Split Window Zündung
#21
Ist bei der Pertronix noch ein Kondensator verbaut? Falls ja, hätte ich den in Verdacht.
Gruß

Frank
  Zitieren
#22
Hallo

Kein Kondensator

11 V ist zuviel fuer einen eingebauten Widerstand. Das hoert sich mehr nach schlechtem Kontakt an.

Mit Wiederstand sollten kanppe 9 V anliegen.

Aber wie geschrieben, es ist die Spule, die die verringerte Spannung braucht oder eben nicht.
Keine Ahnung, zu welchen deine Spule gehoert.

Stell den Wagen mal in einen dunklen Keller und mache deinen Versuch nochmal.
Da einige Zuendfunken kommen, kann die Spule ja kaum einen durchgebrannten Spulendraht haben. Wenn die Spule hinueber ist, koenntest du Lichtbogen daran erkennen.

Ansonsten tippe ich auf die Pertronix ( Hallgeber ).

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#23
Hi,
das meiste ist ja schon gesagt. Ist die Pertronix Ignator 1....
Ich hatte ganau die gleichen Probleme wie du...bei Zündung an lagen an der Zündspule 11V an.
Da ich einen Kabelbrand hatte war wohl noch irgendwo ein kleiner Rest vom Wiederstandskabel.
Den Vorwiederstand habe ich weggelassen.
In der Beschreibung der Pertronix steht das man das Modul sowohl mit Vorwiederstand oder auch ohne
Wiederstand betreiben kann...da steht aber auch das für optimale Leistung Empfohlen wird ohne Vorwiederstand
zu fahren...Ausserdem wird extra auf die passende Zündspule hingewiesen von Pertronix.
Ist für das Modul am besten geeignet, hat 1.5Ohm und Verträgt auch die vollen 12V.
[Bild: 21963951rz.jpg]
Ach ja, ich hab auch immer ein Ersatzmodul dabei, wobei ich seit der Umrüstung keine Probleme
mehr hatte. Hallo-gruen OK!
  Zitieren
#24
Hi,
und mal ein kurzer Auszug aus der original Einbauanleitung:

Zitat:The Ignitor ignition can be used in conjunction with most ignition coils rated at 1.5 ohms of primary resistance on eight cylinder engines and 3.0 ohms on four and six cylinder engines. For optimum performance purchase and install the recommended Flamethrower high performance coil. Many vehicles came equipped with ballast resistor or resistance wire. To achieve optimum performance from the Ignitor ignition system, we recommend the removal of these components.
Hallo-gruen
Gruß
Joachim
  Zitieren
#25
Zitat:Original von Francis 2
Ist bei der Pertronix noch ein Kondensator verbaut? Falls ja, hätte ich den in Verdacht.

Der alte Kondensator ist auch nicht mehr verbaut.

Ich werde mal so anfangen, dass ich eine neue Pertronix ausprobiere.
Bzgl. der Zündspule:
Bei Ecklers, ZIP und Co sind auf original gemachte Zündspulen im Katalog. In den Beschreibungen stehen aber keine technische Daten: Corvette Ignition Coil, Standard, 1959-1964Early
Weiß jemand, wieviel Widerstand diese haben?

Des Weiteren habe ich mal nach einem "Zündkerzenfred" gesucht aber nichts passendes gefunden, wurde aber sicher schon öfters besprochen, hätte da jemand einen passenden Link zu?

Das Gute an der Sache ist, jetzt, wo ich alle Kerzen draussen habe, habe ich gleich mal Kompression geprüft, alle Zylinder haben ordentlich Druck; keine Ausreißer nach unten :-).


Schöne Pfingsten an alle
Dirk
Schnucke
  Zitieren
#26
Zitat:Original von Ebi68
Hi,
und mal ein kurzer Auszug aus der original Einbauanleitung:

Zitat:The Ignitor ignition can be used in conjunction with most ignition coils rated at 1.5 ohms of primary resistance on eight cylinder engines and 3.0 ohms on four and six cylinder engines. For optimum performance purchase and install the recommended Flamethrower high performance coil. Many vehicles came equipped with ballast resistor or resistance wire. To achieve optimum performance from the Ignitor ignition system, we recommend the removal of these components.
Hallo-gruen
Gruß
Joachim


Hallo

Die " removal of these components" kann man aber nur machen, wenn man deren Zuendspule bzw eine nimmt, die die vollen 13 V constant abhaben kann.
Benuzt man originale Zuendspulen oder gar original replacement Spulen, sollte man den Wiederstand beibehalten, da sonst die Spule ueberhitzt und durchbrennt.
Die Petronix 1 selbst funzt immer, egal bei welcher Spannung. ist ja nur ein Schalter, elekrtonisch eben.

Also wie geschrieben,

Zitat: Corvette Ignition Coil, Standard, 1959-1964Early

braucht sicherlich einen Vorwiderstand. Egal ob mit Kontakt oder Ptetronix 1 geschaltet.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#27
Hi,
genau desshalb habe ich ja deren Zündspule verbaut, da weiss ich genau die verträgt das...egal wie Prost!
Dann machst du den Aufleber von der Zündspule dann sieht das Ding beinahe aus wie Original. OK!
Warum soll ich da eine andere Zündspule nehmen?
Schöne Pfingsten zusammen Yeeah!
Gruß
Joachim
  Zitieren
#28
Die Empfehlung für Pertronix 1 (wie auch für breakerless SE) lautet "Standard-Zündspule". Diese hat ca. 1,2Ohm primärseitig (habe hier eine vor mir liegen zum prophylaktischen Tausch auf Empfehlung von W. Stärk, weil die aktuelle verbeult ist) und wird korrekterweise mit einem Vorwiderstand der gleichen Größenordnung betrieben, was so auf der Spule auch draufsteht.

Der Vorwiderstand sorgt dafür, dass die Spule bei eingeschalteter Zündung, geschlossenem Unterbrecherkontakt und stehendem Motor nicht abbrennt. Ihre Verlustleistung beträgt in dem Fall 12,5V^2/(1,2Ohm+1,2Ohm)/2 ~33W Das wird ordentlich warm (und macht die Batterie auch in absehbarer Zeit leer (~5A, halb so viel wie Licht an).

EDIT: 6,25A bzw. 47W (Spule) mit 0,8Ohm Vorwiderstand (31W am Vorwiderstand), 60% primäre Spannung

Außerdem ist der Vorwiderstand zusammen mit dem Kontakt im Anlasser (oder der Diode anstatt ...) eine brilliante und praktisch kostenlose Kaltstarthilfe, weil beim Starten der Vorwiderstand überbrückt wird und die Spule dann die "volle" - zusammengebrochene - Batteriespannung "sieht".

Was passiert nun beim Tausch gegen eine Spule mit 0,5Ohm ohne weitere adäquate Änderungen?

- in obengenannten Szenario hat die Spule dann mit regulärem Vorwiderstand von 1,2Ohm auch nur ca. 30W Verlustleistung, aber sie wird nicht mit der halben Batteriespannung geladen wie oben, sondern nur mit ca. 30%. Dadurch fällt das Mehr an Zündspannung sehr überschaubar aus, wenn es überhaupt stattfindet.
- dabei bekommt der Vorwiderstand aber 60W ab und wird schweineheiß (und stinkt more sooner than later ...)
- der Strom für den Kontakt beträgt nun ~7,5A

EDIT: 9,6A bzw. 46W (Spule) bzw. 74W (Vorwiderstand) bzw. knapp 40%

- ohne Vorwiderstand hätte die Spule 300W Verlustleistung und der Strom betrüge 25A (das ergibt in Sekunden eine Kernschmelze)
- der Halbleiterschalter in der Pertronix I (oder BL SE) wir mehr gestresst. Halbleiterschalter verhalten sich anders als mechanische Unterbrecherkontakte bei Überlastung: Sie tolerieren das, bis sie grußlos abrauchen. Mechanische Kontakte verschleißen nur schneller
- der Halbleiterschalter hat eine maximal zulässige interne Temperatur von 150-175°C je nach Typ. Zwischen den gut 100°C auf dem Motor unter der Ignition-Shield-Haube und dieser tödlichen Grenzlinie liegt nicht soooo viel Marge
- der Halbleiterschalter wird in den simplen elektronischen Zündungen genau wie der Unterbrecherkontakt betrieben: Bei niedrigen Motordrehzahlen ist er unnötig lange zu und lässt unnötig lange Strom durch die Spule fließen, wodurch er sich mehr erwärmt als bei mittleren und hohen Drehzahlen. Ein zweiter Grund, warum die unpassende Combo aus 0,5Ohm-Spule und Pertronix ausgerechnet im Stop&Go bzw. Stadtverkehr hochgegangen ist
- der Halbleiterschalter wird in ausgefeilteren elektronischen Zündungen so gesteuert, dass er die Spule nur so lange bestromt, bis das das Magnetfeld aufgebaut ist. Da kommen dann die 0,5Ohm-Spulen ins Spiel, die nur "bei Bedarf" kurz eingeschaltet werden, dadurch auch direkt an 12V laufen können und natürlich enorme Zündenergien liefern können

Aber nur dann.

EDIT:
Ich denke inzwischen, dass der Standard-Vorwiderstand nur ca. 0,8Ohm hat - müsste in den Unterlagen kramen. Das ändert nichts grundlegendes am Gesagten ...
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren
#29
Wie ging die Geschichte aus?
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren
#30
Zitat:Original von MiSt
Wie ging die Geschichte aus?

Nach Telefonat u. a. mit Pertronix Deutschland und einigen weiteren Überprüfungstipps bin ich zwar sicher dass der Hallgeber seine Arbeit tut, trotzdem habe ich alles einmal komplett neu bestellt (Pertronix Kit, Hallgeber und Spule), Kabel und Kerzen.
(Ein Hallgeber bliebe dann als Ersatzteil im Auto, deshalb bin ich auch bei der Pertronix 1 geblieben)
Diese Woche sollten die Teile noch kommen (hoffentlich nicht mit DHL, weil im Streik). Dieses WE hätte ich sogar Zeit zum Einbau... wenn ich Glück habe, kann ich nächste Woche berichten!

Viele Grüße
Dirk
Schnucke
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C2 Split Window Ben201 18 12.601 28.12.2020, 13:18
Letzter Beitrag: Noplan
  C2 / 65er Coupe Vent Window Regulator ( L & R ) 65vettemike 7 6.683 31.03.2020, 17:23
Letzter Beitrag: hato2
  Teerschneider für meine Split Dr. Seltsam 12 4.368 01.10.2018, 16:52
Letzter Beitrag: Dr. Seltsam
  Zündung 65er SB C 2 ?? perlen 12 5.555 03.06.2018, 12:07
Letzter Beitrag: zuendler
  C2, C3 Window Crank Removal Tool GWC371 5 2.573 23.10.2017, 21:21
Letzter Beitrag: GWC371

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics