• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Import Corvette C8 Umbau/Kosten/Zulassung (USA > EU bzw. Schweiz)
#11
(03.04.2021, 19:44)Ace_C8 schrieb: Darf ich fragen wieso du eine Import C8 möchtest und nicht auf die offizielle europäische Version warten? Immerhin liegt eine Import C8 auch ohne Vollausstattung anscheinend locker mehr als 30% über dem EU Preis der vollausgestatteten Launch Edition.

Kann nicht sagen wie es in der Schweiz ist, aber zumindest was ich mitbekommen habe haben selbst die Händler, die einen US Import als Vorführer haben, einige Monate zu kämpfen gehabt eine Zulassung für die Corvette zu kriegen. Wenn schon Firmen ihre Probleme haben, wird es als Privatmann sicher schwer

Echt? Also wenn ich mir die Preise anschaue in Amerika und dann hier bei uns im EU Raum (Deutschland/Schweiz), dann sind die Preise schon massiv unterschiedlich - zugunsten für uns. Wenn man sich auf das Importabenteuer einlässt.

Die Import-Vetten (C8), die man hier in Deutschland und in der Schweiz kaufen kann, haben einen stolzen Preis. Vermutlich genau deswegen wie Du sagt, weil die Firmen (was ich allerdings nicht weiss), Probleme haben diese zugelassen zu kriegen. Bei einem Erfolg lassen sie sich das zahlen.
  Zitieren
#12
(03.04.2021, 20:49)sani schrieb: Importkosten:

Automobilsteuer 4%
Zollabgaben  12.-- -15.-- pro 100kg Auto
Mwst 7.7%

Bedeutet (Kaufpreis zzgl Transportkosten, Steuern , Zollabgaben etc) x 7,7% Mwst

Bei einem Neuwagen kommt die Strafsteuer für einen Co2 -Zielwert über 122.55 Gramm Co2 dazu. Das geht bei einer Corvette richtig ins Geld.
Momentan lohnt sich ein Kauf in den USA noch nicht. In 1-2 Jahren sieht das anders aus. Etwas zuwarten ist besser . Denn als langjähriger Corvettefahrer würde ich davon abraten, den ersten Jahrgang zu  kaufen. Bei einem guten Angebot  kann man aber richtig Geld sparen. Ich hatte bei meinem Import C6 GS Convertible ca. 30t Sfr gespart.
Der Transport von Ft.Lauderdale nach Zürich kostete ca. 2500.-- , die ganzen Umbauten mit Zulassung etc. ca 3000.--. Da war der Kauf der DTC - Gutachten mit dabei.

Gruss Sani

Auto selbst importieren: Lohnt sich der Aufwand? (comparis.ch)

Vielen Dank Dir. 

Ich bin auch Deiner Meinung, dass man hier gut was sparen kann. Nur mal um grob gerechnet zu haben als Beispiel:

- C8 mit LT2 Ausstattung für aufgerundet 68'000 USD > 65'000 CHF
- ca. 3000 CHF für den Transport in die Schweiz
- ca. 240 CHF Zollabgaben
= 75'845 CHF inkl. 7.7% MwSt und 4% Automobilsteuer

Sollte diese Rechnung nur ansatzweise stimmen, hat man noch gut Luft nach oben und somit Reserven für Umbauten/Homologation, Papiere etc. und den ein und anderen Trunk für den Durst bei harter Arbeit  Prost! dumdidum .... + man ist noch immer ca. 20'000.- günstiger, als diese C8 Vetten, die gerade angeboten werden.

Habe ich irgendwo einen Denkfehler?
  Zitieren
#13
(03.04.2021, 21:24)buumeli schrieb: Import in die EU oder die Schweiz ist ein riesen Unterschied.
Da bin ich mit Sani einig. Warte mal ab.
Habe auch schon einige Autos selbst importiert.
Neuwagen solltst du aktuell vergessen.

Habe zu Sani's Post Feedback gegeben. 

Vielleicht kannst Du den ein und anderen Tipp geben mit Deiner Erfahrung :-)

Aber ja, erstmal abwarten wird wohl gar nicht so verkehrt sein. 6 Monate (CO2 Geschichte etc.)... und schauen, wie sich das ganze entwickelt. Bin mir auch nicht so sicher, wie sehr die C8 den Marktwert nachhaltig halten kann  Frage

Grüsse
  Zitieren
#14
Wo bekomme ich denn aktuell eine C8 für $68.000?
Die werden drüben für $90-120k gehandelt. Wenn Du jetzt eine beim Händler bestellst, wird die 2022 geliefert. So rosig sieht die Situation derzeit nicht aus.
  Zitieren
#15
Ein ordentlich ausgestattetes Auto hat in den USA schon einen Listenpreis von >80 TUSD.

Ob es die derzeit dort zum Listenpreis gibt, wage ich zu bezweifeln - das sind eher Oversticker.

Und so ein Teil aus dem ersten oder zweiten Produktionsjahr hier ohne Garantie und Ersatzteilversorgung ausschließlich aus den USA zu fahren .... - kann man machen, darf sich aber nicht wundern, wenn es teuer wird oder die Kiste auch mal länger steht..
Die Fehleranfälligkeit neuer Corvetten ist in den letzten 15 Jahren auch nicht niedriger geworden, im Gegenteil - das kann man sicherlich auch auf aktuelle Chevys Großes Grinsen hochrechnen.

Die beim Privatimport ohne Händler zuzulassen, erachte ich auch nochmal als äußerst schwierig.

Ob die Preise für die EU-Autos noch die sind, zu denen sie jetzt angeboten werden, bin ich zwar auch noch skeptisch, mir wäre der Import jetzt ein viel zu hohes Risiko.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_2009.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#16
(03.04.2021, 23:39)BlackAlpha007 schrieb: Habe ich irgendwo einen Denkfehler?

Der einzige Denkfehler ist, dass du keine C8 zu dem Preis bekommst. Das war aber mit jeder Generation so. Am Anfang möchten alle das neue Modell und waren bereit, viel mehr dafür zu bezahlen. In zwei Jahren bekommst du in den USA eine C8 mit ganz wenig Meilen für wenig Geld. Dann lohnt sich ein Import.

Ich übrigens beim Import keine grauen Haare bekommen. Ein paar Mails und die Sache war gegessen. Axel Jasiek hat seinen Job perfekt erledigt.

Gruss Sani
  Zitieren
#17
(03.04.2021, 23:39)BlackAlpha007 schrieb: - C8 mit LT2 Ausstattung für aufgerundet 68'000 USD > 65'000 CHF

Der Basispreis der 2LT Ausstattung liegt bei $68,295. Das ist aber der nackte Preis, also keine aufpreispflichtige Lackfarbe, kein Z51 Paket, kein Magnetic Ride, nur die silbernen Standardfelgen, kein Front Lift, usw plus dann noch Frachtkosten an den Händler. Will man wirklich etwas Ausstattung liegt man Liste eher bei $80. In der aktuellen Marktlage wäre es aber ein Glücksgriff einen Händler zu finden der zum MSRP eine Einplanung verkauft. Wobei MJ2021 schon voll ist, also Produktion dann irgendwann in der zweiten Jahreshälfte.

Ich denke wenn man eine C8 haben möchte, werden die frei konfigurierbaren Modelle (2LT + Z51 als Basis) ab nächstem Jahr tatsächlich die günstigste Variante sein an eine C8 zu kommen. Keine Ahnung wie die CHF Preise sein sollen, aber in Deutschland wohl ungefähr ab 86.900€ (mit Ausstattung dann trotzem im 90er Bereich)
[Bild: c8banner3_small.jpg]
  Zitieren
#18
(04.04.2021, 09:05)sani schrieb: Axel Jasiek hat seinen Job perfekt erledigt.

Hoi Sani

Vielen Dank für Dein Feedback. Wer ist Axel Jasiek? 

Lieber Gruss
Yannick
  Zitieren
#19
Vielen Dank auf jeden Fall an alle für die bisherigen Infos. Gibt nochmals einen anderen Blickwinkel. Wenn jemand aktuell eine C8 selber importiert, wäre es super, davon zu erfahren :-)
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Einführung Zulassung Preise? keineAhnung 10 17.522 21.01.2021, 18:39
Letzter Beitrag: Ralf. P.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com