Diff.Problem?
#21
wenn du hinten die Spur auf einer Seite änderst lenkt das Heck auf eine Seite.
Und dann steht das Lenkrad nicht mehr in der Mitte. (angenommen vorher stand es korrekt)
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#22
klingt logisch, werde es testen
Grüße

Udo

[Bild: 37356529wu.png]



  Zitieren
#23
Zitat:Original von perlen
Ganz blind habe ich es nicht gemacht, ich gehe davon aus das es sich ohne alles so eingestellt hat das es gerade läuft.
Das habe ich ausgemessen und danach die Teile gemacht.
Vermessen muss ich es später auch noch. Ich probier erst mal wie es jetzt fährt.
Etwas arbeiten muß ich zwischendurch auch mal....

Grüße

Udo

Sorry, aber das Vorgehen klingt irgendwie doch "ganz blind", zumindest aus technischer Sicht.
Ich habe oben geschrieben, dass das Rad eine ab Werk vorgegeben Vorspur benötigt um unter allen Fahrmanöver das richtige Fahrverhalten zu erzeugen und nicht, dass "es gerade steht".
Werte dazu kursieren hier im Forum rum.
Des Weiteren haben die Achsbauteile Toleranzen, sind rechts und links unterschiedlich. Um diese Toleranzen auszugleichen, gibt es einen großen Einstellbereich, eben diese Shims.
Der Maßstab ist, dass rechtes und linkes Rad die vorgegebenen Spur und Sturzwerte erreichen, nicht dass die Shims rechts und links symmetrisch sind.
Du hast oben folgendes geschrieben: "Nachdem ich heute sehr lange Zeit im Regen fahren musste bemerkte ich folgendes,
Beim plötzlichen gaswegnehme, nasse Strasse, besonders in leichten Kurven bei höherem tempo kommt ein leichter Ruck,
Die Hinterachse versetzt leicht seitlich, manchmal dachte ich das Auto fährt einen kurzen Moment schräg,"
Und genau darum geht es, das Ganze hat zu allererst einen Sicherheitsaspekt. Wenn man davon gar keine Ahnung hat, empfiehlt es sich, in einer Fachwerkstatt das Fahrwerk korrekt einzustellen. Dazu gehört ggf. auch ein "Beladungszustand", d. h., eine Fachwerkstatt legt dann die dazu notwendigen Gewichte für die Einstellung ins Fahrzeug.
Das hilft einem im Übrigen auch versicherungstechnisch im Falle eines Unfalls. Dazu ist auch interessant mal darüber nachzudenken, was ein Richter dazu sagen würde, wenn man seine komplette Unwissenheit vorher in einem Forum dokumentiert hat und dann mit dem Fahrzeug ein Unfall, am besten noch mit Personenschaden hat!
Des Weiteren dürfte sich ein TÜV Prüfer über selbst gebastelte Shims auch (zurecht) wundern, zumal die Dinger kaum was kosten.
Und zu den Kosten: Die Einstellung des Fahrwerks hat bei mir unter 200Eur gekostet, Shims hatte die Werkstatt da. Du hast etwas von schlecht abgefahrenen Reifen erzählt, das Problem hättest Du mit erschlagen. Was kosten Dich denn neue Reifen?
Das Vorgehen, selbst mit Schnur, Zollstock eine Achse einzustellen kann man nur nach Demontage und Zusammenbau als Grundeinstellung empfehlen, um einigermaßen zur Werkstatt zwecks gescheiter Einstellung zu kommen.

Viele Grüße
Dirk
Schnucke
  Zitieren
#24
da muss ich Schnucke Recht geben....und nach der Spureinstellung die Shims unbedingt per Splint sichern.
Ich hab vor ein paar Wochen auf sehr weilliger Fahrbahn auch ein paar Shims verloren - kurzes "pling pling" das ich nicht gleich zuordnen konnte. Die nächste flott gefahrene S-Kurve hätte die Corvette dann fast in der Botanik beendet. Das Heck hat ein höchst überraschendes Eingenleben gezeigt. Also dann unbedingt gegen Rausfallen sichern.
Grüße
Christian
  Zitieren
#25
Das mag alles richtig sein.
a-ich wohne nicht in München wo es mehrere Werkstätten gibt die C 2 Fahrwerke einstellen können und die Teile dafür haben
b-an meiner C 3 ist die Einstellung li. u. re. auch etwa gleich, kann also nicht grundlegend falsch sein
c-ich wollte das Problem heute lösen
d-die sind mehr oder weniger Unterlegscheiben, aus Stahl, meine auch, sehen auch so aus,
e- neue Reifen hätte ich sowieso gebraucht
f-wenn ich eben davon gar keine Ahnung habe dann habe ich zumindest was gelernt,
g-s.weiter oben, ich arbeite immer praxis bzw. lösungsorientiert und so das ich es verantworten kann,
h-sind jetzt genug Gründe

Grüße

Udo
Grüße

Udo

[Bild: 37356529wu.png]



  Zitieren
#26
Also ganz so dramatisch ist es auch nicht.
Wenn die Spur etc. nicht passt merkt man das daran, dass das Auto zu einer Seite zieht,
Reifenverschleiss etc.
Wenn du hinten zu wenig Vorspur hast neigt das Auto dazu beim Beschleunigen instabil zu werden.
Hast du zuviel gibts halt Reifenverschleiß.
Ähnlich ist es mit dem Sturz, je mehr, desto mehr Kurvenhaftung - bis zu nem gewissen Punkt, da wirds wieder weniger. Und das ist dann schon soviel, dass man es mit dem bloßen Auge sieht.

Also ich behaupte wenn man die Spur grob eingestellt hat und das Auto stabil fährt kann man das genauso sicher fahren wie eines mit perfekt eingestelltem Fahrwerk. Natürlich erreicht man wohl nicht die selben Kurvengeschwindigkeiten - aber das merkt man ja und passt seinen Fahrstil ans Auto an.
Der TÜV interessiert sich ja auch nicht für die Spureinstellung, sonst würde auch jedes Mal die Achse vermessen werden.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#27
Zitat:die Shims unbedingt per Splint sichern
die Shims kann man m.E. nicht sichern, sondern nur die Schraube die sie zusammenpresst.
Von den Schrauben die ich in meinem Leben angezogen habe hat sich noch keine von selbst wieder gelöst,
auch wenn kein Splint da war.

Grüße

Udo
Grüße

Udo

[Bild: 37356529wu.png]



  Zitieren
#28
Zitat:Original von motochromi
da muss ich Schnucke Recht geben....und nach der Spureinstellung die Shims unbedingt per Splint sichern.

Obacht: bei den frühen Corvetten bis 69 glaub ich, werden die Shims mit der Lochseite am Arm benutzt. Können so gar nicht verloren gehen. Die Seite mit dem Schlitz hängt dann einfach aus dem Rahmen raus.
Bei den späteren Baujahren wird der Schlitz auf den Arm gesetckt und das Paket in den Rahmen geklappt und per Splint durch das Loch gesichert. Also es ist nicht per se falsch wenn die Shims nicht gesichert sind. Das hängt davon ab wieherum die eingebaut wurden.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#29
Bei meiner gibts an den Shims selbst nichts zum sichern.
Grüße

Udo

[Bild: 37356529wu.png]



  Zitieren
#30
Zitat:Original von perlen
Das mag alles richtig sein.
a-ich wohne nicht in München wo es mehrere Werkstätten gibt die C 2 Fahrwerke einstellen können und die Teile dafür haben
b-an meiner C 3 ist die Einstellung li. u. re. auch etwa gleich, kann also nicht grundlegend falsch sein
c-ich wollte das Problem heute lösen
d-die sind mehr oder weniger Unterlegscheiben, aus Stahl, meine auch, sehen auch so aus,
e- neue Reifen hätte ich sowieso gebraucht
f-wenn ich eben davon gar keine Ahnung habe dann habe ich zumindest was gelernt,
g-s.weiter oben, ich arbeite immer praxis bzw. lösungsorientiert und so das ich es verantworten kann,
h-sind jetzt genug Gründe

Grüße

Udo
e- die brauchst Du mit dem Vorgehen mit Sicherheit bald wieder neu.. King
f- wäre schön, b- und d- und g- untersteichen f- aber noch nicht so ganz Zwinkern

Trotzdem viel Glück und vor allen Dingen: unfallfreies Fahren.

@Zündler: Der Tüv kontrolliert nicht die Fahwerkseinstellung per Messung, aber z.B. per falsch abgelaufener Reifen und ist allergisch gegen "Gebastel", wie z.B. Shims. Wenn auf einer Seite original und auf der andern nicht, dann springt das ja geradezu ins Auge.

Gefährlich wird´s immer in Notsituationen, dazu zwei klassische Fahrmanöver: Panische Bremsen in Kurve und schneller Spurwechsel auch Elchtest genannt.
Schnucke
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Anlasser Problem facelvega 4 1.798 30.04.2020, 12:35
Letzter Beitrag: zuendler
  Geräusche Hinterachse/Diff. perlen 24 9.848 27.03.2020, 12:07
Letzter Beitrag: jörg
  Diff 2,73 perlen 11 6.637 03.01.2020, 19:52
Letzter Beitrag: perlen
  Diff Schrauben Tellerrad perlen 21 6.974 12.12.2019, 22:37
Letzter Beitrag: C1-Matthias
  Diff Leckage perlen 10 5.298 08.10.2019, 16:18
Letzter Beitrag: sparkplug

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics