Restauration Corvette C4 Geiger Umbau
#1
Hallo Corvette- und C4-Gemeinde,
nach langer Abstinenz von diesem Forum will ich nun wieder ein neues Projekt starten und euch daran teilhaben lassen.
Und es ist wieder eine C4 geworden.
Ein Bekannter von mir hat schon seit Jahren ein spezielles Gefährt bei sich rumstehen, welches als Projekt nur darauf wartet wuf die STraße losgelassen zu werden.
Nun hat sich ergeben das ich dieses Auto erstehen konnte.
Es ist sicher nicht jedermann Sache aber mir gefällt sie.
Es handelt sich um eine Corvette C4 1991, umgebaut von Geiger Cars und versehen mit einer Leistungssteigerung. Alles eingetragen.
Hier ein paar Eindrücke:

Endlich steht sie auf meiner Auffahrt

[Bild: Image76.jpg]

[Bild: Image75.jpg]

[Bild: Image74.jpg]

An den Scheinwerfern wurde mal ein Kit mit festen Scheinwerfern verbaut. Nach dem Rückbau hat hier der Lack, oder was noch davon übrig ist ziemlich gelitten.

Hier nun das Kraftwerk

[Bild: Image88.jpg]

[Bild: Image89.jpg]

Das sind Schlappen :-)

[Bild: Image63.jpg]

Sie ist leider in den Jahren ziemlich verbastelt und darum kein kleines Projekt.
Der Innenraum wurde entkernt und umgebaut. Das muss alles wieder zurück gebaut werden.

[Bild: Image83.jpg]

[Bild: Image81.jpg]

[Bild: Image87.jpg]


Zum Glück gab es noch ein paar Teile dazu

[Bild: Image42.jpg]

[Bild: Image43.jpg]

[Bild: Image41.jpg]


Muss jetzt erstmal Inventur machen.
Was auf alle Fälle ansteht:
Abgasanlage fehlt ab Krümmer
Reifen sind alt und rissig
Innenraum komplett zurückbauen
Sitze fehlen

Der Rest wird sich zeigen.

[Bild: Image66.jpg]

Ich hoffe ihr interessiert euch für diesen Treat und habt ebenso viel Spaß daran wie ich.
Ich bin stark ausgelastet im Moment, darum wird es wohl nur sporadisch hier weitergehen.
Habe in jedem Fall schonmal fleißig Teile bestellt.

Ich freue mich auf eure Meinungen und Unterstützung.
Gruß
Thomas
=> C3
=> C4
=> C4 Geiger

[Bild: Signatur.JPG]
  Zitieren
#2
Das sieht wirklich nach einen großen Projekt aus.
Toller Wagen der wieder auf die Straße gehört.

Viel Spass , ich freue mich auf weitere Details

Gruss
Yeeah!        animierte C4       
  Zitieren
#3
Hallo Namensvetter,

da haste ja einen tollen "Scheunenfund" an Land gezogen der Dich sicher noch intensiv beschäftigen wird. Es gibt im Raum Karlsruhe einen "Breitbau" Spezialisten, der Dir sicher im einen oder anderen Fall weiterhelfen kann: Christian Stark von https://car-cases.com/

Er restauriert und verkauft Geiger Breitbauten. Hier einige seiner sicherlich inzwischen verkauften Objekte

[Bild: 25164971io.jpg]

[Bild: 25164922pk.jpg]

[Bild: 25164899sc.jpg]

[Bild: 25164867re.jpg]

[Bild: 29495010fz.jpg]

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg und werde Dein Projekt sicher weiter verfolgen Yeeah!

Vette Grüsse
Thomas
Keep on cruising: kadl18 driver animierte C4
  Zitieren
#4
Interessantes Projekt, da hast Du Dir echt was vorgenommen.
Was soll denn der aufgeladene Motor an Leistung bringen? Wie sieht es um den technischen Zustand aus? Dem Innenraum nach zu urteilen, sieht das aus wie ein Trackday Fahrzeug. Interessant auch, bekommt man für die Walzen an der Hinterachse noch Reifen? Mich schaudert schon vor der Neubeschaffung der 285/40/17 meiner '93er LT1.

Viel Erfolg und LG,
Christian
  Zitieren
#5
(26.11.2019, 07:24)ChrisB82 schrieb: Interessantes Projekt, da hast Du Dir echt was vorgenommen.
Was soll denn der aufgeladene Motor an Leistung bringen? Wie sieht es um den technischen Zustand aus? Dem Innenraum nach zu urteilen, sieht das aus wie ein Trackday Fahrzeug. Interessant auch, bekommt man für die Walzen an der Hinterachse noch Reifen? Mich schaudert schon vor der Neubeschaffung der 285/40/17 meiner '93er LT1.

Viel Erfolg und LG,
Christian

Den Motor habe ich noch nicht gestartet, da Batterie alle war und kein Auspuff dran ist. Da ich das Auto von einem Freund habe und er mir versicherte das der Motor OK ist, bin ich da recht entspannt. Letzter Komplettservice war vor 4 Jahren bei Kramm.
Der Wagen war seit 2006 nicht mehr angemeldet. Viel Strecke hat der Wagen noch nicht gesehen. Der Tacho zeigt eine Laufleistung von knapp über 10.000 Mls an.
Das ist echt wenig. War wohl eher ein Sammlerobjekt.
Eingetragen sind 260kw /4570 Umdrehungen.
Bei den Reifen ist das etwas kompliziert.
Aufgezogen und eingetragen ist vorne 275/35R17 und hinten 335/35R17.
Die Vorderen habe ich gar nicht als Neuware gefunden, außer Lagerware. Da die alten Gummis vorne schon Risse haben, habe ich mir die erstmal gesichert, da sie auch billig waren. Die Hinteren bekommt man noch, allerdings nur ein Hersteller mit einem Preis pro Reifen von 460 Euro :-(
Ist eben blöd wenn untypische Größen irgendwann nicht mehr Verfügbar sind.
Gruß
Thomas
=> C3
=> C4
=> C4 Geiger

[Bild: Signatur.JPG]
  Zitieren
#6
Was für mich an den Umbauten überhaupt nicht stimmig ist, das ist das Heck im unteren Bereich zur Front. Irgendwie sollte das Heck auch noch ein wenig "nach Unten gezogen werden" sieht irgendwie nicht fertig aus.
Ist aber nur meine Meinung.
Grüsse

Manu & Mike

[Bild: osc_logo_klein.gif]

C3, what else  OK!
  Zitieren
#7
Hallo zusammen,

genau die gleiche Breitversion haben wir uns 1995 auch beim Karl Geiger gekauft.

War schon ein sehr geiles Teil.👍
Hätte sie vielleicht behalten sollen.🤔

Viel Spaß damit.

VG
Arnold
  Zitieren
#8
Hi Thomas,

na dann gutes Gelingen.
Das Teil hat was, wird sicher geil.
  Zitieren
#9
(26.11.2019, 09:03)C3-Mike schrieb: Was für mich an den Umbauten überhaupt nicht stimmig ist, das ist das Heck im unteren Bereich zur Front. Irgendwie sollte das Heck auch noch ein wenig "nach Unten gezogen werden" sieht irgendwie nicht fertig aus.
Ist aber nur meine Meinung.

Der Vorteil an solchen Umbauten ist ja auch das man ohne Angst die Originalität zu schmälern alles abändern kann, wie es der Markt hergibt oder der TüV zulässt.
Aber das findet sich mit der Zeit. Habe auch noch einen Heckspoiler dazu rumliegen und werde sicher noch das ein oder andere verändern.

Wenn die Auspufftöpfe dran sind wird sich das Bild hinten sicher auch noch ändern.
Gruß
Thomas
=> C3
=> C4
=> C4 Geiger

[Bild: Signatur.JPG]
  Zitieren
#10
Um erstmal etwas grund reinzukrigen habe ich erstmal alles rausgeschmissen was nicht reingehört.
Die Verstrebung an der der Renngurt befestigt war musste als erstes weichen. Sollen ja die Original Gurte wieder rein.

[Bild: Image81.jpg]

Auch die nachträglich eingebauten Bleche habe ich entfernt.


[Bild: Image78.jpg]

[Bild: Image20.jpg]

Da unter dem Armaturenbrett alles mögliche lose rumklapperte und auch in den Lüftungen die Gitter fehlten und die Zuluft nicht angeschlossen war, habe ich auch gleich das Armaturenbrett ausgebaut.

[Bild: Image17.jpg]

Und Überraschung, habe auch gleich das im Motorraum vermisste Steuergerät (ECM) gefunden. Wurde in den Innenraum verlegt.

[Bild: Image16.jpg]

Scheinbar weil im Motorraum dafür das Ignition Modul hingebaut wurde.

[Bild: Image27.jpg]

Unter dem ECM klapperte auch gleich noch das BCM rum. Mal sehen ob ich dir Haltebleche dazu in meiner Kiste finde. Glaube das sollte seitlich stehen in die Mittelkonsole eingeschraubt sein. Viele Kabel bzw. Stecker ohne Anschluss baumeln da noch rum. Schade das ich mit meiner letzten C4 auch das Werkstatthandbuch weggegeben habe. :-(

[Bild: Image14.jpg]

Die Original Sitzbolzen waren alle abgeflext und nur auf der Fahrerseite Teils durch neue Bolzen, teils durch auf der Unterseite angeschweiste Muttern ersetzt.
Die mache ich komplett neu, passen für die Sitze welche ich erstmal aufgetrieben habe.

[Bild: Image18.jpg]

[Bild: Image55.jpg]

[Bild: Image19.jpg]

[Bild: Image56.jpg]

Den ausgebauten Rennsitz (Vollschale) werde ich mal bei ebay einstellen.

[Bild: Image73.jpg]
Gruß
Thomas
=> C3
=> C4
=> C4 Geiger

[Bild: Signatur.JPG]
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Umbau C4 Radio auf modern Roma 57 19.196 14.08.2021, 18:49
Letzter Beitrag: SteffenR
  Restauration Corvette C4 Geiger Fragen zu Kabeln und Teilen FieroBerlin 30 12.834 09.06.2020, 15:55
Letzter Beitrag: usc-driver
  C4 Umbau L98 auf LS1 mit T56 Getriebe mik_master 44 26.574 08.03.2020, 11:42
Letzter Beitrag: Kain
  L98 Motor. Umbau auf LPG harryhirsch71 12 15.671 08.11.2018, 16:22
Letzter Beitrag: yellow submarine
  LT5 Umbau neo 192 68.739 21.04.2018, 18:49
Letzter Beitrag: neo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com