Maßnahmen bei verschlissenen Ventilführungen im LS7-Kopf
Sehe ich das richtig: Wenn man eine LS7 fährt und die ein paar 10.000km fahren ohne Probleme, dann ist dieser Motor standfest?
Ansonsten muss man wohl mindestens 3000€ dazurechnen?

lg
Fritz
  Zitieren
Zitat:Original von Planeto
Sehe ich das richtig: Wenn man eine LS7 fährt und die ein paar 10.000km fahren ohne Probleme, dann ist dieser Motor standfest?
Ansonsten muss man wohl mindestens 3000€ dazurechnen?

lg
Fritz

Wie im Thread nachzulesen: es gibt keine Sicherheit, dass eine Laufleistung von mehreren 10Tausend km bedeutet, dass die Köpfe i.O. sind.
Ein Whiggle Test gibt Aufschluß. Wenn man den dann später mehrfach wiederholt, bezahlt man ähnlich viel wie für die Überholung der Köpfe.

Zum Thema Kosten: Ich habe mir ein Angebot von CCRP geholt, dort die Köpfe machen lassen uns selbst umgebaut. (auch im Thread nachzulesen)
  Zitieren
Das heißt, man muss eigentlich auf den Kaufpreis die Summe dazurechnen, die das Vorsorgereparieren verschlingt...

Schade, ich hatte gehofft, dass man das Problem auf Baujahre einschränken könnte.

lg
Fritz
  Zitieren
Zitat:Original von Topfueler
Simon,dieser zuerst genannte (geglaubte) Zeitraum 2008 bis 2011 wurde in einem Meeting im März 2015 im Headquarter in Pontiac revidiert bzw.enger eingegrenzt.Anwesend waren die führenden Ingenieure des LS 7 Teams.Genannt wurde dort als neuer Zeitraum Juli 2008 - März 2009,in der der Zulieferer Linamar durch Maschinenfehler angeblich die Durchmesser der Ventilführungen zu groß gefertigt haben soll.Betroffen in dieser Periode waren einzelne Köpfe,jedoch nicht alle.Außerdem soll die Qualitätskontrolle dieses Zulieferers unzureichend gewesen sein.
Ob GM das Thema durch diese Aussagen nur runterspielen wollte?Sicherlich bleiben viele Fragen offen!

Gruß
Hansi

Nein das stimmt nicht die Problematik haben auch LS9 Köpfe und die sind in Silao, Mexico hergestellt worden. Im eigenen GM Werk.

Also wer hier schlussendlich Schuld ist wird niemand genau klären können. Die Aussage wurde getätigt für die LS7 Köpfe ja aber was ist dann mit den LS9 Köpfen? Warum haben die nicht die richtige Konzentrizität obwohl die wo ganz anders hergestellt werden?

Doof ist halt nur das der LS9 Motor super selten anzutreffen ist (natürlich auf Grund des Preises) und somit glaube ich fehlen hier auch die breiten Erfahrungswerte wie aus den LS7 Motoren.

Fakt ist GM hat das Problem nie in den Griff bekommen den Blame für die Situation trägt hier eindeutig GM egal wer der Zulieferer ist.

Zitat: Das heißt, man muss eigentlich auf den Kaufpreis die Summe dazurechnen, die das Vorsorgereparieren verschlingt...

Immer beim Kauf einer C6Z06 oder ZR1 dazurechnen. Das ist das erster was gemacht werden muss.
  Zitieren
Hallo zusammen, aus gegebenem Anlass hole ich das Thema noch mal hoch.

Ich habe ein paar fragen zu der Kopfüberholung, evtl. kann mir hier ja jemand helfen?

1. Sind die Ventile (E und A) bei verschlissenen Führungen erfahrungsgemäß auch hinüber?
2. falls ja, sind nur GM Ventile empfehlenswert, und wo kauft man die am besten? Oder gibt es aftermarket Ventile in brauchbarer Qualität?
3. bieten die Corvettespezialisten „Austauschköpfe“ an? Wohl ja, wie ich hier gelesen habe, aber nix konkretes (Preis?)
4. falls nein, ist nicht jeder gute Motorenbauer in der Lage, die Sitze zentrisch zu den Führungen zu fräsen?
5. welche Führungen?


Danke schon mal für eure Hilfe!
  Zitieren
Hallo!

Im Prinzip steht alles schon etliche Male im Forum.

1. JA, außer man macht eine Rißprüfung oder man röngt diese und bla bla bla. Neu kaufen kommt billiger.
2. Einlass ja Titan (leicht, großes Ventil), Auslass OEM, Edelstahl, Inconel - was du möchtest. Für schärfere Nocke gleich doppelte Ventilfedern.
3. Ja, dass Thema gibts ja lange genug und es gibt immer wieder Schäden, sodass die Spezialisten Tauschköpfe auf Lager haben. Preis egal, rette deinen Motor!!
4. Gut ja, aber wer beurteilt das? Zentrisch fräsen ja, keine Kunst, aber... Es gibt gute Motorenbauer die haben Titanventile eingeschliffen ?!#*?! Spar nicht auf der falschen Seite ein paar Euro, geh zum Profi, der dies schon etliche Male gemacht hat.
5. Es gibt eh nur Aftermarketführungen mit dem gleichen Material. Weiß nicht, ob die ab Werk verbauten schon frei verfügbar sind.

Tipp: Mach den Wiggle Test und sollte der zu viel Spiel (> 0,09mm) ergeben, dann starte den Motor nicht mehr, zieh die Köpfe und rette den Rest. Im Prinzip mit ein bissl handwerklichen Geschick und ner Reparaturanleitung kannst die Köpfe selber ziehen und einsenden.

Gutes gelingen.

Chris
  Zitieren
Danke für die Antwort!

Ganz egal ist mir der Preis aber nicht, denn ich hab ja noch keine Richtung wo was hingeht.
Ein Instandsetzer hat ja mit den Ventilen zunächst nix am Hut, er muss, wenn ichs richtig verstanden habe, nur die Sitze passend fräsen und die Führungen auf Maß bringen.
Das Einbauen der Ventile stellt für mich keine unüberwindbare Hürde dar, ich hab das mal erlent, auf dem Beruf noch ne Weiterbildung und praktisch auch schon häufig gemacht.

Dass die Titanventile nicht mehr geschliffen werden dürfen habe ich hier gelesen, bei sowas sollte man sich wohl strikt an die Werkstattinformationen halten.
Sobald es konkret wird, telefoniere ich mal mit CCRP, aber über ungelegte Eier muss ich mit einem Fachmann, der wohl sowieso alle Hände zu tun hat, ja noch nicht sprechen.

Ich dachte hier hat jemand Erfahrungswerte, als "Selbermacher".
z.B. "ich hab hier OEM 16 Ventile bestellt" oder "Motorenbauer XY hat für meine Corvette die Führungen erneuert und die Sitze gefräst, zu Preis XYZ".
  Zitieren
Ich habe die Köpfe selber gezogen und wieder installiert. Hydrostössel auch tauschen und CHE Kipphebel oder ähnlche mit Gleitlager installieren. Preise jaja klar, aber du willst ja alles ordentlich haben und mit ruhugem Gewissen Vollgas geben. Ein paar Euro auf oder ab spielt beim € 20.000.- Motor keine Rolle ;-)
Ruf den Coolchevy an, der hilft weiter und kann dir einen Preis sagen.
  Zitieren
Welche Teile hast du eingebaut?

Und warum die Kipphebel gegen welche mit Gleitlager statt Nadellager? Wo liegen da vor- und Nachteile?

Danke!

PS: Ich will hier nicht das Bild erwecken, dass ich auf Teufel komm raus billig will, aber für mich ists Entspannung und Ausgleich an meinen eigenen Fahzeugen zu Schrauben, ich wüsste hier in der Umgebung tatsächlich nichtmal eine zuverlässige Werkstatt die ich für Ölwechsel und Zündkerzen beauftragen würde...
  Zitieren
Den Heinz anrufen. Mit ihm besprechen was du willst, Köpfe zu ihm schicken und AT Köpfe einbauen. Fertig ist der Spaß.
Groß messen würde ich gar nicht. Direkt tauschen und Ruhe haben. Und so teuer ist der Spaß beim Heinz auch nicht.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuer LS427/570 auf LS7 Basis von GM P.A.J. 11 7.312 19.06.2020, 14:21
Letzter Beitrag: michael kirsten
  abgestimmter LS7 mit 95Oktan fahren, Risiko seveneleven 7 3.394 24.03.2020, 17:54
Letzter Beitrag: CCRP
  LS7 Shop / Repair Manual im PDF-Format galaxy7 3 3.847 11.08.2018, 07:50
Letzter Beitrag: Ralf. P.
  LS7-Steuergerät, Drehzahl und OBD tot BenGTR 1 2.738 15.09.2017, 14:32
Letzter Beitrag: BenGTR
  LS7-Steuergerät unbekannter Anschluss BenGTR 0 3.116 07.11.2016, 10:39
Letzter Beitrag: BenGTR

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria