Erwerb von c2 Coupe 1966
#1
Hallo Forum,
erstmal möchte ich alle Mitglieder begrüßen, da ich nun neu hier bin.
Ich fahre derzeit noch einen ChevyPU, bin aber dabei, ein C2 Coupe zu erwerben.
Nach einigem Mitlesen im Forum bin ich allerdings etwas abgeschreckt, weil offensichtlich sehr viel Wert auf Orginalität gelegt wird.
Leider ist die C2 umgebaut, so dass ich mich Frage, ob ich sie wirklich kaufen soll.
Äußerlich sichtbar ist eine Kotflügelverbreiterung hinten und fehlende vordere Stoßstange nebst kleinem Spoiler.
Unter der Haube arbeitet wohl ein 327, allerdings auch mit einigen Umbauten nebst costum sidepipes und anderem Getriebe (jedenfalls ist der Shifter nicht original). Alles in allem also überhaupt kein originaler, dafür aber ziemlich guter Erhaltungs-Zustand. Vom Unterboden könnte man ohne weiteres essen und der Innenraum sieht super aus. Ebenso im Motorraum und der Motor läuft super. Da ich persönlich einen Driver und keinen Showwinner suche, könnte ich mit den Umbauten leben, außerdem ist der Preis iO.
Was haltet Ihr davon?
Tschüß
Matthias
  Zitieren
#2
Hi Matthias,

zuerst einmal: Herzlich willkommen in der Vette-Welt und bei uns im Corvetteforum!!

Zum Thema "Originalität" lassen sich Gesinnungsaufsätze schreiben und ganze Bücher füllen.

Es gibt Menschen, die ihre Glückseligkeit darin finden, ein Produkt (z.B. natürlich auch eine Corvette....) im absoluten Originalzustand zu besitzen, bzw. wieder dementsprechend zu restaurieren. Das kann dann bis zum Extrem gehen, daß z.B. Original-Aufkleber aus der entsprechenden Zeit besorgt werden müssen und wünschenswerterweise sogar der Staub original ist Feixen (Obwohl gerade bei denen, die soviel Zeit, Geld und Liebe in eine Restauration investieren die Corvette besser aussieht, als sie je im Laden gestanden hat.)

Das andere Extrem sind Menschen, die einfach Spaß daran haben, ein ausgefallenes Auto zu besitzen und gnadenlos und hemmungslos an "Verfeinerungen" desselben arbeiten.

Zwischen díesen beiden Extremen gibt es dann zahlreiche Schattierungen..........

Wie sagte schon Kaiser Wilhelm I: "Jedem Tierchen sein Plaisirchen".

oder: Über Geschmack kann man nicht streiten (oder eben trefflich streiten...)

Laß Deinen Bauch und Dein Portemonaie entscheiden, was Du haben möchtest. Du mußt anschließend mit dem Auto glücklich und zufrieden sein und wirst natürlich dann Menschen kennenlernen, die Dir (ohne Häme!!!) sagen werden, daß z.B. die Reifen, der Karrosserieausbau, die Lackierung - oder was auch immer - wahnsinnig toll bei Deiner Corvette aussieht und andere werden Dir sagen, daß sie das Auto lieber "naturbelassen" hätten.

Do what you like!!

Beste Grüße
Jochen
[Bild: cch-logo.jpg][Bild: logovette.gif] Wieviel PS? [Bild: jochen.gif] AUSREICHEND! [Bild: osc-1111.jpg][Bild: gtc26.gif]
  Zitieren
#3
Hallo und willkommen im Forum! Prost!

Zwar bin ich hier als "Originalitätsfanatiker" bekannt und gefürchtet haarsträubend , aber soooo schlimm bin ich eigentlich gar nicht Engel .

Für mich ist eine Corvette im Originalzustand am schönsten und faszinierendsten, aber schließlich soll jeder nach seiner Facon seelig werden!

Entscheidend für Dich sollte sein, ob das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt. D.h., die Vette muß in technischer Hinsicht ohne größere Beanstandungen sein und vor allem, sie muß DIR gefallen, so wie sie ist. Ein Rückbau auf "Original" dürfte hier nämlich in keinem Verhältnis zu den damit verbundenen Kosten stehen.

Ganz wichtig ist natürlich der Preis: Hier orientieren sich die Verkäufer i.d.R. an den Preisempfehlungen der einschlägigen Marktspiegel, wie z.B. "Classic Data", die für ein '66er Coupe im Zustand 3+ ca. 20.000,- € ausweisen. Allerdings setzt dieser Preis einen weitestgehenden Originalzustand ohne wesentliche Umbauten voraus!!! Jeder Umbau - egal wie aufwendig er war und wieviel er gekostet hat - führt zu einer Minderung des Marktwertes!

Andererseits ist jeder Preis eine Sache von Angebot und Nachfrage; und wenn Dir das Auto genau so gefällt, wie es dasteht und der Preis für Dich persönlich o.K. ist, dann kaufen! Bedenke nur, daß Du im Falle eines eigenen, späteren Verkaufes im Zweifel nicht mehr das bekommst, was Du selbst investiert hast - es sei denn, Du findest wieder genau den Customfan. Eine Wertsteigerung erfahren nämlich fast ausschließlich die Fahrzeuge im Originalzustand.

Fazit: Wenn Dir das Auto so gefällt wie es ist, der technische Zustand objektiv - und der Preis subjektiv o.K. ist, dann greif zu! Jedenfalls bekommst Du mit einer Corvette einen der faszinierendsten Sportwagen aller Zeiten und das Vette-Virus wird Dich nie mehr loslassen Feixen

Herzliche Grüße
Tripower
[Bild: osc13.gif]
* * Freunde sind wie Sterne: Du kannst sie nicht immer sehen, aber Du weißt, sie sind immer da! * *

[Bild: YellowJacketsSign.jpg]
  Zitieren
#4
Als C2ler kann ich da wohl ganz gut ein Wörtchen mitreden....

Die Grundfrage ist wirklich, ob das Fahrzeug Deinen Zweck erfüllt. Ist es das richtige Auto für Dich ???

1.) Die sogenannten Midyears erleben momentan eine sehr interessante Preisexplosion für Fahrzeuge im Originalzustand.

2.) Ein Driver muß nicht immer original sein, sondern mehr den Anforderungen der Straße, als denen eines Trailers genügen.

3.) Wertmäßig muß man die beiden Punkte deutlich trennen und den Einfluß sowohl auf Einkaufspreis, als auch auf Verkaufspreis bezogen sehen.

4.) Eine H-Zulassung bekommen normalerweise nur Fahrzeuge im Originalzustand oder mit zeitgenössischem Zubehör, das innerhalb der ersten 10 Jahre angebaut worden ist. Der Nachweis dafür ist oft schwierig.

5.) Die Teilebeschaffung für ein weitgehend originales Fahrzeug ist einfacher, da man schlicht die Bauteile einfacher identifizieren kann. Ein Mix von Bauteilen über verschiedene Baujahre führt immer zum Bestellchaos. Das ist ein wichtiger Punkt bei der Pflege.
Bei umgebauten Fahrzeugen sollte man also genau wissen, was da verbaut worden ist.

6.) Ein lediglich günstiger Anschaffungspreis kann in ein Desaster führen. Beim Kauf solltest Du mindestens 10% des Budgets für anschließende Reparatur und Tauscharbeiten zusätzlich einplanen.

7.) Begutachte das Fahrzeug gemeinsam mit jemandem, der eine C2 hat und dieses Fahrzeug auch selbst pflegt. Je mehr Know-How, desto besser.

8.) Das Fahrzeug unbedingt auf einer Hebebühne begutachten.

9.) Fragen: Funktionieren alle Armaturen, Scheibenwischer (Motor ist teuer), Scheinwerfer (Sitz und Funktion, ein Motor kostet über 400 Euro), sind die Bodypanels original (rauhe Oberfläche innen ist Indikator für ein Tauschteil, orginale Karosse ist meist die beste Versicherung gegen Unfall-/Rahmenschaden), Fahrzeug dicht ?, Zustand der Gummiteile, Lenkungsspiel, Getriebe/Differential dicht ? Rahmenzustand/Trailingarms, Radlagerspiel......

Hast Du jetzt schon einen besseren Eindruck bekommen ?

Wenn Du eine Fernbeurteilung möchtest, dann poste einfach mal so viele Bilder wie möglich von diesem Fahrzeug hier im Forum.

Gruß

Mikey
  Zitieren
#5
Wenn Du von Deinem Traumwagen Fotos machen kannst wäre gut.

Bilder dann einstellen und das Forum wird Dir eine Diagnose stellen - eventuell mit der Bitte um Detailfotos!

Selbst wenn das Mühe macht und zeit- und kostenaufwendig sein mag - glaube es uns, das zahlt sich aus!!!

Mikey hat ja bereits eine Indikation gegeben, was man in so einem alten Schätzchen so alles finden kann..... und ich weiß, das was man zuerst sieht ist nur die Spitze des Eisbergs....

Ich selbst habe z.B. in der letzten Woche eine Schippe Staub und Steinchen aus meinem Auto geholt wo es niemand vermuten würde!!! Und das war gut so!!!
Also, auch "älteren" Hasen stehen manchmal noch Überraschungen ins Haus..... Großes Grinsen
Gruss,
Frank
  Zitieren
#6
Hallo Matthias,

neben den wichtigen technischen Fragen hast Du aber auch nach dem Bauch gefragt, und da hat nun mal ein jeder seinen eigenen. Frage 5 Mitglieder aus dem Forum, und Du wirst 6 verschiedene Antworten zum Thema Originalität bekommen.

Eigentlich ist es bei Deiner Frage wie im richtigen Leben: Man sollte nicht immer das machen, was andere Leute von einem erwarten oder was andere machen würden, sondern was man selber mag!

Und Du wirst bei den Treffen - an denen Du dann ja wahrscheinlich teilnehmen wirst - schnell feststellen, dass erstens das einzig wirklich Wichtige an Deinem Fahrzeug der Schriftzug CORVETTE sein wird und zweitens der Mensch zählt.
Gruß aus Berlin
Helmut

[Bild: evolution.jpg]
  Zitieren
#7
Hallo Leute,
die Antworten kamen ja schnell und nicht einmal so wie befürchtet.
Vielen Dank!
Ich sehe zu, dass ich ein paar Fotos und Nummern bekomme. Dann können wir das Thema noch weiter dikutieren.
Die Sache mit dem Eisberg kenne ich schon von meinem PU. Ich bin offizielles Mitglied im Faß ohne Boden-Club. Spaß machts trotzdem. Also bis bald (Fotos werden aber ne Weile dauern)
Tschüß
Matthias
  Zitieren
#8
Hi Matthias,

kleiner Nachtrag völlig an Deiner Frage vorbei: ich freue mich ganz persönlich, endlich auch mal einen Berliner hier im Board begrüßen zu können!!! Hallo
Gruß aus Berlin
Helmut

[Bild: evolution.jpg]
  Zitieren
#9
Die Berliner heißen Krapfen!! huahua huahua
[Bild: cch-logo.jpg][Bild: logovette.gif] Wieviel PS? [Bild: jochen.gif] AUSREICHEND! [Bild: osc-1111.jpg][Bild: gtc26.gif]
  Zitieren
#10
Hallo Matthias,
Mikey hat dir alle wesentliche Dinge mitgeteilt. Wenn du es dir leisten kannst neben deine PU auch die Vette zu unterhalten, dann überlege ob eine 07er rote Nummer für dich interessant ist. Damit hast du schon mal die Steuer im Griff, außerdem entfällt die Originalitätsprüfung. Nachteil: Du darft damit nur zu Treffen fahren.
Gruß, Mike
[Bild: 65vettemike\animation3.gif] 65vettemike
Sting.Ray@t-online.de
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Datenblatt C2 Coupe `67 427 L71 Blackprowler 14 3.935 15.04.2021, 13:36
Letzter Beitrag: Blackprowler
  Euere Meinung zu diesem 67er Coupé hagueklo 17 3.949 24.02.2021, 17:21
Letzter Beitrag: mikemn
  1966 427 CE Warranty Block Drank 24 9.444 24.01.2021, 16:22
Letzter Beitrag: Drank
  Kauf C2 L72 427 BB 66er Coupe Jan Marin 21 15.588 04.01.2021, 07:13
Letzter Beitrag: Maseratimerlin
  Originalausstattung C2 Bj. 1966 450hp Azzluck 13 14.416 29.09.2020, 11:48
Letzter Beitrag: VetterS

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com