C5 - Fragen
#1
Hallo liebe Community, 

bei mir ist es demnächst so weit. Ich hätte in Kürze, wenn alles gut geht ein Budget für eine C5 (mit reichlich Reserve) und dazu einige Fragen. Denn ich sehe in der C5 durchaus ein Fahrzeug, dass nicht nur Spassargumente hat, sondern auch handfeste (z.B. kein Rost an der Karosserie). Momentan wäre sie ein Zweitwagen für Reisen. So eine Vette war immer ein Traum (Traum Aussehen, super robuster Motor) aber vielleicht habe ich auch Vorurteile, die gar nicht gelten und auch leider möglicherweise ein Problem. Ich fange mit den möglichen Vorurteilen an.

A) Eine gepflegte Vette hält weit über 300.000 km, was den Motor anbelangt. Also quasi ein Auto für die "Ewigkeit" ?

B) Die Corvette ist ein sehr zuverlässiges Auto bei "braver" Fahrweise (klar auch mal Tempo auf der Autobahn aber nur bei warmen Motor usw.)

C) Jetzt ein Problem: Meine Garage ist vor allem im Winter bei reichlich Regen recht feucht, da durch den Boden (Steinplatten) bei viel Regen immer wieder Nässe eindringt. Man sieht es an den Bananenkartons, dass die regelrecht weich sind. Ich weiss nicht, ob z.B. gegenüberliegend angebrachte Lüftungsfenster/ -gitter viel bringen oder nicht (Durchzug). Kann die Vette (ernsthafte) Schäden nehmen? 

Viele Grüße und noch einen schönen 1. Mai.

Verm
  Zitieren
#2
300000km sollte ein LS1 bei guter Wartung locker abkönnen - schau Dir die Literleistung an, das ist ein Witz, sprich kaum Belastung.

Ich denke mal dass das einzige was an einer C5 wirklich rosten kann die Sitzbefestigung am Unterboden ist.
Das Fahrwerk ist aus Aluminium und würde halt nur Aluoxid ansetzen was quasi wie ein Selbstschutz fürs Alu wirkt.
Die Bremsscheiben werden natürlich Oberflächenrost ansetzten - je nach Qualität. Bremst sich weg.

Ich hatte auch mal eine feuchte Garage, das war eigentlich nie ein Problem für die C5.

Falls es eine Automatik Version wird, würde ich darauf achten dass das Getriebe einen vernünftige Zusatzölkühler
hat oder zeitnah einen bekommt. Die 4L60E ist nicht dauervollgasfest.





  Zitieren
#3
(01.05.2023, 10:57)Tom V schrieb: Ich denke mal dass das einzige was an einer C5 wirklich rosten kann die Sitzbefestigung am Unterboden ist.

….Die 4L60E ist nicht dauervollgasfest.
Vielen Dank schon mal. 

Die Sitzbefestigung ist von aussen ja vielleicht mit Wachs oder ähnlichem zu behandeln. Möchte ggfs als erstes eine Versiegelung empfindlicher Flächen in einer Fachwerkstatt machen lassen. 

Das mit der Automatik kommt mir bekannt vor, vielen Dank auch dafür. Werde darauf achten. Ich glaube, dass viele Amis das nicht so mögen.
  Zitieren
#4
Die feuchte Garage ist natürlich kacke, aber eventuell kann man da ja noch was machen.
Und ansonsten ist die Idee mit dem Korrosionsschutz auch nicht schlecht.

Zur C5, kaufen! Ist wirklich ein gutes Auto. Thread zur Erstzteilversorgung besser erst nach dem Kauf lesen ...

Ich muss tatsächlich sagen das meine C5 mein Lieblingsfahrzeug aller bis jetzt 60 von mir besessenen motorisierten Kisten ist. huldigen
Gruß,
Jörg
  Zitieren
#5
(01.05.2023, 10:57)Tom V schrieb: Ich denke mal dass das einzige was an einer C5 wirklich rosten kann die Sitzbefestigung am Unterboden ist.
Das Fahrwerk ist aus Aluminium und würde halt nur Aluoxid ansetzen was quasi wie ein Selbstschutz fürs Alu wirkt.

Der Rahmen selbst ist aus Stahl, und innen hohl. Der kann durchaus rosten, auch an Stellen, die man nicht sieht. Die Frage ist allerdings, ob das irgendwann schonmal zu nennenswerten Schäden geführt hat...
Der erste Alurahmen wurde meines Wissens in der C6-Zetti verbaut?
  Zitieren
#6
huhu Micha, lange nichts gehört.... geht's gut? 

yepp, der eigentliche Rahmen ist aus Stahl, habe aber noch nie gehört dass der durchrostet.
Eigentlich rosten die nur im Bereich der Abschleppvorrichtung vorne weil die wohl nachträglich angebracht wird??

Das gesamte Fahrwerk (Fahrschemel) vo. und hi. ist aber wie gesagt Alu.





  Zitieren
#7
(01.05.2023, 10:41)Vermilion schrieb: ....

A) Eine gepflegte Vette hält weit über 300.000 km, was den Motor anbelangt. Also quasi ein Auto für die "Ewigkeit" ?
....
Viele Grüße und noch einen schönen 1. Mai.

Verm

Hallo Verm,

bei hohen Laufleistungen ist zumeist der Motor selbst das geringste worüber man sich Sorgen machen müsste.
Aber eine C5 mit 300tkm, oder auch 200tkm, bedarf schon genauer Begutachtung im Bereich Fahrwerk, Leckagen, Bremsen, Elektrik und dem allgemeinen Pflegezustand. Wie schon erwähnt, bei guter Pflege sind hohe Laufleistungen kein Thema. Diese gute Pflege hat dem Vorbesitzer aber einiges an Geld gekostet. Nicht jeder ist bereit das auch im vollen Umfang zu bezahlen. Wenn einer nur gefahren ist mit der C5, muss ein Exemplar mit hoher Laufleistung schon sehr günstig zu erstehen sein, um die dann bestimmt nötigen Wartungen kaufmännisch sinnvoll tätigen zu können.

LG Christian
  Zitieren
#8
(01.05.2023, 20:17)E RJ 5 schrieb: Zur C5, kaufen! Ist wirklich ein gutes Auto. Thread zur Erstzteilversorgung besser erst nach dem Kauf lesen ...

Ich muss tatsächlich sagen das meine C5 mein Lieblingsfahrzeug aller bis jetzt 60 von mir besessenen motorisierten Kisten ist. huldigen

60…nicht schlecht. Waren da auch 4th gen Camaros bei? 

Das mit den Ersatzteilen. Hatte wohl irgendwo hier gelesen dass man manche Teile nicht mehr bekommt. 
Wäre natürlich schlecht, wenn man häufiger Wochen / Monate lang warten müsste. Wollte sie schon z.T. nutzen (für Reisen) und nicht nur als reines Spaßauto.
  Zitieren
#9
....mhh.....ich hatte in der Vergangenheit drei Stück 4th gen Y-Bodys, ein Firebird und zwei Camaros  Zwinkern





  Zitieren
#10
(02.05.2023, 13:32)Vermilion schrieb: 60…nicht schlecht. Waren da auch 4th gen Camaros bei? 

Nee, hatte bis jetzt erst 2 Amis, einmal 68 Cadillac Sedan de Ville und einen 2005 Jeep Wrangler Sport.

Eventuell kommt demnächst noch ein Jeep Gladiator ... Grübeln
Gruß,
Jörg
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuer von der Ostalb und Fragen über Fragen SilentBob 2 4.981 21.07.2019, 21:07
Letzter Beitrag: SilentBob
  C3 Kauf, und Fragen dazu knuckleherby 36 11.900 06.12.2016, 17:44
Letzter Beitrag: knuckleherby
  Fragen zur C7 (Platz u. Gewicht) LongDong 33 9.711 26.07.2016, 07:41
Letzter Beitrag: Wutzer
  Corvette C3 - Fragen vor dem kauf cornellll 13 5.635 23.05.2016, 12:15
Letzter Beitrag: BerlinCorvette
  Noch ein frisch Infizierter mit Fragen vor dem Kauf Vinzenz 25 6.230 03.08.2015, 10:45
Letzter Beitrag: Vinzenz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com
-- Stingrays-Shop.com
-- corvetteparts.de