bei einer C3 Corvette der Birdcage durchgerostet ist, dann ist das normalerweise ein Teileträger und nichts anderes.
1958 Black/Silver RPO 469 283ci/245HP 2x4carb convertible
1969 Lemans Blue RPO L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#10
Hab auch ein Video das den Aufwand erahnen lässt, Sendung auf DMAX gewesen. Mit an- und aufgeschnittenen C3.
Aber da wird gezeigt wie eine C3 erfolgreich restauriert wird.
Die GFK-Karossere ist inniglich mit der Birdcage verklebt. Da muß man brutal abtrennen und anschliessend wieder kleben formen spachten lakieren.
Die Birdcage ist, zumindest nach dem Video das ich habe, auch ein tragend-versteifendes Teil. Bedingt durch Fäule stimmten an der Tür die Spaltmaße
nicht mehr und veränderten sich auch stark wenn die C3 mit der Hebebühne etwas entlastet wurde.
Wie reagiert deine C3 auf Verwindung und Entlastung, ist da schon was weich geworden?
Wenn Du das Video haben willst dann eine PM.
Auch das noch!
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilflos, Sicherungen brennen alle 12 Stunden durch TDESK 30 5.567 18.09.2023, 13:10
Letzter Beitrag: TDESK
  Hab auch ein Geräusch... flashy 9 3.030 01.11.2022, 17:30
Letzter Beitrag: flashy
  Unrunder Motorlauf durch Elektrikprobleme Uwe van Niederrhein 0 1.157 07.09.2022, 12:22
Letzter Beitrag: Uwe van Niederrhein
  Wachsen eines alten Lacks Fendar 5 1.654 07.08.2022, 12:11
Letzter Beitrag: Fendar
  Querlenker Ein-und Ausbautips Carioca83 7 2.234 01.08.2022, 10:37
Letzter Beitrag: Carioca83

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com
-- Stingrays-Shop.com
-- corvetteparts.de