Spinner Removal Tool
#1
Hi Leute,

die Räder meiner C2 (Reproduktion Knock Off Wheels mit Spinnern) müssen grad runter und obwohl ich natürlich weis daß richtige Männer (die auch keine Servo-Lenkung und Bremse brauchen) das mit dem Hammer erledigen, hab ich mich mal nach Alternativen umgesehen.

Zu kaufen gibts wohl nur die HIER und die HIER, die mir aber beide wesentlich zu teuer sind.
Vorallem da man die Räder ja, hoffentlich, nicht jede Woche runter macht.

Wie macht ihr das?
Ausschließlich via Hammer oder hat jemand von euch eine günstige und funktionierene Alternative gefunden?

Danke!
  Zitieren
#2
Hui, stolze Preise.

Die "Flügelnuss" ist ja ausreichend detailliert abgebildet, wenn du wen mit Drehbank und Fräse kennst, bau es dir doch aus Aluminium und POM nach. Wobei ich in der Mitte statt eines Vierkantlochs eine Sechskantschraube M12 oder noch größer verbauen würde, damit es keine Probleme mit dem Alu gibt.

Viele Grüße, Mirko
[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#3
Hallo scmike,
ich verwende den Hammer und immer Schweißausbrüche, wenn ich mal ein Rad wechseln muss. Nicht, dass es so anstrengend wäre, aber man muss sehr konzentriert arbeiten, damit nichts beschädigt wird. Immerhin reagieren die Radläufe etwas empfindlich auf Bleihämmer;-)
Ob allerdings diese Tools funktionieren wage ich zu bezweifeln. Der Effekt bei Verwendung des Hammers ergibt sich ja aus dem Impuls (wie beim Schlagschrauber), mit den Tools kann man nur das Drehmoment erhöhen.
Ich hatte das Problem bei den Koni, die die KOWheels tragen. Will man dort die normalen Radmuttern lösen, muss man irgendwie den Konus halten, was mir nie gelungen ist. Erst ein Schlagschrauber brachte Abhilfe und die Radmuttern des Konus lösten sich ganz leicht.

tschüß
Matthias
[Bild: ycm.gif]
  Zitieren
#4
Hallo Scmike,

ich habe mir das Tool gekauft und bin überzeugt davon. Funktioniert optimal. Habe es auch immer dabei, wenn ich mit Bolt offs unterwegs bin. Ist leider etwas groß, aber mit 90 kg Kampfgewicht und dem Hebel werden die Spinner absolut fest bzw. man bekommt die einfach locker.

Das vom US-Markt angebotene Teil sehe ich eher als umständlich an. Da ist das Oldtimertool durch die Ratschenwirkung schon wesentlich besser. Auch sind die anliegenden Teile in Kunststoff, so dass man materialschonend arbeiten kann. Sehr wertiges Werkzeug.

Der Preis ist leider der "einzige" Nachteil. Doch haust Du einmal daneben oder rutscht aus, dann sind die Kosten wieder relativ. Hatte mal ein Bild gesehen, wo einer seinen Fender getroffen hatte. Waaas?
Vielleicht finde ich das noch.
Und wenn Du echte K&H hast, überlegst Du zweimal, ob Du draufhaust wie ein Wahnsinniger. Da könnte jeder Schlag richtig teuer werden.


Grüße
Oliver
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#5
Sehr gut geht es wenn man ein ca 500 mm langes Alu VK Rohr ( 40 x 40 x 4 mm ) auf einen Ausleger steckt und einen normalen Vorschlaghammer nimmt. Der Chrom hält das ohne Probleme aus . Geht ohne das Macken entstehen . Hatte mir auch mal ein Werkzeug dazu gebaut . Ist aber ohne Schlagwirkung schwer , die Muttern zu lösen.

Gruß Rüdiger
  Zitieren
#6
Danke erstmal für die Antworten!

Ich habe am Sonntag noch mal das Forum und das US-Pendant durchforstet und die Quintessenz der Beiträge scheint zu sein: Mit nem guten Hammer geht es meist ohne Probleme, allerdings schwören alle, die das Oltimertools-Teil haben, extrem darauf und möchten es nicht mehr missen.
Nicht zuletzt aus den von Oliver angesprochenen Gründen.

Da bei mir ja alle Räder runter müssen, tendiere ich eigentlich (trotz de Preises) zum Kauf des Tools.
Vielleicht könnte ich das dann auch an Gleichgesinnte verleihen, so daß ich nicht als einziger was davon hab.
Allerdings gibts da schon wieder ein Problem daß ich erst überlesen habe: 4 Wochen Lieferzeit! Kopfschütteln
Weis nicht ob ich die Werkstatt meines Freundes (wo das Auto aktuell steht) so lange blockieren kann.
Wahrscheinlich wird das Tool vom Hersteller persönlich per Hand aus einem Block gefeilt. haarsträubend
  Zitieren
#7
Hallo
wer im Besitz eines oben angegebenen Adapter ist, könnte eventuell auch einen Drehmomentvervielfältiger benutzen. Diese Werkzeuge ( Drehmomentvervielfältiger) gibt es auch zum festziehen allerdings haben diese einen richtig hohen Preis. Gedore hat eine entsprechende Kraft x 4 Nuss im Sortiment. Es handelt sich dabei aber um Spezialwerkzeug was sich der einfache Anwender wohl nicht kaufen wird da der Preis sehr hoch ist.
Ich wollte mit meinem Beitrag dieses Werkzeug nur vorstellen und zeigen, dass es für fast alle Anwendungen eventuell auch ein gutes Werkzeug gibt.

Gruß Wolfgang
animierte C4   :Burnout      C4  84 - 89 Gauge Cluster Doc
  Zitieren
#8
Zitat:Vollzitat des Vorposters entfernt, JR

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...CCAQrQMwAA
animierte C4   :Burnout      C4  84 - 89 Gauge Cluster Doc
  Zitieren
#9
Anstatt dem Drehmomentvervielfältiger reicht aber auch ein
ordentlicher bayrischer Bierbauch, also Masse, und entsprechender Hebel dumdidum

Grüße

Dr. Leichtgewicht dumdidum
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#10
Zitat:
Anstatt dem Drehmomentvervielfältiger reicht aber auch ein
ordentlicher bayrischer Bierbauch,

Dr. Leichtgewicht dumdidum

Ich habe mir nach Rücksprache mit Oliver das Oldtimertool gekauft in Verbindung mit einer LKW Ratsche die ich auf einen Meter für eine gscheite Hebelwirkung ausziehn kann.
Meine Spinner sind so extrem zu, dass ich mir bei der ersten Felge schon den Bleihammer wahrlich zu Brei geschlagen habe.
Das Tool war dann recht schnell geliefert, aber aufgebracht hab ich trotz allem nicht obwohl ich meine ganzen 83 kg eingesetzt habe.
Den Kauf beräue ich aber nicht, denn wenn ich mit dem Spinneradapter und der Ratsche dann zumache ( danach mehrmals kontrollieren - eh klar) dann sollte es das nächste mal so aufgehn wie Oliver beschreibt.
Hoff ich mal.
Nicht auszudenken wenn es bei einer Reifenpanne so klemmt.
Gruss Günter
Traue keinem der fünf Tage ununterbrochen blutet und danach immer noch lebt Großes Grinsen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C2, C3 Window Crank Removal Tool GWC371 5 688 23.10.2017, 22:21
Letzter Beitrag: GWC371
  TÜV Probleme mit KnockOff Spinner BadRayman 47 8.257 16.10.2014, 19:21
Letzter Beitrag: perlen
  C2: K.O. Felge/Spinner eingetragen? Noplan 38 7.514 17.06.2009, 12:53
Letzter Beitrag: Frank the Judge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik