motor ruckelt im Leerlauf-Schiebebetrieb
#1
Hallo, vielleicht kann mir jemand bei der Lösung meines Problems helfen.

Mein Motor: Corvette C2 '67, 327 cui, 350 HP, Vergaser: Holly 1450
Zündung : Elektronisch - exakt eingestellt

Der Motor läuft absolut rund, mit den beiden Leerlaufgemischschrauben wurde die max. Drehzahl eingestellt.
Wenn ich unter Gas fahre läuft er hervorragend, aber im Schiebebetrieb im unteren Drehzahlbereich ruckelt er ein bisschen.

Ich habe schon versucht, das Leerlaufgemisch fetter einzustellen, aber ohne großen Erfolg.

Hat jemand eine Ahnung/Erfahrung, was ich tun kann?

Gruss Alfred
  Zitieren
#2
ich hatte mal an einem Holley das Powervalve kaputt da reagierte der Motor ähnlich. Ich hatte damals noch ne recht gute Werkstatt die direkt wußten was es war.

Gruß Jan
  Zitieren
#3
(15.04.2020, 18:56)facelvega schrieb: Hallo, vielleicht kann mir jemand bei der Lösung meines Problems helfen.

Mein Motor: Corvette C2 '67, 327 cui, 350 HP, Vergaser: Holly 1450
Zündung : Elektronisch - exakt eingestellt

Der Motor läuft absolut rund, mit den beiden Leerlaufgemischschrauben wurde die max. Drehzahl eingestellt.
Wenn ich unter Gas fahre läuft er hervorragend, aber im Schiebebetrieb im unteren Drehzahlbereich ruckelt er ein bisschen.

Ich habe schon versucht, das Leerlaufgemisch fetter einzustellen, aber ohne großen Erfolg.

Hat jemand eine Ahnung/Erfahrung, was ich tun kann?

Gruss Alfred
Hallo facelvega Alfred

Tja da haben wir beide ein ähnliches Problem habe meine 66er C2 (genau gleicher Motor) noch nicht so lange und wenn Motor kalt ruckelst in den ersten 2-3 Minuten (untendurch ebenfalls) und leider auch anschl. im unteren Drehzahlbereich ein ruckeln und nicht harmonischer Lauf, obendurch gut. (Kerzen, Kabel, Verteiler Zündspule neu oder neuwertig)

Ich persönlich bin nicht am Ziel bis jetzt, wie Du im obigen Tread lesen kannst "Vergaser zu gross"! Habe eingie wertvolle Tipps dadrin erhalten, kannst es in diesem Forum nachlesen.

Ich Denke, wenn Zündung stimmt, dass der zuviel Sprit bekommt, zu fett läuft. Mit Rebuild Kit inkl. Düsen könntest Du denke ich was rausholen testen. Mein 1406 Edelbrock hat 600cfm Deiner denke ich 650cfm, ist nach Umrechnungstabelle zuviel, da kommen wir zwei auf ca 500)

Ich selber bin noch kein Vergaser Spezi, will mich da aber einleben (habe ich beschlossen) weil denke diese Geschichte finde den wirklich richtigen Vergaser (und eben einstellen richtig) zu unseren C2 in Anbetracht des Motors Small oder Big Block ist ne ganz wichtige Sache... LG joh.
  Zitieren
#4
Ich bleibe gern bei der Zündung.
Exakt eingestellt sagt leider nichts aus.
Welche Werte bei welcher Drehzahl?
Wieviel Vakuumaufschlag?

Ich würde als erstes prüfen wieviel Spiel der Verteilerfinger zur Nocke hat.
Verschlissenes Ritzel kann so ein Verhalten verursachen.
Spiel durch die Steuerkette auch.
Vakuum kann man testweise abklemmen, im Schubbetrieb wird das maximale Vakuum erzeugt.
Evtl. verstellt die Dose zu weit.

Am Vergaser kannst du ausser dem Leerlaufgemisch nichts machen im Schubbetrieb.
Das ist das einzige was Sprit rein lässt.

Das Powervalve reduziert die Benzinzufuhr durch die Venturis wenn Vakuum vorhanden ist
und der Sprit nicht gebraucht wird. Es ist für obere Teillast relevant.
Wenn die Membran durch ist kann der Motor direkt Sprit
aus der Schwimmerkammer ansaugen. Das führt also untenrum als auch bei oberer Teillast zu Mehrverbrauch.
Jenachdem wie gross das Loch in der Membran ist könnte in Verbindung mit hohem Vakuum was dran sein.
Ein Indiz wäre, dass der Motor mit komplett reingedrehten Leerlaufschrauben noch immer läuft.

Das Powervalve muss von seinem Wert übrigens zum Vakuum des Motors passen.
Ebenso die Unterdruckdose vom Verteiler.
Das sind alles so Feinheiten die man wissen muss wenn man vom originalen Setup abweicht.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#5
(22.04.2020, 22:02)perfectly schrieb:
(15.04.2020, 18:56)facelvega schrieb: Mein Motor: Corvette C2 '67, 327 cui, 350 HP, Vergaser: Holly 1450
Zündung : Elektronisch - exakt eingestellt

Mein 1406 Edelbrock hat 600cfm Deiner denke ich 650cfm, ist nach Umrechnungstabelle zuviel, da kommen wir zwei auf ca 500)

Ab Werk hatten die Holley small block Vergaser R3367A (1966) und R3810A (1967) 585 cfm.

https://www.holley.com/blog/post/holley_...r_s_guide/
  Zitieren
#6
(15.04.2020, 18:56)facelvega schrieb: Wenn ich unter Gas fahre läuft er hervorragend, aber im Schiebebetrieb im unteren Drehzahlbereich ruckelt er ein bisschen.

Welcher Gang, welche Drehzahl? Was verstehst Du unter "ein bischen ruckeln"?
  Zitieren
#7
(23.04.2020, 07:55)Hermann schrieb:
(15.04.2020, 18:56)facelvega schrieb: Wenn ich unter Gas fahre läuft er hervorragend, aber im Schiebebetrieb im unteren Drehzahlbereich ruckelt er ein bisschen.

Welcher Gang, welche Drehzahl? Was verstehst Du unter "ein bischen ruckeln"?

Es tritt auf im 3. und 4. Gang beim langsamen fahren bei z.B. 1800 - 2000 UpM bei gemütlicher Landstraßenfahrt ohne viel Gas. Ich würde das Verhalten auch als leichtes "zuckeln" bezeichnen.

Ich hatte beim Kauf einen Holley Vergaser mit 750 CFM montiert, der für eine 327 Maschine zu groß ist. 
Ich habe den Vergaser gewechselt auf einen Holley 4160 List Nr. 1850-5. Anstatt CFM 585 habe ich nur einen 600 CFM bekommen, was aber auch gehen sollte. Original war nach meinen Unterlagen bei dem '67 Modell dieser Vergaser als List#: R3810 montiert, wie auch Du geschrieben hast.
Diese beiden 600 CFM Vergaser unterscheiden sich nach den Unterlagen nur durch die unterschiedlich MAINJET Bestückung. Ich habe mir nunmehr die Bestückung des Original-Vergasers bestellt ( MAINJET: 122-65).

Ferner habe ich gestern zu einer Probefahrt die Original-Zündspule mit Vorwiderstand gegen eine Hochleistungszündspule mit einem Ohmwert von 1,5 Ohm als Empfehlung von Pertronix installiert, aber ohne den Vorwiderstand natürlich angeschlossen.

Ich hatte das Empfinden, dass der Motor besser läuft, zumal er auch nach 4 Tagen Stillstand mit der ersten Umdrehung sofort angesprungen ist.

Normalerweise tritt diese Zuckeln bei zu magerem Gemisch auf, Die Gemischeinstellung im Leerlauf ist aber aus Testzwecken momentan eher zu fett eingestellt.

Gruss Alfred
  Zitieren
#8
Alles nix Auffälliges, da würde ich erstmal so vorgehen, wie Markus (zuendler) geschrieben hat.

Meine Erfahrung ist, dass Iridium Zündkerzen einen besseren Zündfunken liefern als die normalen Zündkerzen und auch etwas magerer eingestellt laufen können. Im meinem Falle NGK 7355 bzw. XR5IX. Zudem habe ich neue Zündkabel mit vernünftigem Querschnitt, z.B. von MSD.
  Zitieren
#9
Für die Vergasermotoren haben sich die MSD Zündboxen ja bewährt. Durch den viel stärkeren Funken und Mehrfachzündung bringen
die auch ungünstige Mischungen, wie sie bei unseren Motoren prinzipbedingt sind, besser zum Zünden. Bei mir hat es den Motorlauf
bei niedrigen Drehzahlen verbessert. Gerade dort ist wegen der niedrigen Strömungsgeschwindigkeiten das Gemisch nicht so optimal.
Man muss auch sehen durch die unterschiedlich langen und geformten Kanäle hat man da schon Unterschiede an jedem Zylinder.
Auch was Resonanzen angeht. Nicht nur durch Ansaugen, auch durch ausstossen der komprimierten Luft aus dem Zylinder bei niedrigen Drehzahlen.
Wird vorallem bei scharfen Nocken ein richtiges Thema.
Jedenfalls ist das alles nicht 100% optimal, sondern für Amis ausreichende Technik. Großes Grinsen
Aber es funktioniert ja auch ganz passabel wenn man sich Mühe mit der Abstimmung macht.
Vom Prinzip her besser wurde das erst auf der C4 mit einzelnen Einspritzdüsen, den gleich langen Ansaugrohren und dem Luftsammler obendrauf.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Leerlauf zu hoch hato2 12 2.708 18.04.2022, 10:59
Letzter Beitrag: hato2
  C2 Lampen motor ausbauen MG_Corvette 2 1.281 17.10.2021, 19:01
Letzter Beitrag: Big Block Chris
  Motor stirbt nach Starten ab und nimmt ab 3500 Umdrehungen kein Gas mehr an Wohltaeter 4 1.139 06.09.2021, 20:27
Letzter Beitrag: PG
  Welcher Motor ist verbaut? hato2 8 3.676 14.02.2021, 18:27
Letzter Beitrag: silverZ28
  Leerlauf facelvega 2 1.862 16.07.2020, 11:57
Letzter Beitrag: zuendler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com