Preisunterschied matching vs. non matching numbers
#21
Für einen Sammler macht MN sicher Sinn. Wenn man die Oldies regelmäßig bewegt meiner Meinung nach nicht, da man sich dann zwangsläufig am Ersatzteilmarkt bedienen muss. Und dann wird es mit NM schwierig oder richtig teuer.
Gruß

Frank
  Zitieren
#22
Hallo

Ein MN Fahrzeug kann man rumfahren. Es ist alles reparabel und ersetzbar bis zum NM Detail.
Bei seltenen Motoren sollte man dann aber vielleicht denselben ins Regal legen und einen gleichwertigen
oder besseren verpflanzen. Der Wertverlust bei einem geschrottetem NM seltenen Motor ist viel grösser
als son Neuteil kostet. Und das Fahren macht um so mehr Freude, da man nicht so aufpassen muss bzw
ein besseres Gewissen hat, drückt man mal auf die Tube.

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#23
(07.11.2020, 15:02)Wesch schrieb: Hallo

Die Presunterschiede zwischen MN und nicht MN werden um so grösser, je seltener die Motorvariante ist, bzw
wie seltener der Wagen an sich ist.  Voll optioniert oder nur standart usw.
Ich würde auch meinen, ab 5000 $ oder  Euro bis  fast 6 stellig  bei z.B. einer L88 .

MfG. Günther

sehe ich genauso! und es soll jeder für sich entscheiden, was ihm/ihr wichtig ist. Meine C1 mit dem 327er ist MN - ich fahre die ebenso gerne und unbeschwert wie den 69er Camaro. Der hatte eine altersschwache 307er Maschine, die jetzt im Gestell Platz genommen hat und gegen einen völlig pflegeleichten 350er getauscht wurde. 
Aber wie Günther geschrieben hat, sprechen wir hier nicht von einer L88 oder so...
Ich hoffe, du findest die richtige Corvette für dich und hast Freude daran!
steel is real, but it's nice to wrap your ass in fiberglass...
  Zitieren
#24
Schaut euch mal auf DMAX.de die vorletzte Folge von "Der Geiger" an. Dann wisst Ihr warum die Auktions-Preise in USA so versaut sind und wie ein C2-Schnäppchen aussieht: Lack rissig, aber von unten top. Die AMIs sind zu faul zum Bücken. 💡
  Zitieren
#25
Hier mal eine Kalkulation einer C2 BB 1966, wie man es in den USA macht. Die drei Preise sind immer Zustand schlecht / mittel / gut. Natürlich gelten die Preise, wenn das original zum Fahrzeug ist (z.B. K&H, Sidepipes):

1966 CORVETTE CONVERTIBLE

Options (Change)
 
4 Speed Transmission
$1,150
$1,450
$1,825

 
427/390 HP V8 Engine
40%
40%
40%

 
Corvette Both Tops
$3,500
$4,500
$5,000

 
Corvette Leather Interior
$1,000
$3,000
$5,000

 
Corvette Original Aluminum Wheels
$6,000
$8,000
$10,000

 
Corvette Power Windows
$1,500
$1,800
$2,000

 
Corvette Side Exhaust
$3,750
$4,250
$5,000

 
Corvette Teakwood Steering Wheel
$550
$800
$1,500

 
Factory Air Conditioning
5%
5%
5%

 
Andere Options haben ebenfalls noch Auswirkungen. So sind echte Head-Rest Cars locker 3000 Dollar mehr wert. Bestimmte Motoren werden natürlich hier nicht berücksichtigt. So ist ein BB 427 mit 390 oder 425 oder sogar 450 hp natürlich wieder anders zu bewerten.
Big Brakes bei einer 63iger sind locker 50.000 Dollar mehr wert, bei der 67iger jedoch nicht ganz so teuer.
Die Farbe ist dann noch ein Faktor, der mit bis zu 20 % des Fahrzeuges ausmacht. Dann kommt noch die Doku. Liegt diese bis zum Beginn vor, sind das oft wieder 20 %. Und zum Schluss eben noch Top Flights etc. bis zum Duntov Award. heritage Award hier nicht betrachtet.
Big Tanker kann man gleich mal den Faktor 2 bis 4 rechnen und Fahrzeuge mit Rennhisterie .... na ja.
Wenn man jetzt noch COPO cars oder Originalfarbe etc. ( survivor award ) oder bekannte Vorbesitzer, so wirds langsam kompliziert.

Viel Spaß beim Rechnen  sich vor Lachen auf dem Boden wälzen
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#26
In USA und Europa hat man bei hochwertigen Autos zwischen 60.000 und 100.000 € unterschiedliche Ansichten. In USA ist MN ein großes Thema, weil man diese Autos im Detail kennt. In Europa bzw. Deutschland sehe ich das etwas anders, denn i.d.R. sind es Fahrzeuge, die auch bewegt werden und immer wieder repariert, restauriert und mit Neuteilen ergänzt werden.
Umgekehrt verhält es sich mit deutschen Autos. Ich habe u.a. eine Pagode, die in Deutschland absolut original sein muss, wenn sie einen hohen Preis bei ev. Verkauf erzielen soll. Ferner sind Pagodenbesitzer in Hinblick auf Originalität sehr penibel. In USA existierten sehr viele Pagoden, die teilweise zurück nach Europa reimportiert wurden. Diese Autos sind alle, und wirklich alle, Bastelstuben und in USA kümmert sich niemand um Originalität bzw. MN bei diesen Autos.
Fazit: Wenn es sich nicht um extrem hochwertige Exoten handelt, sind die Käufer und Besitzer nur in den Ländern penibel, in denen die Autos gebaut wurden bzw. bei denen man sich sehr genau auskennt.

Gruss Alfred
  Zitieren
#27
(08.12.2020, 17:56)Dr. Seltsam schrieb: Viel Spaß beim Rechnen  sich vor Lachen auf dem Boden wälzen

Für‘s Grobe finde ich diese App gar nicht so schlecht. Hat aber leider kein non MN Knopf sich vor Lachen auf dem Boden wälzen

Grüsse Peter
Breitbeinig, geduckt, die Nase am Boden, kraftstrotzend stand er da und stank vor sich hin...sonderte bäuchlings fette, kochende Tropfen ab, knackte abkühlend, knisterte in sich hinein, atmete langsam aus, gluckste im Kühlsystem- Fritz B Busch zur C3
  Zitieren
#28
(08.12.2020, 21:45)PTH schrieb:
(08.12.2020, 17:56)Dr. Seltsam schrieb: Viel Spaß beim Rechnen  sich vor Lachen auf dem Boden wälzen

Für‘s Grobe finde ich diese App gar nicht so schlecht. Hat aber leider kein non MN Knopf sich vor Lachen auf dem Boden wälzen

Grüsse Peter
Habe gerade mit dieser App gefummelt, der L72 Motor in meiner C2 hätte demnach allein einen Aufpreis von 70.000 USD.
Kann doch gar nicht sein, oder?
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Liste mit „Engine Code Stamping Numbers“ corvette194375 4 1.432 17.07.2023, 14:05
Letzter Beitrag: corvette194375
  Motornummern Engine Numbers AndyYpsilon 16 7.482 21.07.2016, 11:24
Letzter Beitrag: Wesch
  Matching numbers am Beispiel einer 67BBC2 6TVette 10 7.931 23.01.2012, 18:55
Letzter Beitrag: hanktohendrix
  Engine Suffix ID Numbers orakel66 1 2.711 23.05.2008, 13:43
Letzter Beitrag: Mikey
  Matching numbers doc327 23 8.608 29.09.2006, 19:05
Letzter Beitrag: V8yunkie

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com
-- Stingrays-Shop.com
-- corvetteparts.de